Cockys Herzgeschichte

  • Hallo Ihr Lieben :winke: 
    Also ich dachte zwar ich hab da schon mal einen Thema eröffnet dazu aber ich find es nicht :oO: 
    Vieleicht erinnert ihr Euch noch an letztes Jahr als hier die Panik ausbrach das Cocky FIP hat und die kleinen gerade bei uns eingezogen sind.
    Es war ja dann zum Glück kein FIP aber es stellte sich heraus, das Cocky Herzkrank ist und genau wie das Charlynchen Wasser hat :schnüff: 
    Es ist nun fast ein Jahr her, als wir die Diagnose bekamen.
    Sie bekommt Tabletten und bis vor ein paar Tagen war alles gut.
    Letzte Woche ich glaub es war am Montag Nacht, als mich Josie ganz unsanft anstubste. Nach dem Motto Frauchen horch mal...
    Und dann hörte ich es auf der Treppe. Cocky hustete und hatte Luftnot. Das ging ne ganze Weile und dann war der Anfall auch wieder vorbei. Dieses Husten war genau dieses, was uns damals zum TA trieb.
    Ich war wie versteinert es war ja seit sie die Tabletten nimmt weg. Ihre Tabletten nimmt sie ganz brav und es gab auch nie Probleme.
    Komisch irgendwie hab ich das verdrängt das sie Krank ist . Das war ein großer Fehler, denn ich bin total in Panik geraten.
    In diesem Moment ist mir erst mal richtig bewußt geworden, das sie mir schon ein paar Tage vorher nicht so recht gefallen hat. Ihr Algemeinzustand war irgendwie nicht wirklich gut. Sie kam mir so aufgedunsten vor ihr Fell (sie hat schon immer schlechtes Fell gehabt) war fettiger und struppiger als sonst und auch ihre Augen...
    ...ich kann das alles gar nicht so in Worte fassen.
    Hier ein Foto davon:


    Jedenfalls ging das Husten dann immer in Abständen weiter. Sie konnte nicht mal in Ruhe fressen, weil sie immer gehustet hat. Tja wie erwartet das Wasser. Nun haben wir die Dosis der Wassertablette erhöt und siehe da es wird langsam besser. Gestern hat sie nur noch zweimal kurz gehustet und heute hab ich noch nix gehört :puh: 
    Da hab ich mich so gefreut, das Debby so gut drauf ist und schon kommt das nächste.
    Ja ja ich und meine Sorgenkinder :jaja: 
    Drückt die Daumen das alles wieder gut wird.

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Ach mensch, Sylvi, was für ein Schreck! :tröst: 
    Ich kann gut verstehen, dass du ihre Krankheit etwas verdrängt hast. Ist doch eigentlich auch sinnvoll. Sie bekam ihre Behandlung und es ging ihr gut - es wäre doch niemandem damit geholfen, wenn du die ganze Zeit in großer Sorge wärst, die Katze permanent beobachtest. Das wäre dann doch nur zusätzlicher Stress, der der Gesundheit bestimmt nicht zuträglich ist.
    Jetzt ist die Medikation angepasst worden, es geht ihr schon wieder bedeutend besser, also alles gut! :freu: 
    Hier werden die Daumen ganz fest gedrückt, dass sie sich wieder ganz berappelt! :daumendrück::daumendrück::daumendrück::freunde:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Liebe Sylvia ,ich verdränge Lea's Nierengeschichte auch ,so lange es ihnen gut geht bringt es ja auch nichts sich verrückt zu machen.
    Wenn so ein Rückschlag kommt ist verständlicherweise die Sorge groß. :bibber: 
    Umso besser dass sie gut auf die erhöhte Dosis anspricht und so soll es bleiben.
    Die drücken auch kräftig mit.
     :daumendrück::daumendrück::daumendrück:


    Sie sieht wirklich sehr aufgeplustert aus. :kicher:

  • Hallo Sylvia, wie gut kann ich dich verstehen. Da vergeht man fast vor Sorge. Und dennoch, wenn's den Schätzchen dann mit Medis besser geht, dann vergißt man ganz! Und glaub mir, das ist gut so!!!!


    Genießt die guten Tage! Und wenn's mal nicht so gut ist, dann macht wieder das Beste daraus.


