Rattenbiss? Lousie hat eine Kopfwunde

  • Gestern hat meine Tochter bei Lousie eine Wunde neben dem linken Ohr(Schädelplatte) entdeckt. Sieht fast aus wie Einbißstellen von einem Nagetier. Sieht jetzt nicht so wild aus, werde Lousie deshalb aber trotzdem heute Nachmittag dem TA vorstellen, nicht, das er ein AB benötigt. So ist er fit.

    Haben Eure Katzen mal eine ähnliche Verletzung gehabt?

  • Oder er ist an einem Stacheldraht gestreift :nachdenk: Ich würde auch den TA drauf schauen lassen:super:


    Gute Besserung dem Schatz:daumendrück:

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Ach du shit! Aber genau das kann hier im Ghetto auch passieren, denn hier regieren leider auch die Ratten...

    Gute Idee, zum TA zu gehen. Ich denke aber mal, dass dein Tierchen gegen Tollwut geimpft ist?

    Wenn ja, dann ist die schlimmste Gefahr ja abgewendet.

    Gute Besserung für deinen Schatz!

  • Oha,der Arme:schnute:bevor es sich entzündet und sich ausbreitet würde ich auch zum Doc.

    Haben so eine Erfahrung mit unserer Sibirerin gemacht,unser junger Kater hatte sich damals wohl im Nackenbiss geübt .

    Das hatte sich total vergrößert und monatelang gedauert bis es abgeheilt war.

    :daumendrück::daumendrück:

  • Goya   Luchri Bibi und Lea-Coonie

    Danke für die Genesungswünsche!

    Da ich mit Lousie erst vor einigen Tagen beim TA war wegen seiner Zähne(die lt TA in Ordnung sind,die Rötung des Zahnfleisches sei nichts gravierendes), wollte ich da nicht schon wieder auflaufen. Aber es hilft nichts, werde gleich hier vor Ort zum TA gehen.

    Habe nämlich auch Angst, das sich was entzündet.

    Luchri Ja, Lousie ist gegen Tollwut geimpft.

  • Goya   Luchri Bibi und Lea-Coonie

    Danke für die Genesungswünsche!

    Da ich mit Lousie erst vor einigen Tagen beim TA war wegen seiner Zähne(die lt TA in Ordnung sind,die Rötung des Zahnfleisches sei nichts gravierendes), wollte ich da nicht schon wieder auflaufen. Aber es hilft nichts, werde gleich hier vor Ort zum TA gehen.

    Habe nämlich auch Angst, das sich was entzündet.

    Luchri Ja, Lousie ist gegen Tollwut geimpft.

    Wichtig ist,dass er nicht daran rumkratzt, das wäre schlecht.:mies:

    Wir mußten unserer Prise damals Socken anziehen,sie hat sich in Rage gekratzt.:trippel:

  • Wichtig ist,dass er nicht daran rumkratzt, das wäre schlecht.:mies:

    Wir mußten unserer Prise damals Socken anziehen,sie hat sich in Rage gekratzt.:trippel:

    Kratzen tut er nicht dran, zum Glück.


    Wir waren vorhin in der naheliegenden Tierarztpraxis, die TA konnte auch nicht sagen, woher die Bisher kein Zeichen für einen Abzeß, sie meinte, das würde man 2 Tage nach einer Bißverletzung eigentlich schon sehen. Also beobachte ich es weiter, sollte es doch zu einem Abzeß kommen, bekommt er ein Antibiotikum. Die TA hat selbst Freigänger-Katzen, ich habe sie gefragt, was sie in einem solchen Fall mit ihren machen würde und genauso haben wir es dann gehandhabt.

    Sie hat mir Octenisept zur Desinfektion empfohlen, das kann man in einem solchen Fall mit einem Wattestäbchen o.ä. auftragen,. Daran dachte ich gestern schon, wusste aber nicht, ob es für Katzen geeignet ist.

    Gute Besserung für Lousie. :streichel:

    Danke Tina, er ist auf dem besten Weg!

  • Bisher kein Zeichen für einen Abzeß, sie meinte, das würde man 2 Tage nach einer Bißverletzung eigentlich schon sehen. Also beobachte ich es weiter, sollte es doch zu einem Abzeß kommen, bekommt er ein Antibiotikum.

    Behaltet es weiter gut im Auge und auch immer mal den Bereich um die Wunde vorsichtig abtasten, auch, wenn die Wunde schon geschlossen ist.

    Wir hatten das bei unseren Katzen ich glaube zweimal, dass sie ne Wunde hatten, die sich recht schnell schloss und sich darunter dann aber doch ein Abszess gebildet hatte.

    Aber wir hatten auch schon ganz viele Wunden, die gut und problemlos abgeheilt sind.

    Gute Besserung für Toulouse! :daumendrück:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Dann ist der Süße ja gut versorgt,weiterhin auf gute Heilung.

    :daumendrück::daumendrück::daumendrück:

    Dankeschön!

    Wie gehts deinem Schatz inzwischen? Ich denke an euch!

    Danke Dir! Ich komme erst heute Nachmittag nach Hause, aber meine Tochter hat mir schon ein Foto geschickt, auf dem Lousie mit ihrer Freundin kuschelt. Scheint ihm gut zu gehen.


    Ginger Danke Dir!

    Wenn ich nachher zu Hause bin, werde ich die Stelle untersuchen, genau das, was Du schreibst, hatte ich mit der Ärztin abgesprochen. Ich hatte vorher im Internet gelesen, das solche Wunden oft äußerlich geschlossen aussehen und darunter könnte es schmoddern. Deshalb bin ich auch zur TA gegangen. Sie meinte halt, wir könnten ein Antibiotikum geben, aber in Anbetracht möglicher Resistenzen sollte man das gut überlegen. So haben wir vereinbart, erstmal abzuwarten. Hat mir eigentlich gut gefallen, sie hätte mehr verdient, wenn Lousie ein Antibiotikum bekommen hätte. Trotzdem hat sie zuerst an das Tierwohl gedacht und nicht an ihren Geldbeutel. Das habe ich in der Vergangenheit auch schon anders erlebt.

  • Klingt nach einer guten Tä, so in der Art macht unsere das auch.

    Erfordert aber natürlich auch dementsprechende Mitarbeit der Dosis und vor allem ne Katze, mit der man das so machen kann, wenn ne Katze sich normal gar nicht anfassen lässt bzw. nur mit Gewalt, sieht das natürlich noch mal anders aus.

    Aber Lousie ist ja ein Lieber und genießt es vermutlich eher, wenn er noch ein bisschen mehr betüddelt wird :kicher:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick