Freigänger? Oder doch kein Zuhause?

  • Du hast es nicht verstanden Wonnie... das es dieses Gesetz gibt ist mir klar....




    edit: "bedeutet dies einen wesentlichen Eingriff in die Gefühlswelt und Privatsphäre des Eigentümers ... "


    Diese Passage finde ich übrigens im Hinblick auf vernachlässigte, nicht ausreichend versorgte Tiere besonders schön!

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • UPDATE


    Erni wird definitiv zu Tamara ziehen! In noch einem Gespräch mit der Besitzerin habe ich mit Engelszungen auf sie eingeredet, dass ...


    1. Katzen sich ihre Dosenöffner aussuchen!
    2.Vegetarische Ernährung für Katzen nicht artgerecht ist!
    3. Kastration TIERSCHUTZ ist!7
    4. Erni sich wirklich nicht bei ihr wohlfühlt, sonst wäre er ja bei ihr!
    5. sich hier gekümmert wird!
    6. er medizinische Betreuung bekommt, die sie ihm NICHT zukommen lassen wirdo und DAS ist tierschutzrechtlich nicht vereinbar!
    7. wir gemeinsam einen Vertrag aufsetzen, sodass Erni ab MORGEN SCHON TAMARA RECHTMÄSSIG GEHÖREN WIRD! :freu: :freu: :freu:
    Schneeflöckchen wohnt ja auch nur im Schuppen und darf nur ab und zu bei extremer Kälte ins Haus, aber er trottelt brav heim, wenn er vom Spielen mit mir genug hat.


    NUR, weil Erni draußen lebt, würden ich so ein Bramborium nicht machen. Als Tamara nicht gefüttert hat, weil sie im Krankenhaus lag, ist Erni abgemagert. Er hat nicht viel Fresschen bekommen, das konnte man sehen. Auch hat er lieber im Abrisshaus gewohnt (das hat sich bestätigt!), als zu seinem Frauchen zurückzukehren. Die hat nur den leeren Napf registriert und sich gedacht: Toll, dann fülle ich mal nach. Ich füttere nicht - nur mit Genehmigung der Besitzer oder im Auftrag. So, wie sie über ein Lebewesen redet "Das Recht des Stärkeren..." oder zu medizinischer Betreuung fur Tiere "nur die Harten kommen in den Garten". :gaga:
    Übrigens war sie nur neugierig, warum sie gesucht werde. Dass sie den Kleinen in den letzten Wochen nur kurz gesehen hat, fand sie nicht weiter tragisch. Er kommt und geht - so, wie er mag. Das ist eben das Leben im Einklang mit der Natur. :oO: Sie dachte, er wäre zwischenzeitlich überfahren worden. Das war der zweite Grund für den Rückruf. Verantwortung und Liebe zu dem Kleinen klingt anders.

  • 7. wir gemeinsam einen Vertrag aufsetzen, sodass Erni ab MORGEN SCHON TAMARA RECHTMÄSSIG GEHÖREN WIRD! :freu: :freu: :freu:


    Also stimmt die jetzige Besitzerin zu und gibt ihn ab?
    Das ist super und das freut mich sehr! :super: :freunde: :hach:
    Das ist auch der richtige Weg. Toll! :super:

  • Hoppelfehler ich hätte dir auch dringend davon abgeraten die Besitzerin ihres Katers zu enteignen.Denn das wäre es gewesen wenn sie nicht eingewilligt hätte das Erni mit Vertrag zu Tamara kommt.
    So hat sich dank deiner Mühe und Hartnäckigkeit alles zum Guten gewendet und der Wonneprobben bekommt nun die Zuwendung welche er braucht :super:

  • Kämpfen hat sich mal wieder gelohnt! Bravo Hoppi!
    Hätte der Kater ein gutes Zuhause, wäre er wohl nicht ständig bei euch unterwegs gewesen. Und vegetarisches Katzenfutter.....das sagt mir schon alles!

    Es grüssen Gabi, Cäsar, Krümel, Kimba, Patenkatze Ria, RB-Tilli und RB-Hotte im TH Arzberg, Patenkatzen im Gut Aiderbichl und die Streunerchen

  • Na das ist doch prima... ihr seid auf der sicheren Seite und Erni ist geholfen!!! :super: :freu:


    Lob für deinen Einsatz Birgit!

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • Das ist jetzt natürlich die allerbeste Lösung für alle Beteiligten - klasse! :hüpf:
    Spitzenleistung Hoppi, bei dem Gespräch mit der Besitzerin wäre ich gern dabei gewesen :kicher: :freunde:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • :freu: Erledigt! Erni gehört OFFIZIELL Tamara! :freu:
    Da es ziemlich stürmisch bei uns nicht nur wettertechnisch zugeht, verschieben wir die Feier zur Adoption von Erni um ein paar Tage. :prosit: :konfetti: :jippie: :dance:

  • Frauke, ich war die Ruhe selbst, habe auf sie gaaaanz ruhig eingeredet und ihr was vom "zum Wohle des Tieres" erklärt. Hatte schon was von Hypnose. :kicher:


    Und irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, dass sie froh ist, jetzt kein Katzenfutter mehr kaufen zu müssen. :nachdenk: Das wäre ein großer Posten im Monatsbudget - und eine gute Diskussionsgrundlage für mich. :yes:


    Ich freu mich für Erni und Tamara. Erni hat heute bei dem Sturm bei uns auf der Bank gesessen und hat sich das Fell durchpusten lassen. :hach: Und dabei genüsslich eine Knabberstanbe verputzt. :schäm: Ich konnte einfach nicht anders... :weissnix: Er soll ja auch merken, dass es was zu Feiern gibt.