Beiträge von Moana

    Da ja wieder Blässchen bzw. ein Bläschen aufgeblüht war auf der Zunge, haben wir uns versuchsweise gegen Antibiose entschieden. Ich habe in Absprache mit der Tierärztin jetzt 1,5 Wochen 3 mal tägl. 2 Tablette Arnika D6 gegen die Entzündung gegeben und einmal täglich hat er Omega 3 und 6 Fettsäuren bekommen. Ich hab Seefischkapseln aus der Drogerie genommen. Ich muss sagen, das hat echt geholfen. Die Fettsäuren kriegt er jetzt weiterhin mindestens bis die Packung leer ist. ( da sind noch locker 50 Stück drin:kicher:) Und den möglichen Auslöser Getreide lassen wir natürlich auch weg. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Und ob es so bleibt. Gelesen habe ich häufig das diese Omega 3 und 6 Fettsäuren helfen sollen. War da nur ehrlich gesagt eher skeptisch. Oele gegen diese Granulome?? Ich habs probiert und ich muss sagen..klasse. Ich habe den Mund natürlich täglich kontrolliert und nachgeguckt wie es sich verhält.

    Meine Bande hat seit ein paar Wochen ein Fensterfloß und es kommt gut an.

    Ich hab da schon so oft mit geliebäugelt, ich finde die soo schön. <3 Hab oft Varianden mit ganzen Bettchen gesehen. Ohh voll toll. Schön das deine Spass haben!
    Bei mir nur nicht möglich auf Grund unserer Decken.:jaja:

    Ja, Niko hatte ja Katzenschnupfen trotz Impfe. Deshalb bin ich da einfach vorsichtig geworden und rate in solchen Fällen eher zum Tierarzt. Katzen atmen ja auch schlecht durch den Mund.

    Schön zu hören. Es gibt im übrigen ein Nierentonicum "Recoativ" und "Recoaktiv Renaltan" die sind sehr gut. Eine CNIchen meiner Freundin ebenfalls 17 Jahre hat davon sehr profitiert davon und innerhalb 4 Wochen fast 400g zugenommen. Und sie ist sehr mäkelig. Nur so als Tipp.

    Keine Ahnung, ob es dieses Thema so schon hier gab... was genau passendes hab ich nicht gefunden.


    Zu meiner Frage... hatten eure Katzen schonmal eine Erkältung? Awi niest/schnaubt/rotzt seit 2-3 Tagen. Immer mal wieder... und im rechten Nasenloch ist dann etwas klares Sekret, Auge tränt auch ein bisschen.


    Kann ich das einfach aussitzen? Er hatte sowas noch nicht.....

    Ich würde auch zum Tierarzt.

    Klar, kann man Fliegengittertüren anbringen (auch ohne bohren) die der Katze den Zutritt zum Balkon verweigern. Es gibt welche mit Drahtverstärkung die auch Katzenkrallen standhalten. Ganz günstig sind sie nicht, aber es ist möglich. Durch eine normale Tür würde sie sich wahrscheinlich durchkratzen. Somit könnte sie zumindest die frische Luft genießen.Auch wenn ich es nicht sinnvoll finde. Einer Katze abzutrainieren auf den Balkon zu gehen wird nicht gehen. Durch Barriere verweigern schon eher. Allerdings ist es schwierig eine Katze zu halten wenn der Vermieter es nicht will. Katzen gelten zwar nach einigen Urteilen mancher Gerichte als Kleintiere und dürfen somit gehalten werden, aber diese Urteile sind nicht bindend, das entscheidet jedes Gericht nach Rechtslage. Ich würde mir das wirķlich überlegen ob ihr das Risiko eingehen wollt.

    Heute versuche ich dann nochmal einen Tierarzttermin zu bekommen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Außerdem lahmt Fiona, sie ist gestern rückwärts die Treppe runter gefallen als ich eine Schüssel auf der Treppe habe fallen lassen hat sie sich erschreckt, aber sie belastet das Bein. ABer ich da ich ja eh fahren werde nehme ich sie mit. Ich fürchte die TÄ kann diesen Monat sehr gut von uns leben...

    Ach die Arme! Gute Besserung deinen Schätzen! Das mit den TA kosten kann ich dieses Jahr ( und letztes Jahr) bestätigen. Ich hab locker in 2 Monaten 1500 Euro bei ihr gelassen.

    Ich getrau mich ehrlich gesagt nicht so richtig ran mit der schere. 🙈 Habe angst ihr wehzutun.


    Entzündet ist nichts. Man sieht auch kein blut oder grind. Sieht eigentlich total normal aus und man muss genau hinsehen bis man das uberhaupt sieht.

    Dann lass es auch.

    Ich würde morgen einfach mal beim Ta vorbei schauen. Ggf. würde ich persönlich vielleicht gucken ob ich die Spitze der Kralle selber kürzen kann. Die Pfote sollte eine Wunde sein desinfizieren mit Octanisept und dann morgen einfach den Arzt ansprechen. Scheint ja nicht entzündet zu sein, so wie du es beschreibst. Und wenn sie die Pfote benutzt ist scheint es ja nicht schmerzhaft zu sein.

    Videos gehen bei uns aber einzustellen.:)

    Von dem was du beschreibst hört sich das aber erstmal nicht bösartig an. Junge Kater sind manchmal recht ruppig untereinander und beissen und raufen recht draufgängerisch. Das ist aber meist einfach zu Spiel und nicht bösartig gemeint.

    Ach Melanie das hört sich wirklich total schön an. Da haben sich ja zwei gefunden ;-) Da hat Niko wohl nicht mehr so die große Klappe:kicher: Nane scheint ihn ja mächtig im Griff zu haben.

    Ich freue mich sehr für Dich:freunde:

    Danke Sylvia! Wer hätte das gedacht, vom kleinen Stinkstiefel zum liebevollen Gentlemen.