Beiträge von Moana

    Ach was bei uns den Durchbruch bzgl. des fressens gebracht hat, war eine Lösung für die Mundschleimhaut, sie war entzündungshemmend und der Mundraum heilte ab. Ich weiss nur echt nicht mehr den Namen. Die Ärztin hat sie nämlich abgefüllt für uns. Vielleicht kannst deine Tä mal fragen danach.


    Gute Besserung der kleinen Maus! Das wird Kathi, glaub mir das. Es dauert nur.

    Niko und Nane waren ja beide Träger des Virus und tragen ihn beide jetzt nicht mehr in sich. Bei Niko kam er zum Ausbruch, bei Nane obwohl sie noch nicht vollständig grundimmunisiert war nicht. Ich denke Mia wird den Virus sicher abbekommen haben, aber er kommt nicht zum Ausbruch. Wenn sie geimpft sind, verläuft die Erkrankung eh milder als wenn sie nicht geimpft sind. Mir wurde auch von der Tierärztin geraten, das wir einfach die Symptome behandeln und abwarten. Mehr ging tatsächlich nicht. Niko und Nane wurden auch nachgeimpft der Antikörpertest zeigte vor der Impfe "überstanden". Ich habe Echniacea zur Immunstärkung gegeben. 2xtäglich 1 ml. Es gibt diese Lösung auch Alkoholfrei. Es hat zum einen die Atemwege freigemacht und zum anderen eben immunstimmulierend. Lysin hab ich nicht gegeben. Habe aber auch Gutes von gehört. Interferon stand bei uns noch im Raum, wenn es sich nicht gebessert hätte. Hat es aber. Das Warten ist emotional echt schlimm, aber leider kann man nicht viel mehr machen.

    Das muß meine Tochter heute bei Loyd,der hat gestern eine Ecke vom Spüllappen geknabbert.:trippel: Hab ihr euren Fall geschildert und den Tipp mit dem Öl gegeben.Jetzt muß sie die K....kontrollieren.:kicher:

    Oh neee....:schnute:was faseriges zu Essen ist auch ganz gut. Diesen Sauerkraut Effekt eben... sollte er erbrechen, apathisch werden und länger als 36 Stunden keinen Kot abgesetzt haben unbedingt zum Tierarzt. Hat mein Tierarzt gesagt. Gute Besserung!

    Sie hat einen grossen Haufen💩 gemacht.:hüpf: Das Oel was ich ihr gegeben habe machte es echt flutschi:gelache: Darin hab ich kleine Partikel gefunden und ein Grosses. Ich hoffe das war es jetzt. Gebrochen hat sie nicht mehr und auch alleine gefuttert. Ich hab sie bewusst so futtern lassen wie sie wollte, auch wenn es nicht viel war um zu gucken ob sie auch ohne Lieblingsfutter frisst. Heute früh werde ich aber nochmal hin. Gucken was er macht...Sono oder röntgen. Auch wenns doof ist mit dem Fell fänd ich Sono ja besser. Im übrigen, hab ich ihr gestern ein ausgepacktes Katzenwürstchen geben wollen. Erst rannte sie begeistert hin, dann roch sie, guckte mich an und setzte sich hin, sie hat es nicht gefressen.

    Ihr ist sehr wohl bewusst, das sie von den Würstchen Bauchweh bekommen hat. Sie weiss logischerweise nicht, dad es durch die Folie kam, aber sie stellt den Zusammenhang einscheinend her, das es ihr danach schlecht ging.

    Also das finde ich echt mal krass. Das hat er bis jetzt noch nicht gemacht.


    Also ich hab das Gefühl dass er total anhänglich geworden ist was er ja vorher auch schon war nur jetzt viel extremer.

    Mein Kater wurde auch spät kastriert, er besteigt bis heute gerne Decken (zumindest mal zwischendurch) und betreibt quasi Selbstbefriedigung.

    Ab Januar 2020 hat der deutsche Bundestag eine Novellierung der Gebührenordnung der Tierärzte beschlossen. Dabei geht es vor allem darum das eine neue Gebührenstufe (Stufe 4) eingeführt wird. Die Notdienstzeiten sich verändern. Wenn man mit seinem Tier die Notsprechstunde des Tierarztes besucht, dann werden Gebühren in Höhe von 50 Euro fällig plus Behandlungskosten.



    Novellierung der Ta GOT

    Ach mensch - Melanie, lass dich mal drücken :freunde:
    Und ich hab gestern noch so großspurig getönt, dass du dir zu viele Sorgen machst, sorry.

    Aber so viel Folie war das doch gar nicht, da müsste doch allmählich mal alles raus sein?

    Auf alle Fälle sind die Daumen gerückt, dass die Maus die restliche Folie jetzt auch noch schnell loswird :daumendrück: Dass es ihr gut geht, ist ja schon mal sehr schön!


    edit: Die Idee mit dem Sauerkraut finde ich übrigens sehr erheiternd :gelache:

    Ich reagiere oft instinktiv. Auch wenn es rational nicht so wirklich passt. Über lange Sicht war es oft richtig. Meine Angst war einfach Darmverschluss, deshalb war/bin ich alarmiert.


    Ob Nane freiwillig Sauerkraut futtern würde wage ich zu bezweifeln, aber sie ist eigentlich recht hart im nehmen. :kicher:Frauchen darf es jedenfalls nicht essen.:tüte:

    Es geht ihm ganz wunderbar. Er hat nicht einmal gehustet und sprang auch vollkommen problemlos auf den Tisch, auf die Fensterbank, wieder runter... - Wunderheilung durch TA-Besuch sozusagen.

    Das Schmerzmittel ist noch unangebrochen und ich hab ihm auch nichts anderes (Globuli oder so) gegeben.

    Das hört sich doch sehr gut an. Trotzdem weiterhin gute Besserung!:streichel:

    Ich hab ihr gestern abend langfaseriges Hähnchenbrustfilet gegeben. Das mit dem umwickelt hat dazugeführt, das die Stücke zum Teil wohl rauskamen. Gucken. Sie ist mega gut drauf, weit entfernt von apathisch. Nur den riesen Hunger hat sie nicht, aber sie futtert. Morgen weiss ich mehr. Ich hab mir übers WE frei genommen. Hat glücklicherweise geklappt.