Katzen sind in Katastrophalem Zustand. Was tun?

  • Hallo ihr Lieben.

    Ich habe im Moment ein sehr grosses Problem und weiss nicht was ich tun kann.

    Ich hoffe ihr habt Tipps für mich 😁


    Letzte Woche habe ich 3 Katzen zu mir geholt die übergangsweise, also zur Pflege, bei mir bleiben sollten bis die Besitzer mit ihrer Wonungssituation wieder im reinen sind.

    Ich also dahin und die Katzen geholt.

    Tierheime sind eh schon überfüllt und das sollten Angstkatzen sein.

    Vor Ort wurden die Katzen in die Transportboxen gesteckt und es ging direkt auf den Heimweg.

    Als ich mit den 3 bei mir zu Hause war konnte ich das erste mal einen richtigen Blick auf sie werfen und war geschockt über ihren Zustand. Völlig unterernährt und viel zu klein für das angegeben Alter.

    Das ist die Kurzfassung...... 😔


    Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren das die 3 bzw. 2 von ihnen wieder zurück zu den Besitzern sollen (Eine "kann weg")

    Jetzt Frage ich mich was ich tun kann und muss das alle 3 in ein richtiges Zuhause einziehen können, wo sie das bekommen was sie verdienen. Keine von ihnen ist eine "Angstkatze". Sie sind natürlich schüchtern und zurückhaltend weil alles neu ist aber wenn sie warm geworden sind sie richtig süsse schmusebacken.


    Ich danke euch für eure Hilfe

  • Du könntest ganz profan anbieten das du sie ihnen abnimmst, ggf. gehen die Besitzer darauf ein? Ansonsten je nach Grössenordnung der Vernachlässigung, sich Hilfe beim Tierschutz holen. Wie stehst du denn zu den Besitzern? Bekannte? Fremde? Bist du selbst beim Tietschutz?

  • Die Besitzer wollen 2 definitiv zurück.

    Ich bin selbst nicht im Tierschutz tätig und die Besitzer sind mir völlig fremde. Sie kennen nicht meinen vollen Namen oder Wissen wo ich Wohne. Das kam mir schon sehr seltsam vor, weil ich meine 2 Tieger niemals jemandem völlig fremden geben würde. Es war eine "Notsituation" für die Leute aber ich persönlich hätte das anders gehandhabt.


    Soweit ich das von einer dritten denen bekannten Person mitbekommen habe war das Veterinäramt wohl schon dort wegen den Hunden. Da wurden die Katzen aber als nicht wichtig erachtet.


    Es gibt keinen Vertrag das ich die Katzen übernommen habe. Aber trotzdem könnten die Besitzer verlangen das ich die Katzen dahin zurück gebe oder?

  • Wie ist denn der Kontakt zwischen ihnen und dir zustande gekommen?

    Aber trotzdem könnten die Besitzer verlangen das ich die Katzen dahin zurück gebe oder?

    Selbstverständlich, es sind ja schließlich deren Katzen, ihr Eigentum.

    Ansonsten je nach Grössenordnung der Vernachlässigung, sich Hilfe beim Tierschutz holen.

    Das würde ich auch empfehlen.

    Soweit ich das von einer dritten denen bekannten Person mitbekommen habe war das Veterinäramt wohl schon dort wegen den Hunden. Da wurden die Katzen aber als nicht wichtig erachtet.

    War da vielleicht der örtliche Tierschutz beteiligt? Das würde ich versuchen, herauszubekommen, und mich dann erstmal an die Leute wenden.


    Außerdem würde ich möglichst viele Fotos von den Katzen machen, um ihren schlechten Zustand zu dokumentieren.


    Wie lange sollen die Katzen denn bei dir bleiben? Und warum wollen die Eigentümer nur zwei zurück haben?

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Meines Wissens werden Tiere vor dem Gesetz leider als Sache angesehen.

    Wenn du ihnen die Tiere nicht zurück gibst könnte es als Diebstahl bewertet werden.

    Ich würde auch versuchen den örtlichen Tierschutz um Hilfe zu bitten.