    Ich wünsche dir viel Kraft und Cocky recht gute Besserung. Meine Däumchen und Piris Pfötchen sind feste gedrückt! :daumendrück::daumendrück::daumendrück::daumendrück::daumendrück::daumendrück:

  • Schön das es Cocky wieder etwas besser geht! :herzklopfen: Das das ein Schock ist weiss ich. Gerade Luftnot ist schrecklich. Und wenn man es dann noch von aussen betrachten muss dreht man durch. :schock:


    Das ist alles vollkommen verständlich und normal. :jaja:


    Ich drück kräftig die Daumen, das es weiter nach vorne geht und ihr euch wieder entspannen könnt.
     :daumendrück::daumendrück: 
    Ich drück dich mal aus der Ferne! :knuddel:

  • Das tut mir Leid wegen der Herzkrankheit. Schön dass ihr es mit den Medikamenten in den Griff bekommen habt.
    Ich hatte mal einen heiligen Birma Kater der 9 jährig wegen FIP erlöst werden musste.
    Ist schlimm diese Krankheit.
    Und nochmal eine Katze die an Seuche gestorben ist. Eine andere an Leucose. Freigänger und ich habe nur grundimmunisiert.

  • Schön das es Cocky mit der neuen Medikation wieder besser geht. :freu: 
    Gute Besserung für Cocky :knutsch: hoffentlich geht es ihr schnell wieder ganz gut. :daumendrück:

    „Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt“ (Bob Dylan)

  • Ohweh Sylvi.. da machst du was mit. :troest: 
    Was wurde denn genau diagnostiziert? HCM?
    Geht ihr zum Tierarzt, um zu sehen ob die bisherige Medikamentendosierung noch passt? Entwässerungstablette (Dimazon?) als erste Hilfe gegen das Ödem war auf jeden Fall gut, aber auf Dauer viel davon, bringt den Stoffwechsel durcheinander und schlaucht die Süße auch sehr. Da wäre es schon ratsam sie neu einstellen zu lassen.
    Ich drück auf jeden Fall alle Daumen, dass es mit Cocky bald wieder bergauf geht.

  • oh je, na da wäre ich auch aus dem Bett gefallen.
    und da fällt mir wieder ein: Sunny hustet auch manchmal so komisch. Da hat die Hundefriseurin auch schon mal gesagt, ich soll das Herz checken lassen. Das machen wir noch diesen Monat. Er muss eh impfen und da er ja dieses Jahr auch schon 10 wird, soll die Tier-ärztin mal einen großen Check-up machen.


    Alles Gute für Cocky und euch :knuddel:

  • Oh je ich wollte gestern noch schreiben :schäm:
    Erst mal Danke Euch allen für die Genesungswünsche. Hat wie es aussieht gut geholfen :yes:

    Wie gehts dir denn Sylvia?

    Also mir geht es gut :jaja: Ich bin wieder Entspannt :puh:
    Danke Melanie :freunde: 
    Cocky macht sich wieder hin und wieder noch ein kleines Husterchen aber sonst denke ich mal geht es wieder.
    Klar gesund wird sie nie mehr werden genau so wie Debby aber wir können nur das beste draus machen. Ich war nur so erschrocken, weil ja seit einem Jahr alles gut war. Es kam einfach so plötzlich.


    Was wurde denn genau diagnostiziert? HCM?

    Ja genau :schnüff:


    Geht ihr zum Tierarzt, um zu sehen ob die bisherige Medikamentendosierung noch passt?

    Ja TA gehen wir wenn nötig. Ist ja klar. Ist bei Cocky halt nur so ein Problem. Sie lässt sich ja nicht wirklich anfassen. Wenn sie mal einen guten Tag hat, dann darf mal Lutz aber wie gesagt nur wenn Madam auch gut drauf ist :schnute: In diesem Fall hab ich nur angerufen, TA sagte ja beim letzten Besuch wenn diese Symtome wieder auftreten die Wassertablettendosis etwas erhöhen. Nur für ein paar Tage und dann wieder zur alten Dosierung.
    Was ich inzwischen auch getan habe.
    Ihr Problem ist das Übergewicht :-( Allerdings ist es ja nicht so das sie viel Futtert. Früher mal ja aber mittlerweile Futtert sie früh und abends nicht mehr als 35 gr. Nassfutter und Trockenfutter mal hin und wieder.


    Entwässerungstablette (Dimazon?)

    Furosumid 40mg (eine viertel bekommt sie täglich) und fürs Herz Cardisur 1,25mg da bekommt sie eine früh und eine abends. Das klappt ganz gut ich pulveresiere die Tabletten und misch sie unters Futter.


    Sunny hustet auch manchmal so komisch.

    :schock:

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • das hört sich doch schon besser an! Eigentlich wollte ich schreiben wie geht es ihr denn? :kicher: Aber glücklicherweise gast du ja beides beantwortet. :super:


    Kannst das Trofu weglassen? Vielleicht verliert sie dann an Gewicht. :weissnix:

  • Es geht wieder auf Weihnachten zu...

    ...und schon wieder Sorgen :schnüff:

    Cocky ist wieder so schlapp. Sie Hustet zwar nicht, aber naja aufgedunsten und sie sieht wieder total sche...aus.

