Beiträge von Puschelchen

    Danke Pia! :knutsch:Ja, das hat sie wohl auch gespritzt. Ihm geht es tatsächlich gerade sehr gut. Er spielt wie verrückt, ist fröhlich. Futtert gut. Im Gegensatz zu der Akutphase blendend. Da war er ja teilweise völlig teilnahmslos. Vielleicht bin ich auch manchmal zu übervorsichtig, aber irgendwie hab ich wohl einen "siebten Sinn" bzw.gutes Gefühl.

    Daaanke!:knutsch:

    Das ist gut:super:

    Ansonsten könnte man auch mal Kathi fragen, ihre Maja hat ja auch mit einem EG zu kämpfen und Kathi gibt auch etwas fürs Immunsystem soweit ich weiß

    Das glaube ich dir! Ich hab das ja alles selbst erlebt und weiss wie steinig unser Weg mit dem Darm war und ist. Ich drück dich ganz feste! Ich freue mich wirklich von ganzem Herzen für euch!:freunde::knutsch:

    Dankeschön :knutsch:

    Ich bin unheimlich froh dass die Sachen, die du aufgezählt hast, bei uns bisher ausgeblieben sind. Bis auf das erbrechen, aber ich denke das kam, weil wir das Mittel gegen Sodbrennen abgesetzt hatten. Aber wir sind ja auch so noch ganz am Anfang. Er bekommt das Mittel gegen Sodbrennen noch ein paar Tage. Mal abwarten wie es aussieht wenn wir das dann absetzen :bibber:

    Also ein klassischer Ileus wie er auch beim Menschen vorkommt. Geht übrigens tödlich aus wenn nicht gehandelt wird. Ein Glück wurde es bei Kasi rechtzeitig erkannt.

    Das ist doch prima, die Menge wird er schon noch etwas steigern denke ich.

    Ja das hat die TK auch nach der OP gesagt. Wir hätten keinen Tag später kommen dürfen.


    Ich denke auch das die Menge sich noch steigern wird. Vielleicht auch wenn Kasper wieder dazu kommt und hier Normalität einzieht. Jetzt ist den Katern hier ja auch langweilig.

    Ein bisschen möchte ich Kasis fressverhalten aber noch beobachten. Und ich denke, ich warte bis mein Freund am Freitag nach Hause kommt. Dann sind wir zu zweit wenn wir sie zusammen lassen. Ich glaube zwar nicht das was passiert, aber es gibt mir doch noch ein bisschen mehr Sicherheit.

    und Ihr erst :troest:

    Das sag ich dir :puh:


    Kasi geht es übrigens weiterhin gut. Er frisst selbstständig, zwar noch nicht seine 400g wie vorher, aber heute hat er schon 220g gefressen.

    Gestern war es wenig, da wollte ich ihn erst wieder füttern, hab mir dann aber Rat gesucht und mich dann dagegen entschieden.


    Den Body wollte ich ihm gestern eigentlich auch ausziehen bzw habe ich das auch getan. Aber heute morgen hat er dann ständig am Bauch geleckt.... er hat sich davon auch nicht abbringen lassen, also musste ich den body wieder anziehen. Da war er beleidigt :weissnix:


    Und gestern hat die TK nochmal angerufen. Das Stück Darm was ihm entnommen wurde, wurde ja untersucht. Die Vermutung der TK wurde bestätigt, Kasis Darm hat sich ineinander geschoben und er war zum Teil sogar schon abgestorben :schock:

    Er hat fast alles auf gefressen :hüpf:

    Nur das KaFu in der Küche wurde nicht angerührt. Ich hab es dann ins AZ neben das andere gestellt, da hat er dann einen happen davon genommen.


    Ich hab ihn jetzt erst mal nicht gefüttert, sondern bin erst einkaufen gefahren.

    Hast Du schon mal Ergänzungsfutter mit normalem Futter gemixt?

    Trotzdem ist es ein Fortschritt dass Kasi überhaupt von alleine frisst.

    Nein noch nicht. Ich bin erst mal froh das er überhaupt von alleine frisst. Ich biete ihm jetzt die nächsten Tage einfach normales KaFu an, vielleicht nimmt er es von selbst. Ansonsten kann ich immer noch ausprobieren und tricksen.

    Erst mal muss er jetzt für längere Zeit ne ordentliche Portion am Tag von selbst fressen, damit ich mit dem Füttern aufhören kann.

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass er heute was frisst. Vielleicht tut es ihm gut, mal ein bisschen allein zu sein und Ruhe zu haben, um wieder zu seiner alten Routine zurück zu finden.

    Das denke ich auch :super:

    Ich glaube auch, dass nun der Bann gebrochen ist.:mihihi:

    Ja und nein. Es ist natürlich gut das er überhaupt erst mal von alleine frisst. Allerdings frisst er nur Ergänzungsfutter oder Trofu bzw Leckerli. Normales Nassfutter hat er bisher nicht angerührt. Ich stelle ihm aber immer auch was davon hin.

    Finde ich jetzt erst mal nicht so schlimm, Hauptsache er frisst überhaupt, aber so lange er nur das Ergänzungsfutter frisst, kann ich ihn nicht mit Kasper zusammen lassen, sonst bekommt Kasi von dem Futter nichts ab.

    Guten Morgen.


    Ich bin wieder arbeiten. Hab mir gestern einen Plan zurecht gelegt:


    Wenn Kasi über Nacht seinen Napf leer frisst, gehe ich arbeiten. Wenn nicht, dann gucke ich ob ich noch länger Zuhause bleiben kann.


    Und er hat gefressen :yes:

    Ich hab ihn dann heute Morgen gefüttert und ihm seine Tablette gegeben und dann hab ich ihm 140g Moments hin gestellt und bin arbeiten gefahren. Mal sehen ob nachher alles weg ist.


    Außerdem hab ich ihn gestern ein bisschen ausgetrickst :kicher: Ich hab ihm püriertes Futter hingestellt und ein bisschen TroFu drüber gebröselt. Er hat erst nur probiert und ist wieder gegangen... aber dann nach einiger Zeit hat ihn das so gefuchst mit dem Trofu, da hat er fast den ganzen Napf leer gemacht. Leider hat es dann geklingelt und er hat sich erschreckt und nicht weiter gefressen :trippel:

    Hab heute wieder was hingestellt, vielleicht nimmt er ja nochmal was :kicher:

    Fütterst Du denn noch zu?

    Ja ich soll noch weiter zu füttern.

    Also wenn mein Kater knapp 140 g in 12 Std. frisst bin ich mehr als zufrieden, das ist normal ca. eine Tagesration.

    Hier bestand eine tagesration bisher aus 400g pro Kater. Da sind ca 100g in 12 std nicht ganz so viel, aber wie gesagt ein guter Anfang :super:

    Und es wird bestimmt auch noch dauern bis er wieder so viel frisst. Wenn er überhaupt wieder so viel fressen wird.