Die Folgen von Überzüchtung

  • Noch mal ein Update:

    Den beiden Süßen geht es gut, beide sind inzwischen kastriert, Shirley wird wohl immer sehr klein bleiben, hatte inzwischen auch noch mal ne OP, die aber auch gut weggesteckt und alles ist super.

    Und nun gibt es wohl noch ne dritte Katze bzw. in diesem Fall einen Kater - ein Findelkitten, ausgesetzt in einem Karton, selbiger mit Klebeband zugeklebt, aber immerhin Luftlöcher reingemacht und im Karton waren dann außer dem (ca. 8 Wochen altem Kater, total verfloht, voller Zecken, sehr abgemagert etc.) noch ne Decke und ein Plastikbecher mit Wasser...

    Keine Ahnung, was in manchen Menschen vor sich geht.

    Jedenfalls wurde der Lütte von der Dosine gefunden (durch Zufall), sie hat ihn gleich zum TA gebracht, er wurde behandelt bez. Parasiten, war ne Nacht am Tropf, frisst jetzt aber schon gut und wird merklich lebhafter.

    Noch hält sie ihn extra, da er wohl auch Schnupfen hat, muss das alles erstmal genau abgeklärt werden, aber grundsätzlich würde sie ihn behalten wollen.

  • Schön das sie auf dem Wege der Besserung sind. :freu:


    ...der arme Kater :streichel:

    ... unser Sternenkater Teddy hatte ein ähnliches Schicksal bevor wir ihn übernommen hatten.Er wurde mit seinen Geschwistern in einen leeren Kalkkarton gesteckt,da waren die Tiere etwa 4 Wochen alt.Der Karton wurde noch in einen blauen Müllsack gesteckt und das Ganze landete in der Mülltonne :schnueff:  :nixda:

    Unsere Nachbarin entdeckte die Tiere,da sie schrecklich mauzten.Sie kamen umgehend zum TA und wurden anschließend von ihr aufgepäppelt.

    Teddy hatte noch sehr lange Probleme mit den Augen ( wohl vom Kalkstaub ).

  • ... unser Sternenkater Teddy hatte ein ähnliches Schicksal bevor wir ihn übernommen hatten.Er wurde mit seinen Geschwistern in einen leeren Kalkkarton gesteckt,da waren die Tiere etwa 4 Wochen alt.Der Karton wurde noch in einen blauen Müllsack gesteckt und das Ganze landete in der Mülltonne :schnueff::nixda:

    Unsere Nachbarin entdeckte die Tiere,da sie schrecklich mauzten.Sie kamen umgehend zum TA und wurden anschließend von ihr aufgepäppelt.

    Teddy hatte noch sehr lange Probleme mit den Augen ( wohl vom Kalkstaub ).

    Wie schrecklich!

    Das ist genau das, was ich so gar nicht verstehen kann.

    Entweder, ich gebe die Tiere beim TH ab oder - auch wenn das jetzt hart klingt - ich töte die Tiere so schnell und schmerzlos wie möglich.

    Aber sie wegwerfen, teilweise mit extra Aufwand (Karton verkleben etc.) und ihnen damit ein langes, qualvolles Ende bereiten - ne, da hört es auch mit meinem Verständnis auf.

  • Hoffentlich gehts dem kleinen Kater schnell besser, damit er zu den anderen kann.

    Ja, vor allem muss eben abgeklärt werden, ob er gesund ist bzw. ob er ansteckende Krankheiten hat.

    Aber ich sehe das sehr positiv - ich mein, allein, dass genau diese Dosi diesen Karton gefunden hat, spricht doch für Schicksal!

  • Danke für die guten Wünsche :knutsch:

    Der Kleine musste doch noch mal zum Ta, weil er zwar gefressen hat, dann aber starken Durchfall bekam - jetzt behält ihn der Ta erstmal da, er bekommt Infusionen (?), es werden wohl noch weitere Untersuchungen gemacht (Kot etc. ) und die hoffentlich bald Dosine muss ja arbeiten gehen und kann sich nicht 24/7 um das Katzenkind kümmern.

    Ich denke, das ist eine gute Lösung und hoffe natürlich weiterhin das beste! :daumendrück:

  • Danke :knutsch:

    Ohje.. hab ichs verschrien.

    Quatsch!

    Infusion ist bei solche Zwergen gut, die trocknen bei starkem Durchfall schneller aus als man gucken kann. Da ist er jetzt in der Praxis gut aufgehoben.

    Ja, zumal der Kleine ja eh total mager ist und keinerlei Reserven hat.

    Er hatte ja jede Menge Parasiten und vor allem extrem viel Zecken, selbst in den Ohren.

    Die Zecken haben sich wohl quasi regelrecht auf ihn gestürzt. Der Karton stand am Waldrand im hohen Gras am Rande eines dieser Blumen-zum-Selberschneiden-Felder... jedenfalls denke ich, dass diese ganzen Parasiten den Lütten natürlich noch zusätzlich geschwächt haben.

    Aber er wird das schon packen!