Reinigung/Desinfektion von Katzenklos

  • Also, ich säubere die Katzentoiletten nur alle 4 Wochen komplett. Sonst streue ich nur nach und desinfiziere mit Desinfektionsspray 1x wöchentlich.
    Es riecht nichts und klumpt wunderbar. Allerdings nur wenn genügend eingestreut ist.
    Wir benutzen das öko best gold.

  • Also, ich säubere die Katzentoiletten nur alle 4 Wochen komplett. Sonst streue ich nur nach und desinfiziere mit Desinfektionsspray 1x wöchentlich.

    Ähm, wie desinfizierst du denn? Tust du die Streu dazu dann kurz dafür raus? Stehe ich irgendwie auf der Leitung?

  • Ich mache das Streu mit der Schaufel auseinander damit der Boden etwas frei ist und sprühe den Boddn ein. Und arbeite mich so weiter- bis eben der gesamte Boden eingesprüht ist. Das geht schnell und klappt ganz gut.

  • Ich mache das Streu mit der Schaufel auseinander damit der Boden etwas frei ist und sprühe den Boddn ein. Und arbeite mich so weiter- bis eben der gesamte Boden eingesprüht ist. Das geht schnell und klappt ganz gut.

    glaube ich dir gerne. Ist aber wohl eher kontraproduktiv. Schließlich, schiebst du das bereits kontaminierte "alte Streu" wieder auf den "desinfizierten" Boden der Toilette. Eigentlich könntest du dir das sparen. Das spart dir dann auch an Geld.

  • glaube ich dir gerne. Ist aber wohl eher kontraproduktiv. Schließlich, schiebst du das bereits kontaminierte "alte Streu" wieder auf den "desinfizierten" Boden der Toilette. Eigentlich könntest du dir das sparen. Das spart dir dann auch an Geld.

    Das ist nicht kontraproduktiv. Das funktioniert bestens. Gerüche werden entfernt und Bakterien ebenso.

  • Ich mache das Streu mit der Schaufel auseinander damit der Boden etwas frei ist und sprühe den Boddn ein. Und arbeite mich so weiter- bis eben der gesamte Boden eingesprüht ist. Das geht schnell und klappt ganz gut.


    Ja da ist der Boden desinfiziert, aber nicht das Streu. Und zweitens soll man solche Sprays nicht benützen davon können Katzen Asthma bekommen. Lieber mit Seife und heissem Wasser auswaschen.

  • Ich bin auch eher für Komplettreinigung und dann ab und an mit Essigwasser ausspülen.
    Aber jeder wie er (oder Katz) mag.


    Die Lidl-Streu hatten wir auch vorher (viele Jahre, bei vielen Katzentieren) und ich war begeistert von der Klumpung und der Ergibigkeit (Zwei Tieger, zwei Packungen, zwei Wochen), sowie der Geruchsbindung.


    ABER: die schweren Streukartons in den 4. Stock schleppen... und ganz schlimm, die Streu staubt arg.

  • Ja da ist der Boden desinfiziert, aber nicht das Streu. Und zweitens soll man solche Sprays nicht benützen davon können Katzen Asthma bekommen. Lieber mit Seife und heissem Wasser auswaschen.

    Wie kommst du darauf dass Katzen von einem Desinfektionsmittel
    Asthma bekommen können?

  • Ich mache das auf dem Bakon. Ein Dessinfektionssoray soll giftig für Katzen sein? Darf ich fragen woher du das hast?
    Kann im Internet nichts darüber finden- was du sagst und das hat mir mein Tierarzt empfohlen das Kaklo 1x wöchentlich zu desinfizieren. Beugt Krankheiten vor meinte er.


  • das hat mir mein Tierarzt empfohlen das Kaklo 1x wöchentlich zu desinfizieren. Beugt Krankheiten vor meinte er.

    das ist schon richtig Emy. Aber auch nur dann, wenn die Desinfektion sachgemäß gemacht wird und nicht der Boden eingesprüht wird und danach mit dem vorhandenen Streu, das ja schon mit Bakterien angereicht ist, wieder damit bedeckt wird. Außerdem ist es doch mit dem normalen Menschenverstand nachzuvollziehen, dass solche eingeatmeten Dämpfe weder für Mensch noch für Tier besonders gesundheitsfördend sind. Außerdem heißt Desinfektion nicht zwangsläufig "aufsprühen und fertig"! Man kann desinfizieren und dennoch nochmal auswaschen. Macht dann allerdings nochmal mehr Arbeit!


  • Man kann desinfizieren und dennoch nochmal auswaschen. Macht dann allerdings nochmal mehr Arbeit!


    1x wöchentlich nur zu desinfizieren und das selbe Streu drin zu lassen. Alle 4 Wochen auszuwaschen und zu desinfizieren und ganz neu aufstreuen. So hat es mein TA empfohlen und so machen wir es auch.

    • Unlogisch ist die Behauptung Desinfektion ist giftig für Katzen. Was nirgendwo nachzulesen ist.
    • Das ist doch nur eine Behauptung ohne Tatsachen.
    • Die Toilette wird täglich gesäubert und ist dick aufgestreut.
    • Zusätzlich wird sie 1x wöchentlich desinfiziert und natürlich ganz ausgewaschen, alle 4 Wochen und nochmals desinfiziert bevor es neu aufgestreut wird.

    Unzureichend ist das reine auswaschen von Katzentoiletten.

  • Du schriebst doch, du würdest das Streu nicht entfernen aus dem Klo zur Desinfektion.


    Ich mache das Streu mit der Schaufel auseinander damit der Boden etwas frei ist und sprühe den Boddn ein. Und arbeite mich so weiter- bis eben der gesamte Boden eingesprüht ist. Das geht schnell und klappt ganz gut.

    durch so eine Art der Desinfektion schaffst du Resistenzen bei Bakterien und Viren. Das ist nicht ungefährlich. Da viele Katzen zum Beispiel den Coronavirus in sich tragen.
    Dazu gelangt Desinfektion an das Streu (Sprühnebel) und kann zu Allergien führen.
    Aber wenn du meinst dann mach das doch so weiter.


    Aber Heide/ Gurke haben in meinen Augen schon recht.

  • Ich weiss zwar nicht wo du geschaut hast aber es gibt sehr viele Berichte darüber. Hier nur einer:


    https://katzenmedizin.info/der…mit-desinfektionsmitteln/