Neuer Kater markiert

  • Hallo,

    natürlich habe ich hier schon viel über Markieren und Fremdpinkeln gelesen. Möchte dennoch gerne eure Meinung hören.

    Ich habe seit drei Wochen einen Kater aus dem Tierheim. In den ersten Tagen dachte ich, wenn ich meine Wohnung betrat, dass es sehr nach KATER riecht. Sicher nur noch der sein Tierheimgeruch.

    Er geht auf sein Klo und benutzt auch nur seinen Kratzbaum zum kratzen.

    Allerdings vor 6 Tagen Abends beim Fernsehschauen ... Kater Ramses geht aufs Sofa und pinkelt doch tatsächlich aufs Kissen =O

    Davon alamiert habe ich die Wohnung täglich abgesucht. Tatsächlich hat er mir auch auf den Schuhvorleger gepinkelt.

    Ebenso habe ich in der Küche über dem Herd an den Fliesen kleine Spritzer entdeckt.

    Am Wochenende hat er sich Nachts auf mein Kopfkissen gesetzt und dieses einschliesslich meine Haare vollgepinkelt :cursing:

    Gestern saß ich beim Frühstück und da sprang er auf die Anrichte und markierte vor meinen Augen wieder die Fliesen über dem Herd. Gestern Mittag setzte er sich wieder aufs Sofa und bäääää

    Ich habe ihn nicht geschimpft und habe immer lieb mit ihm gesprochen, doch so langsam geht mir das sehr nah. Mir kam schon der Gedanke ihn wieder abzugeben.

    Was kann ich tun, denn es hat sich ja weder an der Wohnung noch sonst irgendwas geändert.

    Was ich erwähnen möchte, dass er dennoch eifrig sein Klo benutzt.

    Vielen Dank für eure Hilfe


    P.S: Ramses ist 12 Jahre und natürlich kastriert. Reiner Wohnungskater

  • ich finde es toll das du mit dem Kater arbeiten willst. Vielleicht hat er etwas durch machen müssen was ihn verunsichert, weshalb er versucht sich mit dem eigenen Geruch Sicherheit zu geben.

    Weißt du was von seiner Vergangenheit? Hat er sonst noch Auffälligkeiten?

  • Guten Morgen,

    leider wusste das Tierheim sehr wenig über ihn. Sein Dosenöffner konnte ihn anscheinend nicht mehr so gut betreuen. Sein Sohn hat Ramses dann ins Tierheim gebracht. Er war ein paar Wochen dort und fing an aufzutauen bei den Mitarbeitern.

    Aber er war dort sauber und ist er ja auch hier zu 95 %.

    Als Wohnungskater angeboten, doch ich habe beim Lüften manchmal den Eindruck, dass er auch gerne mal draussen wäre. Kann mich aber auch irren.

    Auffälligkeiten :/ hmm er ist jetzt nicht gerade ein Schmusekater und meiner Meinung nach ein eher dominanter Kater.

    Vielleicht hat er das ja auch schon immer gemacht, denn viele ältere Menschen können die Wohnung ja auch nicht mehr so "pflegen" und da fällt der Geruch evt nicht ganz so stark auf. Vielleicht hat der Sohn deshalb den Kater auch abgegeben.

    Wer weiss, wann der überhaupt kastriert wurde, evt zu spät.

    Bis jetzt hatte ich mit Tierheimtieren immer Glück, doch das hier ist echt zum abgewöhnen.

    Meine Nachbarn erzählten mir, sie hatten mal eine Katze in Pflege und die hat auch immer aufs Sofa gepinkelt. Die mussten später ein neues kaufen weil der Geruch nicht mehr raus ging :uah:

  • Hmmm jetzt müsste man in den Kater reinschauen können ;) Schade das das Tierheim nicht viel zu ihm sagen konnte .. gerad wenn er lange ein zu Hause hatte.

    Hast du ihn vom Arzt durchchecken lassen ? Vielleicht liegt ein gesundheitliches Problem vor,das gut behoben werden kann. Denke da an Blasenentzündung,Blasensteine oder ähnliches. Würde ihn -falls noch nicht passiert- einmal vorstellen,geriatrisches Blutbild,Urinprobe vllt falls du bekommen kannst und Ultraschall. Wäre mein persönlicher "Schlachtplan"

    Natürlich,es könnte eine dumme Angewohnheit von ihm sein,zu spät kastriert oder das er einfach unzufrieden ist,vllt raus möchte.
    Mein erster Kater war so ein Gelegenheitswildpinkler. Er zeigte mir so das ihm etwas pertou nicht passte. Organisch war alles gut bei ihm (hat ihn mehrfach durchsuchen lassen *schmunzel*) Ganz aufgehört hat es damals als ich endgültig von Hause aus auszog. Danach hat er nur noch einmal wild gepullert (in die Schuhe meines Mannes ... ich musst mir soooo nen Lachkrampf verkneifen) und das war mitten im Umzug. Der Kater mochte das Chaos und den Stress einfach nicht.

    Es gibt so Enzymreiniger. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr wie´s heiß ... die sollen den Pullergeruch wohl gut beseitigen. Denn oft beißt sich da dann auch die Katz in den Schwanz,mal wild gepinkelt,weggewischt,riecht für Katz weiter nach Urin,muss wieder drüber pinkeln usw.
    Hab allerdings selber keine Erfahrungen mit :)

  • Also wenn der Kater kastriert ist, dann darf es nicht nach Kater riechen, sondern nur nach Urin. Hast Du einen guten Enzymreiniger gegen Tierurin? Sonst riecht er die Stellen immer wieder. Welches Streu hat er? Vielleicht mal zwei Klos mit verschiedenen Streus versuchen. Ansonsten weiss ich auch nicht, bei mir war immer das Problem mit Pinkeln nur, wenn die Tiere hier psychischen Stress hatten wegen anderen Katzen. aber das scheidet bei Deinem Kater ja völlig aus.

    Er sollte auch noch auf Harnsteine oder Blasenentzündung untersucht werden.

    54954-5aff1ffc.jpg



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona, Philomena und der Schlumpf!

  • du schreibst das der Kater beim Fernsehen, beim Kochen und beim alleine sein gepinkelt hat. Wie beschäftigst du dich mit ihm?

    Katzen pinkeln nicht aus Protest oder Trotz, sie pinkeln weil sie uns nicht anders sagen können das etwas nicht in Ordnung ist. Langeweile kann auch Stress verursachen.

  • Hallo,

    also durchgecheckt wurde der Kater. Blutergebnisse sind auch soweit okay!

    Die TÄ meinte, das müsse man beobachten, im Moment kann sie nichts auffälliges entdecken.

    Ich habe einen Catdancer mit dem spielt er mal ganz kurz. Auch Bällchen und Mäuse durch die Gegend kullern lockt ihm nur ein müdes Lächeln hervor ^^

    Laserpointer schaut er mal kurz hinterher, so nach dem Motto, ach das lohnt sowieso nicht.


    P.S. Ist mir zwar noch nie passiert, aber kann es vorkommen, dass eine Katze mit ihrem Dosenöffner nicht zufrieden ist bzw ihn nicht mag?

  • also durchgecheckt wurde der Kater. Blutergebnisse sind auch soweit okay!

    Wurde frischer Urin richtig im Labor untersucht, so dass Blasenentzündung o.ä. wirklich ausgeschlossen werden kann? Weil das Pinkeln gerade auf weiche Unterlagen oftmals doch ein Zeichen für sowas ist.

    Und versteh ich das richtig, auf Kissen und Sofa pinkelt er, in der Küche hat er aber markiert? Das sind ja zwei verschiedene Sachen, die auch verschiedene Ursachen haben können.

    Womit reinigst du die bepinkelten Stellen? Wie Jutta schon schreibt, nützt da nur ein guter Enzymreiniger gegen Tierurin, alles andere mach die Stellen zwar evtl. für dich geruchsfrei, aber nicht für den Kater.

    Was Spielen angeht: Da musst du wohl ein biscchen was ausprobieren, wenn er bisher eher desinteressiert ist.

    Da gibt es ja viele Möglichkeiten, manche Katzen lieben großflächiges Papier, unter dem Spielzeug, Leckerlies o.ä. zu erhaschen ist, mein Finchen spiel am liebsten mit kleinen Dinge, die schön viel Lärm machen, wenn sie übers Laminat und an die Fußleisten gejagt werden, z.B. Eicheln, Perlen, Murmeln, manche Katzen fahren voll auf Stinkespielzeug (also mit Katzenminze oder Baldrian) ab.

    Ein Fummelbrett ist für manche Katzen auch sehr interessant.

    P.S. Ist mir zwar noch nie passiert, aber kann es vorkommen, dass eine Katze mit ihrem Dosenöffner nicht zufrieden ist bzw ihn nicht mag?

    Naja, sicher kann es das geben, aber das merkt man dann sicher an anderen Dingen.

    Wie gut hat er sich denn überhaupt bei dir eingelebt, er ist ja noch nicht so lange da? Lässt er sich streicheln, kommt er von sich aus zu dir aufs Sofa o.ä.?

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • P.S. Ist mir zwar noch nie passiert, aber kann es vorkommen, dass eine Katze mit ihrem Dosenöffner nicht zufrieden ist bzw ihn nicht mag?

    ich glaube das kommt selten vor. Meist suchen sich die Tiere ihre Halter aus.;)


    Beschäftigen kann man die Tiere mit mehr als nur Spielen. Such- und Fummelspiele mochten bisher alle meine Katzen. Clickern kann man auch versuchen. Eine Stelle mit Frischluftkino wird immer gerne angenommen. Neue Gerüche und Gegenstände bringen Abwechslung.


    Wurde der Kater als Einzeltier vermittelt?

  • Danke für die Info mit den verschiedenen Spielsachen.

    Ich habe auch ein selbstgebasteltes Fummelbrett, wobei er nicht wirklich fummeln möchte. Nur die einfachen Leckerlies holt er sich.

    Markiert hat er nur in der Küche den Fliesenspiegel und die Wand am Tisch und hat dabei mein Brillenetui mit erwischt :(

    Aufs Kissen, Sofa und auf den Vorleger wo meine Schuhe draufstehen hat er gepinkelt.

    Katzenstreu kann es auch nicht sein, denn er benutzt sein Klo täglich mehrmals.

    Ich glaube er hat sich auch noch nicht eingewöhnt. Er schleicht zwar nicht durch die WOhnung, aber ich glaube er hat Angst / Unsicherheit.

    Habe jetzt den Geruchsentferner für Erbrochenes und Urin von Fressnapf.

    Im Moment geht`s, bin damit gleich hinterher ;)

  • Manche Tiere haben leider nichts gelernt als fressen und gelegentlich streicheln. Ob das mit der Unsauberkeit zusammenhängt muss man ausprobieren. Unsauberkeit kann leider von vielen Dingen ausgelöst werden.

    Ich kann dir nur raten versuche es immer wieder mit Beschäftigung. Pedro von Pedro hat leider auch nie etwas kennen gelernt.

    Wurde der Kater auf Schmerzen untersucht? Macht ihr was für sein Selbstbewusstsein?

  • Es gibt viele Möglichkeiten zu helfen. Meinen Mädels haben Kunsstückchen für das Selbstbewusstsein gut getan, das ist wie Clickern ohne Clicker. Viel Lob und ein regelmäßiger Tagesablauf geben Sicherheit.

    Bachblüten, homöopathische Mittel, Zylkene, Feliway, Felisept und Aromatherapie können unterstützen.

  • Pedro hat nicht markiert :schock: aber er hat Darmprobleme das es so fest ist das er das Klo manchmal verlässt und auf ein Kissen oder Decke den Po setzt, das unterbinden kann man nicht sei denn man will das er gar nicht mehr aufs Klo geht, er macht das immer in Verbindung mit regelrecht schreien laut TA vor Schmerzen wenn er die Wurst nicht raus kriegt :schnüff: das tut uns Menschen bei Verstopfung auch weh und ich bin nur froh wenn die Wurst dann ohne meine Hilfe raus kommt. Eklig ich weiß aber es ist ein Enzymmangel der synthetisch nicht behoben werden kann aber er könnte eines Tages innerlicher verbluten :schnüff: wenn der Darm reißt was schon 2x passierte aber da war ich zuhause und mein TA da weil seine Praxis 24 Stunden Dienst hat


    Nicht zu vergleichen mit dir :wirr: bei dir denke ich stark das was nicht passt :wirr: nur musst du rausfinden was :schäm: grade bei der Küche denke ich in Richtung das vielleicht ein Geruch stört, hast du Duftkerzen ect?

  • Pedro ich denke du kannst bei dem Thema Kater spielt nicht und nutzt Fummelspiele nicht einiges erzählen. Dein Pedro hat anscheinend nicht viel kennengelernt und dieser Kater in dem es in dem Thema geht wahrscheinlich auch nicht.

    Vielleicht kannst du Tipps geben wie du Pedro beschäftigst, beziehungsweise wie du herausgefunden hast was er mag.

  • Nachdem (so wie ich das verstanden habe) gesundheitlich keine Beeinträchtigungen festgestellt wurden tippe ich auf ein psychisches Problem.

    Möglicherweise trauert er noch um seinen ehemaligen Menschen bei dem er 11 (?) Jahre ein liebevolles Zuhause hatte (was nicht heißen soll bei dir ist das nicht der Fall, er weiß es nur noch nicht).

    Was hat er denn für eine Möglichkeit, dir mitzuteilen, dass seine Welt in Unordnung geraten ist? Sprechen kann er nicht also wählt er einen anderen Weg. Ebenso könnte er sein Futter verweigern, sich verkriechen, aggressiv werden usw.

    Ich bin kein Experte aber vielleicht könnte sowas:


    Feliway


    ihm helfen seine Unsicherheit/Ängstlichkeit zu verlieren. Einen Versuch ist es wert denke ich.

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • also Pedro fummelt liebend gern ABER spielen stimmt außer Laser was nicht so geht da er Herzprobleme hat


    Da hilft nur rausfinden was dazu führt. Führe mal ein Tagebuch wann markiert wird und dann gucken ob es einen gemeinsamen Nenner zu finden

  • Vielen Dank für euer Bemühen.

    Ich habe Feliway schon von Anfang an. Zylkene habe ich gestern bekommen und gleich unters Futter gemischt. Jetzt bin ich mal gespannt.

    Den Tipp mit dem Tagebuch finde ich gut, darauf wäre ich jetzt nicht gekommen :thumbup:

    Bin am überlegen ob ich noch die Bachblüten bestelle :/

    Ich werde berichten

  • Hallo,

    kleines Update

    Nachdem ich letzte Woche noch das Feliway für die Steckdose und die Bachblüten gegen Ängstlichkeit gekauft habe, ist es schon wesentlich besser. Der Enzymreiniger scheint auch zu wirken.

    Ramses wird etwas ruhiger und es geht bis jetzt bergauf :thumbup: