Shoutbox-Archiv 10

  1. Hallo ihr Lieben,
    ich habe eine wichtige Frage an euch...
    Es steht bei uns bald ein Umzug an und haben eine aufgeweckte Mietz.
    Nun wünsche ich mir auch einen Hund ( Chiau. Welpen).
    Wäre es besser die Zusammenführung im alten Zuhause zu machen, da die Katze sich hier wohl fühlt und die Rangordnung klar wäre. Oder besser im neuen Zuhause?
    Ich freue mich über Ratschläge 😉

  2. Sorry, mit Hunden kenne ich mich gar nicht aus.

  3. Hier geht es weiter... Hund und Katze Zusammenführung

  4. An alle frohe Ostern

  5. Fröhlichen Muttertag

  6. Hallo, liebe Katzenleute,
    ich habe drei Katzendamen. Zwei sind total brav. Die dritte zerfetzt mir Tapeten in jedem Zimmer. Was kann ich dagegen tun? Gibt es ein Spray oder ähnliches?
    Jeglicher Tip wäre willkommen.

  7. Hallo, es gibt mehrere Tipps wie Clickern, Kratzmatten und mehrere Möglichkeiten sie fernzuhalten. Am besten ist es sie nicht nur fernzuhalten, sondern ein alternatives Verhalten anzubieten.
    Vielleicht ist es am besten sich anzumelden, das Problem ausführlich zu beschreiben und dann können wir auch ausführliche Antworten geben.

  8. Meine Katze hat das auch gemacht. Es hat eine weile gedauert bis ich dahinter kam das sie Kratzpappe und Katons jeglichem Kratzbaum vorzieht, Kratzbretter mag sie gar nicht. vielleicht hilft bei dir ja Kratzpappe auch. Warum sie die Pappe so liebt und Bretter gar nicht und Bäume nur bediengt weiß ich nicht.

  9. Hallo,ich bin zur Zeit beim Katze sitten für einige Tage(Wohnungskatze).Ich habe das Gefühl das er nicht zur ruhe kommt.Maunzt teilweise erbärmlich und springt überall rum.So gehts ihm gut,frisst,spielt geht aufs klo aber findet keine Ruhe.Was kann ich tun?

  10. Ich kenne natürlich dir genauen Umstände nicht, vielleicht vermisst er einfach seine Menschen. Am besten ist es ihn gut auszulasten. Wenn er viel beschäftigt ist und dann viel schläft hat er natürlich keine Zeit um unruhig umher zu laufen. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten zur Beruhigung. Die würde ich jedoch vorher mit dem Halter absprechen, da jedes Tier anders reagiert.