Katze pinkelt alles voll seit mehreren Jahren

  • Was mich halt stutzig macht ist die Tatsache das sie ihr Klo sehr gut benutzt. Sogar beide. Nur geht halt immer wieder was daneben. Mal einen Tag nix und an manchen Tagen dann sogar 2 mal.

    Ist für mich jetzt wieder eine seltsame Aussage... ich denke sie pinkelt überall hin?... Oder geht sie immer zum Klo und dann geht immer etwas daneben... also nur im Umkreis der Klo`s?

    Wenn, dann kann es ja auch sein, das sie im Stehen pinkelt und das Klo ungeeignet ist..

    ?

    Ja meine Freundin und die Katze kennen sich sehr gut und sie hätte damit kein Problem. Aber diesen Schritt hoffe ich das wir ihn vermeiden können..

    Warum?

    Aus egoistischen Gründen, weil du sie doch nicht hergeben willst?

    Oder weil deine Freundin in deinen Augen nicht die geeignete Person ist?


    Vielleicht wäre auch eine ältere Person die geeignete Heimstelle, wo Mino vielleicht endlich mal ihre Ruhe hat ?

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • Ich hab jetzt länger still mitgelesen und bin der Meinung das sie arg gestresst ist :schnute: und auch wenn die Hunde und die Katze sich nicht angehen oder streiten so kann es für die Katze Stress sein (es gibt mehr Katzen die Hunde hassen als Katzen die Hunde mögen obwohl es da auch zahlreiche Fälle gibt). Wie verhalten sich die Hunde wenn sie aufs Klo muss, wo sind die Hunde dann, sind die Wege zum Klo immer frei zugänglich ohne das ein Hund dazwischen steht? Noch mal zum besseren Verständnis wird in allen Räumen gepinkelt oder nur bestimmte Stellen, bestimmte Tageszeiten oder nur wenn ihr da seid oder weg seid?


    Ich denke auch die Katze braucht 1 Raum und 1 Bezugsperson die sich jederzeit widmet das sie nach 13 Jahren endlich ankommt und runterfahren kann. :schnute: Tut mir Leid das ich das so klar formuliere, aber wenn keine organische Ursache dahinter steht dann schreit die Katze seit Jahren laut um Hilfe was bislang resigniert überhört wurde und eine Katze kann nicht sagen was ihr fehlt.


    Eine Option wäre noch mit örtlichen Tierschutz für Katzen Kontakt aufzunehmen, vielleicht können diese dafür sorgen das das organische zeitnah ausgeschlossen werden kann damit eine klare Entscheidung fallen kann zugunsten der Katze egal wie weh es euch/dir tun wird, im Zweifelsfall hat die Katze Vorrang vor eurem Bedürfnis sie zu behalten das ist meine Meinung. Ich weiß aus Erfahrung ein Tier abzugeben tut höllisch weh aber wenn das Leid groß ist (bei uns waren es blutige Kämpfe das ich sagte das wird nichts beide leiden) dann sollte das immer eine Option sein ein besseres Zuhause zu finden und das gibt es, eins wo sie keine Hunde Katzen Kleinkinder hat, da wo sie erst mal nur 1 Raum hat und trainiert wird aufs Klo zu gehen und bei Pannen dann gleich richtig gereinigt wird das es sich nicht manifestiert und Anreiz gibt wieder an die gleiche Stelle zu pinkeln.


    Tut mir Leid :tröst: ich will dich nicht verletzen

  • Also sie geht ihre ihre Klos und hockt sich auch ganz normal hin. Aber zusätzlich pinkelt sie halt ständig auf Sachen die sie findet. Sprich hundebett, Handtuch im Bad, Badewanne, Kleidung die mal auf dem Boden liegt,ins Bett, etc.


    Das Gute ist ich weiß worauf sie macht und versuche das nichts auf dem Boden liegt, wenn wir die Wohnung verlassen kommen die Hundebetten (und Hunde) ins Schlafzimmer.


    Neben das Klo hat sie noch nie gemacht und auch nie direkt auf den Boden.


    Die Klos stehen offen zugänglich und die Hunde interessiert es nicht. Die Hunde stehen nicht davor, belästigen sie auch nicht während sie drauf will und ignorieren die Katze im allgemeinen.

  • Hund kann dennoch ein Stressfaktor sein. Dazu muss Hund Katze nicht angehen oder belästigen.

    Katzen leiden oft still und nicht jede reagiert offensichtlich.

    Die eine pullert wild,die andere wird aggressiv,die nächste zerlegt die Wohnung,die andere reagiert mit Rückzug usw.


    Das sie auf offensichtliche Dinge pinkelt,hört sich für mich nach Protest an. Irgendwas passt ihr nicht. Ob es die Hunde sind oder doch was anderes ... das gilt es rauszufinden.

    Sam hat damals auch auf alles offensichtliche gepinkelt. Bis ich denn verstanden hab,was er mir damit erzählte,hat es gedauert.

    Später ist es noch einmal wärend eines Umzuges passiert,er hasste schlichtweg das Kistenchaos. Danach ist es nie wieder passiert. Nicht mal als er eine fiese Blasenentzündung hatte,da hat er den Duschgulli genommen 😉

  • Ferndiagnosen sind immer etwas schwierig, doch ich schliesse mich dem an.

    Meiner Meinung nach ist die Katzendame seit vielen Jahren gestresst und fühlt sich einfach nicht wohl in ihrer Umgebung.

    Das soll nicht heissen, dass die Unsauberkeit bei anderen Dosis sofort weg ist. Kann sein, muss aber nicht.

    Doch sie hätte eine Chance verdient ein ruhiges übersichtliches Zuhause zu bekommen. Ich denke sie muss einfach zur Ruhe kommen. Ausserdem braucht sie bestimmt auch viel Aufmerksamkeit und möchte nicht einfach nur "nebenbei herlaufen".

    Sorry, so empfinde ich das.