Gutes Nassfutter gesucht

  • Hallo,


    wir haben 2 Katzen aus schlechter Haltung übernommen. Für diese bin ich nun auf der Suche nach einem guten Futter. Beim Tierschutzverein bekamen sie das was eben da war, und sollen auch alles vertragen. Dennoch suche ich ein hochwertiges Futter. Laut einer Website soll das Katzenfutter von Carni gut sein. Das würde ich hier auch vor Ort denke ich bekommen. Nun würden mich die Erfahrungen damit interessieren. Kann mir da jemand von Euch weiterhelfen?


    LG

  • Minchen

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo:winke:


    Das Animonda Carni ist schon ein recht gutes Futter. Ich habe aber schon von einigen Haltern gehört, dass die Katzen es nicht vertragen haben und Durchfall bekamen. Meine haben es auch nicht vertragen, dass muss man dann ausprobieren und beobachten.


    Ich füttere noch einige Sorten Real Nature und Catzfine Food.


    Wichtig ist, dass das Futter kein Getreide und keinen Zucker enthält und das es einen Fleischgehalt um die 70% hat.


    LG Pia

  • Animonda Carny ist okay, kann man füttern. Allerdings brauchen meine Katzen davon bedeutend mehr, um satt zu werden, als z.B. von Macs, Ropocat, Christopherus.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Ich schließ mich dem an 🙂 Bei uns gibt es Catz Finefood,Feringa,Macs wenn es genommen wird (hab leider keinen zuverlässigen Fresser mehr dafür) O'Canis,Wildes Land usw. Wechsel immer durch. Carny wird hier mit dem Poppo angeguckt,nimmt keiner 😉 Miamor,Porta 21 gibt es als Lecker wo gern die Filetdosen genommen werden. Schmusytütchen gibt es auch mal. Ist zwar nicht hochwertig,aber ohne Zucker und setz ich gern ein,wenn verweigert wird oder jemand krank ist. Wie letztens unser Mädel....dicke Halsentzündung. Da hat sie das am ehesten noch genommen. Zur Not also nebst Hähnchen zum kochen im TK,immer ein paar Tütchen im Haus ;)

  • Carny wird hier nicht genommen und meine Kleine bekommt Durchfall davon.

    Aber jede Miez ist anders.


    Hier wird queerbeet gefüttert, Miamor Filet, die Hausmarke von Fressnapf Premiere, Animonda, Macs ( wird aber nicht soo gern genommen).

    Ich achte nur darauf, das im Nafu kein Getreide, kein Zucker, keine pflanzlichen Nebenprodukte drin sind. Ansonsten füttere ich was schmeckt. Es wird eh immer wieder gewechselt, weil sich der Geschmack "verändert". Ich persönlich hab mir abgewöhnt teuer zu kaufen und dann wird es stehengelassen. Wenn sie es mögen, gut ansonsten das was gemocht wird.

  • Auch ich füttere Catz Fine Food Purr und Classic. Pur ist Mono also nur eine Fleischsorte und Classic zb. Lamm und Rind. Carny fressen meine auch gerne. Dazu gibt es zum Frühstück Cosma oder Miamor. Da beides sind ohne Zucker, Getreide oder sonstiges und teilw. auch nur eine Fleischsorte. Allerdings ist bei bei den kleinen Dosen (70 o. 85 g) dieses nur als Zusatzfutter gedacht weil da nur Fleisch und der Sud vom Kochen drin sind.

    21-5dc433e09f89a2a91711e716311690ac16e0c175.jpg
    sowie die unvergessenen Sternchen Floh, Karen und Wichti :engelchen:

    Ein Leben ohne Katzen ist ein langweiliges Leben :streichel:

  • Ich persönlich hab mir abgewöhnt teuer zu kaufen und dann wird es stehengelassen. Wenn sie es mögen, gut ansonsten das was gemocht wird.

    Seh ich genauso. Fütter zwar lieber hochwertig als "Zeug" Aber letztendlich immer was genommen wird. Was nutzt das beste Futter wenn man es wegschmeißen muss.

    Aus dem Grund kauf ich 100g Dosen und Tütchen. Auch wenn es teurer ist. Wir haben jetzt halt eine Katzengruppe wo gern mal von jetzt auf gleich das Futter was eben noch genommen wurde,doof ist.

  • Carny wurde hier nur gefuttert, solange die Igelkinder das gefuttert haben.. danach wollte das schlagartig keiner mehr.
    Hier gibts drzeit Macs, O'Canis, Wild Freedom, Catz Finefood, Ropocat und ab und an Bozita Tetrapacks.