Katze zugelaufen

  • Oh je. :schnueff: Das arme Schätzchen. Es ist aber auch clever. Hat sich Leute ausgesucht, die sich um sie kümmern!! :herzklopfen:
    Bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Das mit dem Weihnachtsgeschenk ..... :nachdenk: . Ne, da denke ich jetzt lieber nicht drüber nach.

  • Aaaalso, etwas ausführlicher jetzt, nachdem die Familie verköstigt ist und sich die erste Aufregung gelegt hat :kicher:


    Im Tierheim wurde auch vermutet, dass es evtl. ein Geschenk war... erleben die wohl leider auch häufiger.
    Das hiesige Tierheim hat seit Oktober Aufnahmestopp für Katzen, weil das Katzenhaus komplett überfüllt ist.


    Andi kam mit dem Kennel eben hier rein, das kleine Etwas miaute herzzerreissend, rieb sich an den Stangen der Gitters...
    Annika war sofort Feuer und Flamme "Kleiner Pete!" hat sie immer gesagt :kicher:
    Cleo lag bis zu dem Zeitpunkt auf ihrem Platz auf einem der Esszimmerstühle, guckte erst etwas komisch, schien wohl dann eine Art Dejà vu zu haben und flitzte geduckt ab unters Bett im Schlafzimmer.
    Allerdings ohne einen Ton zu sagen.
    Pete kam gucken, schnupperte am Kennel, als das kleine Fellbüschel auf Streifzug war. Und dann standen sie sich Auge in Auge gegenüber und waren beide erstmal etwas "geschockt". (Ob die gedacht haben, da steht ein Spiegel im Weg? :bruell:) Die Kleine hat sich geduckt, Pete guckte so :oO:, sagte nix und flitzte dann in den Flur.
    Dort standen sie sich hinterher mit 2 m Entfernung gegenüber, Pete zeigte ihr die Seite... und was macht das kurze freche Dingen!? Knurrt und faucht! :schock::gelache: Und Pete, der kleine Waschlappen, hockte da und miaute "Hilfe! Was ist das?!" :kicher:


    Nu hockt die Kleine seit ner halben Stunde auf dem Balkontisch und schaut sich die Umgebung an, wollte aber erst nicht raus auf den Balkon. Es drängte sie also nicht zwangsläufig nach draussen.
    Cleo ging eben auch auf den Balkon, ich glaub, die hat die Kurze gar nicht gesehen, zumindest ist bis jetzt nix passiert...


    Die Nachbarn halten jetzt Familienrat ab. Blöde ist, dass die Mutter der Nachbarin wohl ein Problem mit Katzen hat, und da natürlich auch viel von abhängt, weil die regelmässig die Nachbarstochter nach der Schule zuhause betreut. :nachdenk:


    Das Tierheim war froh, dass Andi die Katze wieder mitgenommen hat.
    Sie sagten, wie sollen auf Flöhe untersuchen (haben den Schnupsel über Küchenkrepp gekämmt, kam aber nix raus. Ansonsten wären es doch schwarze Stippen gewesen, die bei Wasserkontakt rot werden, oder?), und dann in der Umgebung noch Zettel OHNE Foto aufhängen. Und dann die Katze nur an denjenigen mit passendem Foto oder einer genauen Beschreibung der Katze raus geben.
    Und natürlich morgen noch die Tierärzte abtelefonieren. Mehr kann man wohl nicht machen. :weissnix:


    Also ich finde es immer unwahrscheinlicher, dass es ein "gewollter" Freigänger ist. Denn WENN ich mich entscheide, dass meine Katze raus darf, dann sorge ich doch dafür, dass sie irgendwie gekennzeichnet ist. :schnute:
    Oder gibt es tatsächlich so viele uninformierte Menschen, die ihre (viel zu junge) Katze ungechippt raus lassen!? :schnueff:


    Wir vermuten, sie ist von der Größe her maximal 4 - 5 Monate alt... also könnte das mit dem Weihnachtsgeschenk ganz gut hinkommen. :schnueff:


    Das ist die Süße:
    Bilder wegen Serverausfall weg

  • Boah ist der schön :hach:
    so schön KANN nur ein Kater sein :coolgrin:


    Mensch Dani - ich möchte jetzt nicht in eurer Haut stecken :möp: - oder doch? :nachdenk:


    Vielleicht ist er (oder doch sie) auch seinen Dosis "nur abgehauen"
    und weil er noch so jung ist wurde er noch nicht gechipt? :nachdenk:

  • Ich möchte auch nicht in meiner Haut stecken :weissnix::kicher:
    Es ist aber doch eine Katze :zwinker:


    Wenn sie wirklich hier in der Umgebung ausgebüchst ist, dann wird sich ja auf die Suchzettel hoffentlich jemand melden.


    Sie liegt jetzt im Kuschelbettchen, hat sich ausgiebig geputzt und döst :herzklopfen::hach:


  • Echt schwer zu entscheiden sowas :möp: .... was wenn jemand die Socke sucht und traurig ist ? :nachdenk: :möp:


    Sowas ist auch immer mistig :möp:


    Wir werden sie jetzt nicht "einfach" so behalten. Aber der kurze Stöpsel hat kein Winterfell und rannte hier seit mindestens Donnerstag ständig ums Haus und hat Kontakt und Wärme gesucht.