    Gestern wir wollten gerade weg als ich mich irgendwie wunderte. Ich sagte zu meinem Mann das Cocky so lange draußen ist (es hat geregnet) das wundert mich aber. Cocky ist eine schönwetterkatze und geht bei kälte nur im Notfall raus.

    Ich sagte ich schau mal wo sie rumhängt.

    Ich bin also hinter in den Garten. Da sah ich zwar Cocky nicht aber 6 Kotzehaufen (weißer Schaum) :schock:

    Scheiße dachte ich was ist das denn? Ich hatte am Vormittag schon in der Verand so einen Fleck weggemacht und dachte mir nichts dabei. Cocky lag dann im Freigehege und guckte deppern.

    Leider mussten wir weg und ich hatte echt ein komisches Gefühl. Wir haben unseren Kundentermin so kurz wie möglich gehalten um schnell wieder zu Hause zu sein und eventuell noch zum TA zu kommen.

    Als wir wieder zuhause waren lag Cocky im Wohnzimmer auf dem Kratzbaum :schock: Da ist sie schon fast 2 Jahre nicht mehr oben gewesen keine Ahnung wie sie da hoch gekommen ist. Fakt ist, das Betty völlig erbost war und nur rummaulte.

    Heute ist sie auch noch ziemlich schlapp. Sie frisst aber.

    Nun sind wir am Überlegen, ob wir morgen zum TA fahren. Ihr wisst ja schwerer Fall Spezialkiste und Aufregung die sie gar nicht darf.

    Mal gucken wie es morgen aussieht.

    Ich und meine Pflegefälle :schnüff:

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Hallo Schneckel,

    hm...keine Ahnung. ich würd sie heute noch beobachten. Wenn sie alleine auf den Kratzbaum kam...? Wie kam sie denn wieder runter und was macht sie heute?

    Diese Kotzerei kann ja auch alles bedeuten. Hoffentlich gehts ihr besser !!:daumendrück:

  • Guten Morgen Schnegge :winke:

    Wir haben gerade Beratschlagt was wir nun machen...

    ... wir rufen unseren TA an und schildern die Sache von den letzten beiden Tagen.

    Du weißt ja Cocky ist so ein Fall für sich.

    Heute scheint es ihr wieder etwas besser zu gehen :puh: Vorhin ist sie schnellen Fußes über den Hof marschiert für ihre Massen ziemlich ungewöhnlich. Ihr Blick ist auch nicht mehr ganz so leer.

    Ist immer so ein Kompromiss...

    Wie kam sie denn wieder runter

    Ganz langsam Etage für Etage ich hab das alles Misstrauisch beobachtet aber es ging irgendwie. Was mich so ein bisschen verwirt ist, das sie sich plötzlich neue oder auch ihre alten Plätze zurück erobert. Auf den Kratzbaum kam sie schon lange nicht mehr, weil sie ja mit laufen Probleme hat. Die Treppe ist für sie inzwischen auch eine herausforderung sie braucht fast 10 Minuten bis sie oben ist. Naja und Bett geht nicht mehr. Da werden wir wohl wieder wie beim Charlynchen eine Rampe bauen.

    Diese Kotzerei kann ja auch alles bedeuten.

    Ja das hatte ich auch so gedacht. Ich hab bei meinen beiden "Rentnern" nur immer mehr Angst. Ich sollte wirklich etwas ruhiger werden:jaja:Der weiße Schaum in der Menge hat mich verwirrt. Aber gestern war nix und heute auch noch nicht.

    Na mal gucken.

    Drückt die Daumen das es "nur" mal wieder so ein Phase ist.

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Hallo Sylvia :knuddel: irgendwas muss aber auch immer sein, ganz ohne Sorgen geht wohl nicht. :freunde:

    Ich würde deiner Cocky auch den TA-Besuch ersparen wenn möglich. Stress ist ja nicht gut bei ihrer Herzgeschichte.

    Es könnte ja ein Magen-Darm Infekt sein und der verschwindet möglicherweise wieder ohne Arztbesuch.


    BirmchenKitten hatte von Casso gestern auch berichtet, dass er erbrochen hatte, schlapp war und viel geschlafen hat.

    Heute scheint es ihr wieder etwas besser zu gehen

    Das hört sich doch gut an, wenn sie futtert und auch vom AZ einen positiven Eindruck macht scheint es in die richtige Richtung zu gehen.

    Da werden wir wohl wieder wie beim Charlynchen eine Rampe bauen.

    Das würde ich an eurer Stelle auch machen.

    Meine Idee dazu warum sie plötzlich ganz oben auf den KB ist: vielleicht wollte sie ihre Ruhe wenn es ihr nicht gut ging :nachdenk:

    Aber gestern war nix und heute auch noch nicht.

    Dann ist sie bestimmt auf dem Weg der Besserung. Ich drücke euch die Daumen, dass sie sich schnell erholt :daumendrück: