Flori und die Ameisen....

  • Hallo Ihr Lieben,

    unsere Katzen haben Zugang zu unserem Hof, der katzensicher eingezäunt ist. Gestern nachmittag kam dann unser Flori vom "Gassi gehen" rein und als er an mir vorbei Richtung Wohnzimmer ging, sagte ich noch zu ihm "Flori, wie siehst Du denn aus, wo hast Du Dich denn rumgetrieben? Du bist ja ganz dreckig an der Seite." Ich bin dann wieder raus in den Hof, um mich zu sonnen, als meine Frau mich rief: "Harald, Du musst schnell mal kommen, der Flori ist voller Ameisen!" Da entpuppte sich der "Dreck", den ich gesehen hatte, doch tatsächlich als eine riesige Menge an Ameisen. 8| Also schnell den Kater auf dem Balkon gebracht, und solange gekämmt, bis alle Ameisen aus dem Fell verschwunden waren.
    Ich habe dann im Hof nachgesehen und habe eine Stelle gefunden, an der es von Ameisen nur so wimmelte. Ich habe dann gleich Ameisenköder ausgelegt (mache ich normalerweise nicht so gerne, schließlich gehören Ameisen zur Natur, aber im Sinne unserer Katzen konnte ich das Nest nicht lassen).

  • :oO:

    Wir haben auf unserer Terrasse ein Ameisennest, also unter den Steinen, schon immer. Und da liegen unsere Katzen manchmal direkt drauf, also auf den Ein- und Ausgängen. Aber da krabbeln höchstens mal ein, zwei Ameisen auf der Katze rum, die sich dann schüttelt und ein paar Meter weiter geht.

    Das so richtig viele Ameise auf ner Katze sind, hatten wir noch nie.

  • Macht es vielleicht einen Unterschied bei Kurzhaarkatzen und Langhaarkatzen? :nachdenk:

    Flori ist doch eine Halblanghaar? Unsere Hopse spielt auch immer den "Wischmopp" auf dem Balkon. :facepalm::weissnix:

    Der Weise spricht, sieht und denkt objektiv. Der Unkluge hingegen spricht, sieht und denkt subjektiv. (Önder Demir)

  • :gelache: Fluse liegt auch immer direkt auf einem Ameisenhaufen ... ich schüttelte ihn dann immer durch aber ein paar kommen schon mit in die Wohnung die trage ich dann wieder hinaus :gelache:

    Aber so wie du das beschreibst war es ja die halbe Kolonie :kicher:

    Oh ja, das waren schon sehr viele Ameisen.

    Macht es vielleicht einen Unterschied bei Kurzhaarkatzen und Langhaarkatzen? :nachdenk:

    Flori ist doch eine Halblanghaar? Unsere Hopse spielt auch immer den "Wischmopp" auf dem Balkon. :facepalm::weissnix:

    Ja, Flori ist ein Neva Masquarade Kater, also Halblanghaar. Aber ich vermute, dass es den Ameisen egal ist, ob ein Kurzhaar- oder Halblanghaarkater auf ihrem Nest liegt 8):D

  • Vielleicht krabbelt das so schön? :gelache:


    Mein Woody hat früher gerne Ameisenstraßen beobachtet... total fasziniert.

    Als wir dann mal eine quer durchs Wohnzimmer hatten, war er absolut begeistert - ich weniger. :kicher:

    Das kann ich nachvollziehen. Leider finden auch bei uns die Ameisen immer wieder mal einen Weg ins Haus. Dann wird es wieder Zeit für Köderboxen.

    Ach ja, Flori hat auch den Spitznamen "Bär", seit Mittwoch kam nun ein neuer Spitzname dazu: Ameisenbär :D

  • Als wir dann mal eine quer durchs Wohnzimmer hatten, war er absolut begeistert - ich weniger. :kicher:

    Das hatte ich vor Jahren auch mal. Da lebte noch meine Lisi. Als ich von der Arbeit heim kam saß sie vor ihrer Schüssel und war ganz ruhig. Als ich näher hinsag sah ich eine 4-spurige Ameisenstraße die aus ihrem Napf die Reste wegschleppten. Sie saß mittendrin und ließ sich von den Ameisen in den Po beissen :gelache:. Da sie ja schon über 17 Jahre alt war und womöglich Reuma hatte tat ihr wohl die Ameisensäure gut.

    21-5dc433e09f89a2a91711e716311690ac16e0c175.jpg
    sowie die unvergessenen Sternchen Floh, Karen und Wichti :engelchen:

    Ein Leben ohne Katzen ist ein langweiliges Leben :streichel: