Kniesel und ich: Ein Pelztier-Roman

  • Kniesel und ich: Ein Pelztier-Roman



    Beschreibung:


    Mit dem von ihm in seinem ersten Roman »Kniesel und ich« beschriebenen Pelztier ist er weder verwandt noch verschwägert, so aber doch persönlich bekannt. Trotzdem und zum Glück ist sein Buch jedoch keinesfalls autobiographisch.
    Kniesel ist Pelztier, Carsten ist Akademiker. Beide sind arbeitsscheu und Hannover 96-Fans. Kniesel versucht sich in Politik, Showbiz, Raumfahrt und als Gesprächstherapeutin; Carsten versucht vergeblich, sich rauszuhalten. Ein freiwilliger Roman über eine unfreiwillige WG.


    Ich habe immer gesagt: Was in der deutschen Literatur fehlt, ist eine mit Präzision und knochentrockenem Humor erzählte Geschichte über eine sprechende, saufende und leicht neurotische Katze, die von einem in Wesel ansässigen Hirtenhund Ostbengalisch gelernt hat. Jetzt gibt es sie. Heiliger Bimbam.