Evtl. doch noch ne Neue?

  • Ich war bevor ich Jasper adoptiert hab, im Franziskustierheim und bin da wieder gegangen, weil da eine Mitarbeiterin sowas von unfreundlich war, weil ich die "Frechheit" besessen habe, gleich einen Katzenkorb mitzubringen, obwohl es Samstag war und sie nicht bereit, mir obwohl ich in der regulären Öffnungszeit kam und vorher sogar noch mit Herrn Weber gesprochen hatte, einen Kater zu vermitteln.

    Tja, es gibt wohl in allen Tierheimen und auch privaten Tierschutzstellen sehr verschiedene Menschen, die auch alle mal nen schlechten Tag haben können.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Manchmal hilft es auch einfach, hier im Forum zu schreiben!


    Seit ein paar Tagen und Nächten ist Roland sehr viel drinnen, zusammen mit Scotty. Die beiden liegen zwar tagsüber nicht kuschelnd zusammen, haben aber Kontakt zueinander.

    Und Nachts "schleichen" sie irgendwann in unser Bett und liegen da dann auch nicht weit entfernt voneinander, teilweise auch schon wieder mit Körperkontakt.


    Gibt es so etwas wie eine "umgekehrte" Zusamenführung? Also nicht eine neue Katze dazu, sondern eine weniger, und die Verbliebenen müssen sich erstmal wieder aneinander gewöhnen, auch, wenn sie vorher sehr viel innigen Kontakt hatten, aber eben immer mit mindestens einer weiteren Katze?


    Wenn es sich so weiterenwickelte, wäre ich sehr glücklich!

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Dafür drücke ich Dir ganz fest die Daumen :daumendrück:

    Danke :knutsch:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Frauke, ich glaube eine Gruppe muss sich immer neu formieren. Egal wie lange sie sich schon kennen.

    Ja, das ist mir klar, wir hatten ja schon einige Umgestaltungen.

    Aber so, dass zwei Katzen, die vorher total dicke und innig miteinander waren, seit Geburt an, dann nach 12 Jahren sich neu aneinandergewöhnen müssen, mit teilweise Fauchen und Knurren, weil das dritte Rudelmitglied nicht mehr da ist, das war mir neu.


    Danke für eure gedrückten Daumen :knutsch:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Ich glaube es ist einfach Schmerz/Trauer. Auch Tiere wissen nicht immer wohin mit ihren Gefühlen und reagieren dann auch einfach genervt aufeinander. Ich drück die Daumen, das es weiter bergauf geht!:daumendrück:

  • Bei euch kamen auch noch die stressigen Bauarbeiten dazu. Zusammen mit den Verlust von zwei Tieren ist das für alle viel.

    Ja, das stimmt. Wir sind wohl alle mehr oder weniger am Limit.

    Ich glaube es ist einfach Schmerz/Trauer. Auch Tiere wissen nicht immer wohin mit ihren Gefühlen und reagieren dann auch einfach genervt aufeinander.

    Klingt stimmig.
    Ich hab halt immer, wenn ich an die Zukunft dachte, den Gedanken, gehabt, wie es dann wird, wenn das Rudel immer kleiner wird, und der Gedanke, dass Scotty und Roland "die letzten" sind, war immer vollkommen okay, weil ich da nie Probleme sah.


    Danke für eure guten Wünsche! :knutsch:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Ich will noch mal abschließend berichten:

    Also, das Thema 3. Katze ist vom Tisch.

    Roland ist wieder viel mehr drinnen, Scotty geht auch mal wieder ne Runde raus und am allerwichtigsten: Sie kuscheln wieder miteinander! So richtig, wie ich es von den beiden kenne :freu: Letzte Woche lagen sie an manchen Tagen stundenlang eng zusammengekuschelt auf dem Bett :hach:

    Scotty wirkt auch nicht mehr deprimiert, also alles gut hier! :freu:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick

  • Danke :knutsch: , ja, wir sind auch sehr froh!

    Liebe Grüße
    Frauke mit Roland und Scotty


    Seppensen (V.)

    Als Nicht-Bayer ohne jegliche Aussicht auf Erfolg versuchen, mit Hilfe von Gamsbarthüten, Lederhosen und komischen Strümpfen wenigstens einen Hauch weniger preußisch zu wirken.
    aus: Der tiefere Sinn des Labenz klick