  • ich würde alle drei erst mal beim TA vorstellen. Danach würde ich mir attestieren lassen in welchen schlechten Zustand die Katzen sind. Vielleicht schaltet auch der TA schon den Tierschutz ein.


    Mit hilfe dieser Stellen würde ich versuchen die Katzen entweder in ein gutes Zuhause zu vermitteln oder sie auch selbst behalten.


    Ich wünsch dir viel Erfolg! Und Bilder sind natürlich immer gut um zu dokumentieren!

  • Hallo, ich würde wie die anderen schon schrieben den Tierschutz einschalten und/oder die Tiere bei einem Tierarzt vorstellen. Gibt es noch andere Symptome (die auf Erkrankungen hindeuten könnten) außer, dass die Katzen unterernährt sind?

    die Besitzer sind mir völlig fremde. Sie kennen nicht meinen vollen Namen oder Wissen wo ich Wohne.

    Das verstehe ich nicht - wie kommt es. dass du von völlig fremden Leuten Katzen in Pflege nimmst :nachdenk:

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Der Kontakt kam durch eine Bekannte Zustande.


    Meinen Tierarzt habe ich schon informiert und habe am Freitag einen Termin bei ihm das er sich die 3 mal anschaut und mir eine Bescheinigung über den Zustand ausstellt. Er meinte ich solle mich an das Veterinäramt wenden aber die haben ja vorher wegen den Katzen schon nichts unternommen und nur nach den Hunden geschaut.


    Geplant war das die Katzen bei mir bleiben bis die Besitzer wieder eine Wohnung gefunden.

    Allerdings haben die Besitzer sich's seit Donnerstag nicht mehr gemeldet weder um nach den Katzen zu fragen ob alles gut ist noch um meine Adresse in Erfahrung zu bringen.


    Warum die nur 2 wieder zurück wollen wurde mir nicht begründet. Dazu kann ich nur Vermutungen anstellen.


    Zur Info: nur 1 von den 3 ist kastriert und gechippt.


    Schonmal vielen Dank für eure Antworten

  • Gibt es noch andere Symptome (die auf Erkrankungen hindeuten könnten) außer, dass die Katzen unterernährt sind?

    Nur bei einer ist mir aufgefallen das ihr eines Auge trüb ist jenachdem wie das Licht einfällt. Das lasse ich dann beim Arztbesuch auch überprüfen.

    Die Besitzer wussten nichts davon bzw. Ist ihnen das nicht aufgefallen.

    Ansonsten konnte ich keine Krankheitssymtome feststellen. Nur das sie praktisch nur Haut, Knochen und Fell sind.

  • Meinen Tierarzt habe ich schon informiert und habe am Freitag einen Termin bei ihm das er sich die 3 mal anschaut und mir eine Bescheinigung über den Zustand ausstellt.

    Das ist schon mal sehr gut! :super:

    Er meinte ich solle mich an das Veterinäramt wenden aber die haben ja vorher wegen den Katzen schon nichts unternommen und nur nach den Hunden geschaut.

    Du weisst ja nicht, was genau gewesen ist, in welchem Zustand die Katzen da waren, warum das Vet.Amt überhaupt tätig wurde.

    Das sind bisher alles nur Infos über Dritte, da würde ich schon direkt auch das Vet.Amt ansprechen, wie vom TA emfpohlen.

    Geplant war das die Katzen bei mir bleiben bis die Besitzer wieder eine Wohnung gefunden.

    Das ist ja ein vollkommen unklarer Zeitraum! Ich weiss nicht, wo du wohnt, aber wenn ich mir die allgemeine Wohnungsnot so ansehe, kann das ewig dauern. Und es wird ja auch einen Grund haben, dass sie die bisherigen Wohnung verloren haben, und so, wie du es schreibst, momentan wohl obdachlos sind - nicht die besten Voraussetzungen, um einen neuen Vermieter zu finden...

    Warum die nur 2 wieder zurück wollen wurde mir nicht begründet. Dazu kann ich nur Vermutungen anstellen.


    Zur Info: nur 1 von den 3 ist kastriert und gechippt.

    Und sie wollen die beiden unkastrierten zurück? Falls ja, kommt mir da sofort ein Verdacht - der aber natürlich vollkommen falsch sein kann.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Das ist ja ein vollkommen unklarer Zeitraum! Ich weiss nicht, wo du wohnt, aber wenn ich mir die allgemeine Wohnungsnot so ansehe, kann das ewig dauern. Und es wird ja auch einen Grund haben, dass sie die bisherigen Wohnung verloren haben, und so, wie du es schreibst, momentan wohl obdachlos sind - nicht die besten Voraussetzungen, um einen neuen Vermieter zu finden...

    Nachdem ich da war war mir der Grund für den Verlust der Wohnung klar. Das wusste ich vorher nicht. Es hätte auch etwas völlig unerwartetes wie ein Wasserschaden etc. Sein können. Weil ich zu gutgläubig bin bin geh ich erstmal nicht vom schlimmsten aus.

    Wir wohnen sehr ländlich hier und eine Wohnung zu finden ist hier für gewöhnlich nicht schwierig.

  • Und sie wollen die beiden unkastrierten zurück? Falls ja, kommt mir da sofort ein Verdacht - der aber natürlich vollkommen falsch sein kann.

    Sie wollen die kastrierte und die junge (1 jahr) unkastrierte zurück. An deiner Vermutung könnte schon was dran sein.


    Allein die Tatsache das es 2 unkastrierte Katzen sind ärgert mich maßlos.

    Meiner Bekannten wurde das alles anders erzählt als es jetzt tatsächlich ist. Weshalb sie und ich uns so schnell drum gekümmert haben.

  • Weil ich zu gutgläubig bin bin geh ich erstmal nicht vom schlimmsten aus.

    Ach, was heißt zu gutgläubig. Ich geh auch immer erstmal vom besten aus. Und momentan ist es ja nur gut, denn wer weiss, wo die Katzen sonst jetzt wären.

    Wir wohnen sehr ländlich hier und eine Wohnung zu finden ist hier für gewöhnlich nicht schwierig.

    Okay, wobei ländlich ja auch oft gleichzeitig mit "Dorffunk" verbunden ist...

    Aber gut, das ist im Prinzip ja nicht dein Problem, nur eben die absolute Unklarheit, wie lange die Katzen bei dir bleiben sollen.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Hallo.

    Ich heisse Jasmin und lebe mit 2 Goldstücken von Katzen zusammen 😁.

    Verstehe ich das richtig, dass du damit deine eigenen Katzen meinst? Gibt es da keine Schwierigkeiten mit den drei Pflegekatzen?

    Falls ja, kommt mir da sofort ein Verdacht

    Der kommt mir aber auch :öhm:

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Verstehe ich das richtig, dass du damit deine eigenen Katzen meinst? Gibt es da keine Schwierigkeiten mit den drei Pflegekatzen?

    Ja ich habe 2 eigene Katzen. Bisher lief alles gut. Meine haben sämtliche Impfungen das sie sich nicht anstecken können und sind eigentlich getrennt ausser wenn mir eine entwischt. Die 3 Pflegekatzen haben 2 Grosse Zimmer für sich und meine 2 nehmen den Rest von 140 qm plus einen eingangsbereich für sich in Anspruch.

    Auch ein Grund warum ich gesagt habe ich nehme sie. Genügend Platz habe ich

  • Tierarzt ist super. Er soll dir seine Beobachtung/Urteil/Diagnose schriftlich geben. Quasie als Gutachten wenn man so will. Mit Praxisstempel und Datum.

    Ich würde den örtlichen Tierschutz um Hilfe/Rat bitten. Die wissen am besten was du tun kannst/sollst. Bzw informier dich ggf auch bei deinem Tierarzt. Vllt hat der noch eine hilfreiche Idee.


    Musste ich auch schon mal tun mit einem Kanickelchen. Hatte das arme Tier von einer Nachbarin in Urlaubsbetreuung. Dank 3 Katzen konnt ich es auch nicht behalten. Grusliger Zustand das Tier und der Knastkäfig.


    Find ich super das du dich kümmerst :hach: