Warum wird plötzlich kein Catz finefood mehr gegessen?

  • Hallo liebe katzenfreunde,bin neu hier,da ich immer mal fragen wegen meinem kleinen Opa habe😅

    Kurz zur Vorgeschichte ,ich hatte jahrelang einen waschzwang,hab meine Therapie vorzeitig beendet und das Ergebnis sitzt grad neben mir😉

    Ich ging voriges Jahr im Oktober ins Tierheim um mal zu schauen ,denn wir haben immer gesagt,wir wollen keine kitte,denn die Tiere im Heim,haben auch ein schönes Leben verdient.ich verliebte mich sofort in den auf 8-10 Jahre geschätzten Kater,er kam aus sehr schlechter Haltung,von einem Alkoholiker,der starb dann und man fand ihn nur durch seine Schreie dann.

    Er kam auf mich zu und wich mir nicht mehr von der seite,gesagt,getan,meinen Mann überzeugt und zack adoptiert.das Tierheim gab mir auch "Tipps " da wir noch nie eine Katze hatten.es wurde zb gesagt,er frisst kein fisch(gelogen),nur was mit sosse( stimmt auch nicht) und ja keine leckerlies.ach und mit den Augen wurde auch gerollt,als ich sagte,er hat dann 2 Kinderzimmer für sich(die er nur für Bedürfnisse nutzt😜)

    Ich hab mich dann natürlich mit Futter eingedeckt aus allen möglichen Supermärkten,ich wusste nur,kein Getreide und zucker...

    kurze Zeit später fand ich dann einen tollen Tierfutter Ratgeber und hab mich dann 2 Tage durchgearbeitet und bestellte dann so an die 8 Sorten,um herauszufinden was er mag und was nicht.am Anfang frass er dann lieber trofu(was auch mittlerweile sehr hochwertig ist),also nahm ich das weg und siehe da,er frass das gute nassfutter🥳

    Meine Arbeitskollegin gab mir dann trofu was ich mal probieren sollte,da ihre es nicht fressen,Ende vom Lied war,er hatte die ganze Nacht gekotzt.wir total in Panik beim Tierarzt angerufen,sollte bis Mittag warten,dann füttern,wieder gekotzt.dann sollten wir kommen,aber er war absolut nicht in die Box zu bekommen(jetzt haben wir ne neue,die wird als Höhle benutzt).also Tabletten vom TA besorgt und 1,5 Tage Diät...danach entwickelte er einen regelrechten fressrausch jedes Mal,sodass er sich 2x überfressen und anschließend gekotzt hatte😢

    Also ich wieder gestöbert😅nun teile ich das NF immer in 20 Gramm Portionen ein und seitdem läuft es.natürlich frisst er es manchmal gleich auf,bevor ich gehe,dann hat er nur in seinen Pipolino etwas trofu für 8 h wie ich arbeiten bin.drum hab ich einen futterautomat bestellt,mit kühlakku,für auch NF.

    Ihr merkt schon ich bin sehr vorsichtig und versuche alles,das es ihm gut geht.

    Der Tierarzt meinte aber trotzdem ich solle 2-4 futtermarken nur noch füttern. Also hab ich sehr viel gespendet und er sollte jetzt nur noch Leonardo,Catz finefood,feringa und wenn’s ihm schmeckt Cats love bekomm.


    Und nun meine Frage,ich hab ne Seite gefunden wo man CFF Pouch einzeln bestellen kann,hab das gemacht und er frisst es nicht mehr...liegt das wirklich an der charge?

    leonardo hab ich aus 2 verschiedenen Läden,da isses kein Problem...

    Dachte bin nun endlich am Ende der Suche.


    Ach und sollte ich schon seniorfutter geben? Zurzeit gibts das nur beim trofu, ein Adult+ Senior(bekommt er nur nachts).

    Er ist noch etwas aktiv,so 2-3 x die Woche spielen möchte er noch,zwar nur 10 Minuten höchstens,aber trotzdem 😜

    Sorry das es so ein langer Text ist.


    Liebe Grüße Maika und Pepe

  • Uffz ^^ Also es liest sich fast so als hätte er kein Sattgefühl gelernt,sonst hätte er sich nicht überfressen. Wenn er aus schlechter Haltung kommt,kein Wunder.


    Ich fütter hier 3,4 Sorten fest und ab und an zur Abwechslung noch 1,2 "neue" mal dazu. Dazu gibt es getreide und zuckerfreies Trockenfutter (hab leider 2 Junkies) von Purizon. Und es gibt selbstgekochtes Fleisch.

    Wird hier gemeckelt,stell ich das gleiche Futter so lang hin bis sie es fressen. Oft ist es so,das es heißhungrig verschlungen wird z.B zum Mittag und am Abend ist das gleiche Futter ungenießbar ;)

    Es sei denn sie sind krank ( wie zur Zeit) dann bekommen sie das was sie am besten futtern können. Da isses mir dann auch egal.


    Ich würde ihm eine größere Nassfutterportion hinstellen. 20g sind nu nicht viel. Trockenfutter weglassen bzw vllt zum spielen benutzen. Futter jagen,Frummelspiele etc.

    Seniorenfutter brauchst du nicht bei hochwertigem Futter. Es sei denn er hätte gesundheitlich irgendwas,was da begründen würde. Wenn alles gesund ist,besteht kein Grund für Spezialfutter.

    Gibt ja in der Natur auch weder Baby noch Seniorenmäuse ;)

    8-10 Jahre ist ja nun kein Alter,auch wenn er bei Tierärzten ab 9 unter Senior läuft.

    Unser Momo wird jetzt 13,hat es mit den Nieren und ist aber super fit sonst. Spielt und tobt hier durch die Gegend und stachelt sogar unsere zwei jüngsten Kater an (beide 2 1/2 Jahre)

  • Moin Maika,


    du gibst dir ja echt viel Mühe mit der Ernährung und hast dich informiert, finde ich gut!


    Erstmal: Mit 8 - 10 Jahren ist Pepe noch kein alter Kater. Auf Menschenjahre umgedacht ist er Ende 40 bis Mitte 50, das ist ja nun noch nicht so alt.


    Seniorenfutter braucht man im Normalfall nicht (genauso wenig wie Kittenfutter).


    Überfressen und dann kotzen kann vorkommen. Oftmals bei Katzen, die als Kitten oder auch später nicht immer ausreichend Futter zur Verfügung hatten.

    Bei machen gibt sich das wieder, wenn sie merken, dass jetzt immer ausreichend da ist, manche legen das nie ganz ab, da muss man dann etwas aufpassen (mein Kater Roland z.B. würde sich immer noch regelmäßig überfressen, wenn es Frischfleisch gibt, und er ist fast sein ganzes 12jähriges Leben bei uns, wo es immer genug zu Fressen gibt, ist aber auf der Straße geboren).


    Warum der TA der Meinung ist, dass du nur 2-4 Sorten füttern sollst, verstehe ich absolut nicht :weissnix: .

    Grundsätzlich ist zu sagen, das Tä keine Fachleute sind, was Katzenernährung anbelangt, es sei denn, sich haben sich da spezialisiert und fortgebildet (und damit meine ich kein WE-Seminar vor rc oder so), das ist aber sehr selten.

    Wir füttern so 5, 6 verschiedene Sorten, wenn mal was im Superangebot ist, kommt auch noch mal was anderes dazu.


    Deine Überschrift ist etwas irreführend.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, frisst er ja weiterhin hochwertiges Futter, nur eben diese eine Sorte nicht.

    Ob dauerhaft, ob das nur gerade nicht seinem Geschmack entspricht, ob es nur an dieser Charge liegt etc.pp. wird dir niemand sagen können.

    Wir reden hier von Katzen, da ist - gerade was Futtervorlieben anbelangt - sehr viel möglich.


    Was du nicht machen solltest: Ihm Futter hinstellen, und wenn er das nicht sofort frisst, ihm was anderes geben.

    Lass das Futter ruhig bis zur nächsten Mahlzeit stehen (oder bis es eben nicht mehr frisch genug ist) und gib ihm dann erst was neues. Erstmal die gleiche Sorte, wenn er es aber wirklich nicht anrührt, auch nicht beim dritten Versuch (vorausgesetzt er bekommt nichts anderes, also keine Leckerlie, kein TroFu) mag er es wohl wirklich (zumindest momentan) nicht.

    Ach so, und 20g ist wirklich sehr wenig, etwas größer würde ich die Portionen schon machen.


    Was mir noch aufgefallen ist:

    Er ist noch etwas aktiv,so 2-3 x die Woche spielen möchte er noch,zwar nur 10 Minuten höchstens,aber trotzdem 😜

    Das finde ich für einen Kater seines Alters aber sehr sehr wenig! Es sei denn, er ist extremer Freigänger.

  • Hallo Maika,


    hier zu habe ich direkt eine Frage:

    Meine Arbeitskollegin gab mir dann trofu was ich mal probieren sollte,da ihre es nicht fressen,Ende vom Lied war,er hatte die ganze Nacht gekotzt.wir total in Panik beim Tierarzt angerufen,sollte bis Mittag warten,dann füttern,wieder gekotzt.dann sollten wir kommen,aber er war absolut nicht in die Box zu bekommen(jetzt haben wir ne neue,die wird als Höhle benutzt).also Tabletten vom TA besorgt und 1,5 Tage Diät...danach entwickelte er einen regelrechten fressrausch jedes Mal,sodass er sich 2x überfressen und anschließend gekotzt hatte😢

    Was für Tabletten habt ihr denn da bekommen? Und wie wurde eine Diagnose gestellt ohne den Kater zu untersuchen?

    Und was muss man unter "Diät" verstehen?


    Und eine Frage an alle anderen: Verordnet ein TA wirklich eine Diät bei Katzen? Es ist doch eher kritisch wenn sie nicht fressen. Ich kenne nur das Schonkost empfohlen wird. :nachdenk:

  • Oh das hatte ich überlesen,wäre jetzt auch meine Frage mit der "Diät" Nicht nichts fressen sollen Katzen NICHT. Blutabnahme wo nüchtern sein muss oder OP ausgenommen.

    Als Diät verstehe ich frisches Hühnerfleisch gekocht. Oder auch diese in den Praxen verkauften Spezialfuttersorten.


    Wenn er 1 Tag nichts bekommen sollte,ist es kein Wunder das er so reingehauen hat. Da würd ich dann aber den Tierarzt wechseln wenn ich ehrlich bin.

    Hunde können mal 1 Tag das Futter ausgesetzt bekommen wenn es denen übel ist. Bei Katzen geht das ganz schnell nach hinten los und ist organschädigend.

  • Moin Pepchen,

    lass dich nicht verrückt machen.

    Mit 8 Jahren sind Katzen im besten Alter! Jenseits von 12 kann man von Senioren sprechen. Manche Tierärzte meinen, mit 7 sind sie Senioren. Totaler Quatsch! Ich habe eher den Verdacht, das tun sie, um uns extrateuere Untersuchungen auf zu schwatzen.


    Genauso die Industrie: Kittenfutter,für Langhaarkatzen, indoor, outdoor, hat noch nie ne Tür gesehen..... Was machen die Freigänger eigentlich? Mäusejunge für Kitten, Seniormäuse für Seniorkatzen, schwarze Katzen fressen nur schwarze Mäuse. Und haben sie die falsche Maus erbeutet, wird sie versteigert?

    Hochwertiges Futter ist wichtig. Mehr braucht es nicht.

    Allerdings bedeutet gutes Futter noch lange nicht, daß Katze es anrührt.

    Unser Mäxchen liebte Fisch. Er machte auch vor geräucherte keinen Halt. Rindfleisch hingegen: der pure Ekel im Gesicht, ein Sprung rückwärts und wüste Beschwerden. Ich hatte mal Lachs mit Spirullina für ihn. Autsch das gab Ärger! Ein Blick aufs Kleingedruckte (sehr klein) :5% Lachs im Fleischanteil, Rest Rindfleisch. Ich hab die Verärgerung gleich an die Firma weitergegeben.

    Yuki und Kiko wiederum lieben Rindfleisch, am liebsten roh.

    Ich füttere catz finefood und barfe . Das Zeug ist wirklich gut und bezahlbar,geht bei 5 Euro pro Kilo los.

    Noch ein Satz zum Spielen. Das ist echt wichtig. Hält deinen Liebling körperlich und mental gesund, trainiert Muskeln und Gelenke. Typisch Katze sind kurze wilde Spiele. So 10 Minuten, genau wie dein Kater es macht. Am besten mehrfach am Tag. Bei Einzelkatzen sind wir gefragt. Schau mal im Internet nach Jackson Galaxy. Das ist der Martin Rütter für Katzen. Richtiges Spiel mit ihnen ist ein riesen Thema bei ihm.

    Liebe Grüße an euch Yuki, Kino und Ines

  • Als Diät verstehe ich frisches Hühnerfleisch gekocht. Oder auch diese in den Praxen verkauften Spezialfuttersorten.


    Wenn er 1 Tag nichts bekommen sollte,ist es kein Wunder das er so reingehauen hat. Da würd ich dann aber den Tierarzt wechseln wenn ich ehrlich bin.

    Deswegen hab ich ja gefragt. Wenn so Schonkost verordnet wurde, dann ist ja alles ok. Sollte es aber so sein das wirklich 1,5 Tage radikal nichts gegeben werden sollte, dann würde ich auch den TA wechseln. Aber warten wir erst mal ab, ich denke Maika kann das aufklären.

  • Pepchen

    Hat den Titel des Themas von „Warum wird plötzlich kein hochwertiges Futter gegessen?“ zu „Warum wird plötzlich kein Catz finefood mehr gegessen?“ geändert.
  • hey,ich sollte ihm Tabletten geben,das die kotzerei aufhört,ich hab ihm aber dann am Abend ein gekochtes Hähnchenfilet von vitakraft gegeben,da er verständlich Hunger hatte.laut Tierarzt hätte ich erst am nächsten früh was geben sollen.aber das konnte ich nicht.

  • 20 Gramm ist nur 1 Mahlzeit,er bekommt aller 2 h wenn er wach ist,die 20 Gramm,bis 120 Gramm.laut futterrechner optimal.musste Gewicht,alter,Aktivität eingeben.oder ist das zu wenig???

    Laut Tierarzt sollte ich Abt Libido füttern,allerdings mit trofu,das er lernt satt zu sein,egal ob er dann kotzt...und wenn er zu nimmt auch aufhören.aber das erschien mir nicht richtig,ihn mit trofu vollzustopfen,also bekommt er zurzeit aller 2 h was.

  • Laut Tierarzt sollte ich Abt Libido füttern,allerdings mit trofu,das er lernt satt zu sein,egal ob er dann kotzt...und wenn er zu nimmt auch aufhören.aber das erschien mir nicht richtig,ihn mit trofu vollzustopfen,also bekommt er zurzeit aller 2 h was.

    Also, der TA mag gut sein, von Katzenernährung hat er aber - sorry - offensichtlich keine Ahnung.

    TroFu ist, wie du ja selbst weisst, grundsätzlich nicht gut, wie hochwertig auch immer. Katzen decken ihren Flüssigkeitbedarf über die Nahrung. Bei TroFu bekommen sie nicht nur keine Flüssigkeit über die Nahrung sondern müssen, im Gegenteil, sogar noch vermehrt Flüssigkeit aufnehmen.

    Also NaFu oder Frischfleich und TroFu nur als Leckerlie, im Fummelbrett, Futterturm etc. .

    laut futterrechner optimal.musste Gewicht,alter,Aktivität eingeben.oder ist das zu wenig???

    Das kann mal so allgemein nicht sagen, daher sind auch diese Futterrechner, genau wie die Fütterungsempfehlungen auf den Kafu-Packungen, mit Vorsicht zu genießen.

    Ich würde die einzelnen Portionen erhöhen, so auf 40g und mal gucken, wie er damit klarkommt. Und, wenn er hungrig ist, auch mehr als 120g füttern.

  • Also, der TA mag gut sein, von Katzenernährung hat er aber - sorry - offensichtlich keine Ahnung.

    TroFu ist, wie du ja selbst weisst, grundsätzlich nicht gut, wie hochwertig auch immer. Katzen decken ihren Flüssigkeitbedarf über die Nahrung. Bei TroFu bekommen sie nicht nur keine Flüssigkeit über die Nahrung sondern müssen, im Gegenteil, sogar noch vermehrt Flüssigkeit aufnehmen.

    Also NaFu oder Frischfleich und TroFu nur als Leckerlie, im Fummelbrett, Futterturm etc. .

    Das kann mal so allgemein nicht sagen, daher sind auch diese Futterrechner, genau wie die Fütterungsempfehlungen auf den Kafu-Packungen, mit Vorsicht zu genießen.

    Ich würde die einzelnen Portionen erhöhen, so auf 40g und mal gucken, wie er damit klarkommt. Und, wenn er hungrig ist, auch mehr als 120g füttern.