Beiträge von Sidhe

    Ui jehh, das klingt schlimm. Von woher hast Du denn diese armen Würmchen. Klingt nach Vermehrerzucht. Meine Lucy kommt auch von sowas und hat eine chronische Darmentzündung und ein Fehlwachstum ihrer Krallen und noch andere Baustellen. Gib Deiner Kleinen viel Wärme und Liebe und beobachte den Krankheitsverlauf. Mehr kannst Du da nicht tun. Da Du ja eh immer beim TA vorstellig bist ist sie ja medizinisch gut versorgt. Meine Lucy ist auch sehr klein und zierlich hat aber einen starken Willen :mihihi:den sie auch gerne durchsetzt.


    Alles Liebe Sidhe

    Als wir dann mal eine quer durchs Wohnzimmer hatten, war er absolut begeistert - ich weniger. :kicher:

    Das hatte ich vor Jahren auch mal. Da lebte noch meine Lisi. Als ich von der Arbeit heim kam saß sie vor ihrer Schüssel und war ganz ruhig. Als ich näher hinsag sah ich eine 4-spurige Ameisenstraße die aus ihrem Napf die Reste wegschleppten. Sie saß mittendrin und ließ sich von den Ameisen in den Po beissen :gelache:. Da sie ja schon über 17 Jahre alt war und womöglich Reuma hatte tat ihr wohl die Ameisensäure gut.

    Ich stelle immer die Näpfe in den Geschirrspüler und wasche sie . Nix passiert damit. Der Gummi ist immer noch in Ordnung. Auch stell ich ab und an die Klappe dazu und sie kommt unbeschadet sauber wieder raus. Ich habe die Edelstahl- und die Plastiknäpfe. Ich wasch das Zeug bei 60 Grad und das jeden 2.Tag. Ich habe meinen Surefeed schon fast 2 Jahre bei Lucky und 1 Jahr bei Lucy. Die Näpfe sind immer noch Top :super:

    Ist natürlich nicht gut wenn er zu Deinen Mädels ins Haus kommt schon wegen allf. Krankheiten die er mitbringt. Aber vielleicht sucht er ein schönes neues Zuhause weil er dort wo er hingehört einfach sich selbst überlassen ist. Armer kleiner Kater :streichel:.

    Meine Lucy hat das Problem auch. Aber ich kenn da nix, wird rausrasiert und Basta. Immer wenn ich sie erwisch und sie sich mal ruhig verhält wird das Haar im Sommer mit dem Rasierer (elektr.) gekürzt auf ca. 2cm. Jetzt wo es bald wärmer wird mach ich damit weiter. Lucy lässt sich nur den Rücken und die Brust bürsten sonst macht sie ein Theater wo man denkt sie stirbt.


    Lucky lässt sich Gsd bürsten auch am Bauch trotzdem bilden sich hin und wieder Knoten und auch die werden rausgeschnitten. Schönheit hin oder her mir ist wichtiger das das Fell Knotenfrei ist. Besonders das Poloch rasiere ich frei damit da nicht hängenbleibt.

    Es gibt TÄ denen man die Lizenz entziehen sollte. Mir ist das mal passiert und ich habe heute noch oft Alpträume davon. Meine erste Perserdame Karen hatte einen Mamatumor den sie sich wohl vor Schmerz aufbiss. Ich ging damals noch in die Vet.med.Tierklinik und hatte beim ersten Besuch eine nette TÄ die sich das ganze ansah und meinte das der nicht operabel sei (das war 1985) aber solange sie keine Anzeichen von Schmerzen zeige und sie frisst und sonst auch munter sei, solle man abwarten und sollte sich die Situation ändern solle ich wieder kommen. An jenem Abend (es war schon 21.00h) aber biss sie sich wie gesagt das Ding auf und ich rief meinen Mann an (er war Taxilenker) und wir fuhren in die Uniklinik. Sch... mir kommen schon die Tränen, der TA kam nahm meine Karen am Kragen aus der Kiste sah sich das an ließ sie auf die Kante der Transportkiste fallen und meinte " Einschläfern sonst gibts da nix" . Dann hat er ihr die Spritze reingehauen das Karen aufheulte und ging um die Rechnung zu schreiben. Mein Mann hätte diesem A---loch beinahe in die Fresse gehauen. Der Tierpfleger der dabei war hat nur den Kopf geschüttelt und Karen vorsichtig in die Box gelegt. Ich durfte sie nicht halten und ich heulte und dachte ich verkrafte das alles nicht. Selbst jetzt krampft es mich zusammen. Nachdem er dann nach einer Zeit den Tod von Karen feststellte und mein Mann ihn fragte ob er Fleischhauer studiert hätte oder warum er so mit einem Tier umgeht, zuckte der mit der Schulter und meinte "was wollen sie denn, die war doch eh schon am abkratzen". Der Tierpfleger nahm meine Karen vorsichtig aus der Kiste und trug sie fort. Mein Mann und ich gingen sonst hätte es vielleicht eine unschöne Auseinandersetzung gegeben. Ich konnte nicht aufhören zu weinen und bereue bis heute nicht bis zum nächsten Tag abgewartet zu haben. Dieses Vieh hat meine Karen abgeschlachtet und ich konnte nichts dagegen tun. Ich höre ihren Schrei bis heute und seither bin ich nie wieder in diese Klinik gegangen. Ich wollte eine Beschwerde über diesen Arzt an die Uniklinik schreiben aber mein Mann meinte das das nichts nützen würde. Er brachte mir nach 4 Wochen meine Lisi. Die Frau von seinem Chef züchtete Perserkatzen und Lisi war für die Zucht wegen ihrer Unverträglichkeit mit den anderen Katzen nicht geeignet. Sie war ca. 2 Jahre alt als die zu mir kam und war dann 17 Jahre mein Trost und Augenstern. Karen aber habe ich bis heute nicht vergessen.

    Ach das ist sehr schade. Sie haben keine Ahnung was sie verpassen.

    Nein sie sind nur meine Eigenkreation gewöhnt der schön geplätschert hat. Leider verschleimte der immer und so hab ich ihn weggetan. Ich bau einen neuen mit dem ich die Filter verwenden kann. Aber das dauert, zuerst muss ich ein Gefäß finden. Ich find auch das Plastik nicht so toll. Meine Brunnen waren immer aus Keramik. Alte Zimmerbrunnen umfunktioniert.

    So ich hab den Catit jetzt wieder weg getan. Meine mögen ihn nicht. Trinken lieber aus der Schüssel. Mal sehen was ich mit dem Teil jetzt mach. 3 Filter habe ich noch. Wird wohl doch Luftbefeuchter werden. Da ich sowieso nur gefiltertes Wasser verwende halten die Filter eh lang wenn keine Katze draus trinkt.


    Alle Hunde nur mit Maulkorb und Leine laufen zu lassen ist für mich tierquälerische Haltung. Da merkt man, dass die, die für dieses Gesetzt verantwortlich sind von Hunden bzw Hundehaltung auch rein gar nichts verstehen.

    Ach ja, es wird auch wahrscheinlich Gesetz, dass alle Hundehalter einen quasi "Hundeführerschein" dh. Hundeführbefähigungsnachweis erbrigen müssen wie er jetzt schon bei den Listenhunden Gesetz ist. Ich nehme aber an, dass Kleinsthunde davon ausgenommen sind.