    Wenn der Besitzer sich meldet bzw. wir ihn irgendwie finden können, sind wir froh und glücklich, dass die Katze in ihr Zuhause zurück kann.
    Aber solange bleibt sie entweder bei uns oder unten bei den Nachbarn auf der Terrasse... :nachdenk:

  • Oh Dani, das ist aber ne süße Maus. :hach:
    Finde ich so toll von euch, dass er oder sie, erstmal bei euch oder den Nachbarn bleiben kann!!!!
    Also, ich denke auch immer, dass man sein Tier auf alle Fälle tätowieren oder chippen läßt, bevor man sie raus läßt.
    Das ist für mich selbstverständlich, aber wahrscheinlich gibt es immer noch Leute, die das nicht so sehen, oder?
    Aber ich denke auch, dass die kleine Maus ein Weihnachtsgeschenk war, da darf man echt nicht drüber nachdenken :wut:..
    Das Zusammentreffen mit euren Katzis ist ja klasse gelaufen :kicher:.
    Bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht...
    Das mit den Flöhen hast du richtig gemacht, hab ja im Moment jede Menge Erfahrung gesamelt :schnute:


  • Wir werden sie jetzt nicht "einfach" so behalten. Aber der kurze Stöpsel hat kein Winterfell und rannte hier seit mindestens Donnerstag ständig ums Haus und hat Kontakt und Wärme gesucht.


    Wenn der Besitzer sich meldet bzw. wir ihn irgendwie finden können, sind wir froh und glücklich, dass die Katze in ihr Zuhause zurück kann.
    Aber solange bleibt sie entweder bei uns oder unten bei den Nachbarn auf der Terrasse... :nachdenk:


    Also ich denke, daß ihr es richtig macht :super:
    Ihr kümmert euch und versucht ja jemanden zu finden der evtl. die Socke sucht. Das ist der richtige Weg.
    Und ihr kümmert euch um die Maus ... find ich toll :freunde: :herzklopfen:

  • Ungewollter Familienzuwachs :zwinker: Die Kleine ist ja hübsch und noch so jung :herzklopfen: Oh je Dani, nicht einfach die ganze Situation.


    Vielleicht ist sie auch nur entwischt und wird doch noch gesucht. Aber dann würde ich mich als Besitzer doch zuerst an's TH oder an die TÄ wenden. Ich bin mal gespannt, ob die sich noch anfinden. Ausgesetztes Weihnachtsgeschenk, kann ja leider auch sein. :wut:


    Ich hab Söcki und Lina auch erst letztes Jahr chippen lassen weil ich dachte, so als Wohnungskatze brauchen sie ja keinen Chip. :tuete: Aber als Söcki fast abgehauen wäre, da hab ich das dann schnell nachgeholt. Ich kenne Einige, die das erst mit der Kastration zusammen machen. Würde dann vom Alter her bei der Kleinen ja auch noch passen.


    Man gut, dass sie erstmal bei euch ist. :freunde:

  • So, Nachbarstochter ist ja total hibbelig. Jetzt waren sie und unsere Nachbarin noch mal da und haben gleich Tante Britta mitgebracht :kicher:


    Haben sie über alles, was mit Katzenhaltung so auf sie zu käme (Kosten, Untersuchungen, Impfungen, Anschaffungen etc.) aufgeklärt. Ich glaube, Sandra und Viktoria haben ihr Herz schon verloren, jetzt muss "nur noch" der Papa überzeugt werden. :gelache:


    Zettel sind gedruckt und die werd ich gleich im Umkreis mal an die Bäume pinnen.

  • Dani, was ein aufregendes Wochenende :aufgeregt:........und die, der Kleine ist ja sowas von niedlich. :schwaerm:


    Und egal, ob ihr das Zuhause findet.........jedenfalls ist sie gerettet. Und das ist ausgesprochen tröstlich. :huepf:

  • Mensch Dani ,bei euch ist ja was los :aufgeregt: .... die Kleine hat so ein Glück euch um die Füsse geschlichen zu sein.
    Wenn sie wirklich ausgerissen ist,wundert es mich nicht,dass sie nicht gechipt oder tätowiert ist.
    Meist wird es mit der Kastra gemacht :nachdenk:
    Ich drück die Daumen ,das sich die Besitzer finden :daumendrück: .

  • So, im Umkreis hängen jetzt an markanten Punkten "Katze zugelaufen"-Zettel... in Signalgelb.
    Morgen telefonieren wir dann die TÄ ab.


    Madamchen hat eben die dicke fette Cleo angefaucht, als sie die 2 Meter weiter gesehen hat. Cleo hat den Rückzug angetreten :kicher:
    Ansonsten hat sie den ganzen Nachmittag verpennt und man merkt, dass sie in den letzten Tagen nicht richtig zur Ruhe kam. :schnute:
    Aufm Klöchen war sie auch schon :super:, hat eben noch was gefuttert, sich die Baldrianschlange geschnappt und räkelt sich unterm Wohnzimmertisch rum.


    Bei unseren Freunden drei Häuser weiter war sie in den letzten Tagen auch unterwegs und hat um Einlass gebeten.
    Genauso wie bei einer älteren Dame zwei Häuser weiter, die wir eben beim Zettelverteilen getroffen haben. Da war sie wohl auch sehr penetrant und wollte rein...


    Jetzt bin ich gespannt, ob sich tatsächlich jemand meldet.