Beiträge von Aristocats

    :öhm::denk: Wie soll ich das denn bitte verstehen? Ich möchte das hier nicht weiter ausführen aber es sind inzwischen zwei Fälle die für uns sehr unbefriedigend gelaufen sind. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass sie einen 10 Jahres Vertrag abschließen wollen und das immer noch im Internet so anbieten obwohl es gesetzlich eindeutig unzulässig ist.

    Hab Dir eine PN geschickt :erzaehl:

    Wir haben zur Zeit eine reine OP-Versicherung bei eben dieser und sind sehr unzufrieden was die Leistungen und die Abwicklung angeht. Deshalb kommt für mich eine Erweiterung zum vollen Schutz bei der Uelzener nicht in Frage.

    ich habe auch eine reine OPVersicherung bei der Uelzener für meine 2 Katzen ( Freigänger).Und ich habe diese Versicherung mehrfach in Anspruch nehmen müssen.Es gab nie Probleme,war immer zufrieden.

    Habe bei TA eine Abtretungserklärung unterschrieben und er rechnet direkt mit der Versicherung ab !

    Bisher haben Die auch immer Alles bezahlt.

    Was hast Du denn für Probleme ? Vielleicht sind das ja auch selbstgemachte Leiden ? :weissnix:

    Hier gibt es leider keine Kastrationspflicht,dabei haben wir reichlich Streunerkatzen hier.

    Ich war eben bei der Nachbarin.Der Kater gehört nicht zu ihr.Sie hat eine Katze,aber die darf nicht raus.

    Mal schauen ob wir noch rauskriegen wo er hingehört.Da er nur bei halbwegs gutem Wetter auftaucht,muss er ein zu Hause haben.

    Hm.also ich bin da etwas "relaxter" als Du.

    Unsere Schlafzimmertür ist auf und sie kommen auch manchmal ins Bett.Stört nicht weiter.

    Meine Beiden müssen auch rein wenn es dunkel wird.Wir haben auch keine Katzenklappe.Und sie wissen das sie raus dürfen wenn ich aufstehe.Da gibt es auch keine Probleme....außer ich habe einen Arzttermin^^

    Patsy hat zwar anfangs versucht zu diskutieren ( Nachts ),aber ich hab dann immer gerufen ( streng).Patsy ... Ruhe jetzt... heia machen ! Das hat ein paar Tage gedauert,aber dann war wirklich Ruhe :zwinker:

    Und auf den Arm nehmen... tja... ich habe meine Beiden jetzt 10 Jahre und ich darf Scarlet bis heute nicht auf en Arm nehmen und Patsy mag es auch nicht ! Das muss man auch respektieren.Kuscheln auf dem Sofa finden aber Beide toll und geniessen es sehr.

    Mein Mann und ich sind uns darüber einig,das er hätte bleiben dürfen,wenn meine Mädels ihn akzeptiert hätten ( vorausgesetzt er hätte kein zu Hause ).Aber so geht es eben nicht.

    Das er nicht kastriert ist,ist in sofern ein Problem,das er evtl. anfängt zu markieren und dann ists nicht mehr lustig.


    ....ich werde morgen mal schauen,ob er wirklich da hingehört wo wir es vermuten und mit den Leuten reden.

    Danke Marita.

    Wegen Unfrieden mach ich mir keine Sorgen.Wir haben ein eigenes freistehendes Haus und mit den Nachbarn die den Kater haben hatte ich noch nie Kontakt.

    Ich mag es nur nicht,das das Tier ins Haus kommt und evtl. noch Parasiten einschleppt.

    Meine Mädels hab ich erstmal mit Frontline Spot on geimpft... sicher ist sicher... und die Zeckenzeit geht ja auch wieder los.

    Hi Mädels,

    ich brauche mal euren Rat.Wir haben hier seit ein paar Wochen einen neuen Freigänger rumlaufen.Es ist ein unkastrierter Kater !

    Er scheint in Patsy verliebt zu sein und wartet mittlerweile schon darauf,das die Haustür aufgemacht wird.

    Er kommt dann ganz frech ins Haus ( gestern haben wir es nicht gleich mitgekriegt und haben ihn vom Dachgeschoß geholt ) und faucht einen an,wenn man ihn "rausschmeissen" will.

    Meine Mädels ( vor allem Patsy ) sind natürlich auch nicht begeistert und ich habe hier dann Theater.


    Wie werde ich ihn wieder los ? Habe schon an eine Wasserspritze gedacht....


    Mit seinen Besitzern reden macht wohl auch nicht viel Sinn,denn sie können ja auch nichts machen ( gut...kastrieren lassen schon,aber sonst... ).


    Habt Ihr noch Ideen ?


    ...10 Jahre lang gab es nie Probleme,keine fremde Katze kam ins Haus... aber Der ist so frech....

    Ich kann da leider nicht raus lesen, das die Kügelchen die in der Hartkapsel enthalten sind extra nochmal einen säurefesten Überzug haben.


    ...der Inhalt von Omeprazol-Kapseln dürfen nicht zermörsert werden, da dadurch der säurefeste Überzug zerstört und die Wirksamkeit beeinträchtigt wird.


    Sorry,aber was denkst Du denn, aus was der Inhalt der Kapseln besteht... das sind doch wohl die Kügelchen und evtl. noch ein bissel Luft ....

    Aristocats Wo steht in deinem Bericht, dass die Kügelchen die in der Tablette enthalten sind nochmal einen extra magensaftresistenten Überzug haben? :nachdenk:


    Das steht in dem Bericht den ich bereits 2x verlinkt habe.Aber es scheint ihn ja niemand wirklich aufmerksam zu lesen,sonst wäre diese Diskussion nicht nötig.

    Zitat: ...ANTRA MUPS Tabletten bestehen hingegen aus sehr kleinen säureresistenten Mikropellets....

    Omeprazol-Tabletten (z.B.
    OMEPRAZOL STADA1 Tabletten) und der Inhalt von Omeprazol-Kapseln dürfen nicht zermörsert werden, da dadurch der säurefeste
    Überzug
    zerstört und die Wirksamkeit beeinträchtigt wird.

    Sorry,aber ich halte mich jetzt hier raus.Ihr werdet das schon alles richtig machen :zwinker:

    Heide die Kügelchen in der Kapsel haben auch einen säurefesten Überzug.Die Kapsel ist nur ein " Sammelbehälter" sozusagen :zwinker:

    In den Tabletten sind sogenannte Mikropellets,die ebenfalls einen säurefesten Überzug haben !Die Pellets bleiben bei Auflösung der Tablette intakt.Die Kügelchen kann man eigentlich nur auflösen,wenn man sie vorher mörsert und dann kannste auch Süßstoff lutschen :weissnix:

    Meines Wissens sollte man die Kapseln nicht öffnen, sonst verlieren sie ihre Wirkung. In dem Moment wo ich es öffne und 8 Kügelchen raus nehme, öffne ich doch die Kapsel.


    Genau, und die Kapsel ist es, die magensaftresistent ist - aufgemacht, Kügelchen so, ohne die Kapsel, in den Magen - Magensäure zersetzt das, Wirkstoff wird zerstört.

    Ist jetzt nicht unbedingt schädlich, nützt nur leider auch rein gar nichts.

    Lest doch bitte mal das was ich verlinkt habe :zwinker:

    Klick mich

    Ich gebe Krabbe das Omep (5 Kügelchen) in seine Stange. Hatte mir meine TÄ so geraten. Ist das auch kontraproduktiv oder gilt das nur für die Auflösung?

    Nein,das ist ok,man darf die Kügelchen nur nicht mörsern und auflösen,dann wird der Wirkstoff von der Magensäure zersetzt.

    Aristocats öffnet ihr auch die Kapseln?

    Nein,wir haben uns bei den Ärzten durchgesetzt.War auch kein größeres Problem,da wir ja belegen konnten,was passiert wenn die Kügelchen gemörsert werden.

    Mein Ta sah darin kein Problem. :nachdenk:

    Dann kläre ihn mal auf.Ärzte denken leider nicht daran,das manche Dinge kontraproduktiv sind.Das Problem mit dem Omeprazol hatten wir im Altenheim und wir mussten (leider) den zuständigen Hausarzt erstmal darüber informieren.Antra Mups ist etwas teurer als das Omeprazol,aber da wir das für eine Bewohnerin mit Magensonde brauchten,kam er nicht drumherum das Antra zu verordnen.

    Omeprazol ist eine Kapsel in der kleine Kügelchen sind. Die Kügelchen kann man auflösen oder in ein wenig Futter verstecken.

    Würde ich nicht empfehlen.Omeprazol ist dünndarmlöslich.Der Wirkstoff würde von der Magensäure zersetzt werden und dann ist es wirkungslos ! Ein Ausweichpräparat zum Auflösen wäre z.B. Antra MUPS.Das sind Tabletten und Die darf man auflösen ! ...wurde extra für Patienten entwickelt,die über eine Magensonde ernährt werden müssen.Die kügelchen passen nicht durch eine Sonde.

    Antra MUPS


    Das Meiste kriege ich zur Zeit mit dem Furminator ausgebürstet.Wenn ein Knötchen nicht raus will,dann warte ich ein paar Tage,bis es nicht mehr so fest an der Haut sitzt und bürste es dann aus.

    Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie im letzten Jahr.Da half dann nur noch scheren :weissnix: