Zusammenführung von Eddie und Mailo

  • Hallo, sorry dass ich mich jetzt erst melde, gestern war es wieder ganz schlimm!

    Mailo hatte schwere Verstopfung und musste beim TA einen Einlauf bekommen, glücklicherweise hat dieser heute morgen seine volle Wirkung entfaltet!

    Eddie ist eigentlich komplett wie vorher,hat normalen Stuhlgang und futtert auch wieder super!


    Nur unser Kleiner macht uns große Sorgen mit seiner Verdauung!

  • Hallo Tierfreunde, so das WE neigt sich dem Ende zu und die letzten Tage waren wieder total chaotisch!


    Angefangen damit dass Mailo am Donnerstag noch einen Einlauf beim TA bekommen musste da er überhaupt keinen Stuhl mehr absetzen konnte!


    Heute geht es ihm wieder richtig gut, er bekommt jetzt immer ein wenig Olivenöl oder Milch mit ins Futter gemischt damit sein Stuhlgang nicht wieder so fest wird!


    Die 2 sind mittlerweile unzertrennlich, sie schlafen gemeinsam im Fensterbrett und spielen oft miteinander!


    Das tägliche Saubermachen ist auch schon soetwas wie Routine für uns geworden, hoffentlich hat sich der Aufwand kommende Woche gelohnt und wir sind endlich Keimfrei und der häusliche Segen kehrt wieder ein!

  • Oh man,ich drück die Daumen !

    Giardien sind fiese Biester. Uns hatte es erst im Dezember erwischt,wo wir unsere zwei roten Kater zu unseren zwei M´s übernommen haben aus dem Tierschutz.
    Bei uns war es dieses Mal zum Glück nicht soooo wild von den Symptomen her,vom Arbeitsaufwand natürlich umso mehr. Die zwei roten hatten Dünnpups (ohne akuten Durchfall zum Glück) und vereinzelt wurde mal gespuckt. Sonst war alles harmlos.
    Beim ersten Befall vor drei Jahren war es der blanke Grusel. 3 Katzen die quasie vorne und hinten ausliefen,völlig flach lagen,nebenher Umzug und die Diagnose stand erst nach 4-6 Wochen Lauferrei. Meine Nerven waren danach nicht mehr so ganz vorhanden.

    Hast du Panacur bekommen ? Ich hoffe ein 5-3-5 Gabeplan ... sonst wirkt es selten bzw. es kann sein das du die Gabe noch einmal wiederholen musst. Den Spaß hatten wir jetzt. Unsere Tierärztin war/ist leider der Meinung,das Panacur länger als 3 Tage sinnlos ist bei Giardien. Habe dann auf eigene Faust länger gegeben und dann auch noch mal dran hängen müssen,da nicht alle Biester beim ersten Mal erwischt wurde. Ziehen sich gern in die Gallengänge zurück und werden dann nicht erwischt von dem Zeugs.

    Halamid ist super. Damit hab ich hier sämtliches gemacht was zu reinigen ging. Dampfreiniger hab ich gelassen da Giardien feuchte Oberflächen mögen und sich dann erst recht ausbreiten. Entsprechend hab ich nicht häufiger als sonst gewischt und wenn dann mit dem Halamid. Roch dann zwar dezent nach Chlor,aber gut ;)
    Das kannst du auch sehr gut zur Wäsche tun. Einfach 2 EL ins Weichspülerfach bei Wäsche die du nicht kochen kannst. Dann hält sich der Schaden in Grenzen was man quasie wegschmeißen kann.
    Kratzbäume und Liegeflächen hatte ich mit Handtüchern bestückt. Spart Arbeit. Einen Plüschbaum haben wir wo keine waschbaren Oberflächen drauf sind,den hab ich abgebügelt und gut trocken geföhnt.

    Nicht waschbares Spielzeug ins TK Fach für 3-4 Tage und alles andere Spielzeug weg bzw. wärend der Zeit hab ich einfach Papp und Papierzeug genommen und die viere damit bespaßt.

    Aufpassen beim Nachtest der Giardien,zu früh durchgeführt kann er fehlerhaft positiv ausschlagen. Also lieber einen Moment warten.

    Gute Besserung für die zwei Jungs :)