Zahn"geschichten"


  • Was das Futter anbelangt, würde ich auch Sandra von Sandras Tieroase einfach mal anschreiben. Sie macht u.a. Futterberatung, ist total nett und soweit ich das beurteilen kann, auch recht kompetent.


    Besprechen kann man sich mit ihr aber ich würde dann zum Abschluß auch mit deiner TÄ abstimmen welche Futter du fütterst.
    Meine hat mir zB immer von Kottovit abgeraten weil sie Katzen mit Nierenleiden hatte, die aufgrund des Futters Nierenversagen hatten :schnute:
    Bei einem Fall konnten sie es sich nicht erklären und die Besitzerin hat die Katze obduzieren lassen.


    Ich war da immer Schisser und habe mir für alles immer von meiner TÄ das Ok geben lassen, welcher ich vertraute (weil 10 Leute = 10 Meinungen) .. aber
    auf einen Zug muss man halt aufspringen. Und du vertraust deiner TÄ ja auch :freunde:



    Mona hatte ja auch einen günstigeren TA-Online-Shop :nachdenk:


  • Besprechen kann man sich mit ihr aber ich würde dann zum Abschluß auch mit deiner TÄ abstimmen welche Futter du fütterst.


    Ja klar - ich dachte halt nur, dass es eine mögliche Informationsquelle ist, weil


    Ich soll testen, Eva und schauen was er am besten nimmt :freunde:


    :weissnix:



    Minchen, ich drück die Daumen, dass ihr das gut in den Griff bekommt und das


    Aber sieh es mal so: Es ist festgestellt worden. Bei vielen Katzen wird ein Nierenleiden nämlich viel zu spät bemerkt.


    vielleicht ein bisschen tröstlich sein kann :freunde:

  • Oh Minchen das tut mir so leid das das mit Balou passiert ist. :tröst: :schock:


    Aber gut das man es bemerkt hat- nun kann man reagieren und schauen was er verträgt. :tröst: :freunde:


    ich drück Euch die Daumen. :daumendrück: :freunde:

    Viele Grüße von Marion mit Kris, Neraki, Milo, Delos und unsere Sternchen Gremlin und Charles. <3

  • Scheisse nein :schock: das gibts doch nicht. Wie wurde das denn jetzt festgestellt? Dachte, er kommt hin und ab in Narkose.. und jetzt sowas. :schnute: Da ahnt man nix Böses und dann isser nierenkrank. Das muß echt ein Schock für dich gewesen sein :tröst: Aber da kann man mit Futter und Medikamenten was tun... das gibt doch Hoffnung :freunde:


  • Jetzt hoffe ich das seine Nierenwerte topp sind, die werden erst vor der OP ermittelt damit man ihn auch legen kann....


    Sehe gerade, Du hattest es ja geschrieben...
    Aber warum macht man das so kurz vor der OP erst mit den Werten? Ist doch unnötige "Quälerei" gewesen jetzt für Balou (und die Anderen) mit der Fasterei vorher :schnute:
    Oder werden Blutwerte bei Katzen generell auch nüchtern genommen?

  • Geht beides soweit ich weiß. Wenn wir gerade da waren, hat der Doc bei unseren auch schonmal "unnüchtern" Blut abgenommen.. aber generell sagt er immer, wir sollen die Kater morgens nüchtern bringen. Ist wahrscheinlich doch aussagekräftiger denk ich mal :nachdenk:

  • Wir hatten ja schon öfter Blutabnehmen und ich kenne das immer nur nüchtern - vor allem bei Nierenwerten.
    Ich meine Minchen hatte einen Verdacht und dann müssen vor der OP die Nieren ja immer kontrolliert werden.
    Mit schlechten Nierenwerten, geht je keine Op.



    Ist wahrscheinlich doch aussagekräftiger denk ich mal :nachdenk:


    Glaube es kommt auch darauf an um welche Werte es geht :nachdenk:

  • Das ist ein verfluchter Mist. Ich bin total geschockt. Armes Minchen. :tröst: Hoffentlich wird alles wieder gut. Hab dir eine PN geschickt.


    :freunde:

    Liebe Grüße von Ingrid mit Rufus und Püppi

    <3<3<3
    Tief im Herzen Tinka, Sally, Toni, Bini und mein heißgeliebter Bub (Marc)

    jetzt auch noch Merlin und Lenchen

  • :knuddel: Danke euch für die Tipps und Ratschläge ...nehme mir alle zu Herzen und werde auch mal telefonieren :zwinker:
    Danke auch für die lieben PN`s :freunde:


    Das Kattovit hat der Mann besorgt und Balou hat es gefressen ...ich muss halt schauen was er nimmt und probiere es durch.


    Muss mich ja wirklich erstmal durch das "Thema" bewegen und da ist ja vieles zu beachten :puh: Aber wir werden das schon hinbekommen.



    Nüchtern ist immer besser Blut zu testen ...deshalb machen das meine Tierärzte so.


    Bin ehrlich gesagt gerade noch etwas hilflos aber das wird sich ändern ....wat mut dat mut :super:


    Danke für eure Unterstützung die brauche ich jetzt :schnute: :knutsch:

  • Klar ist das jetzt alles Neuland, aber wenn du dich erstmal ein bisschen informiert hast wirst du da auch immer klarer sehen :freunde:
    Wie die anderen auch schon schreiben, man kann bei Nierenerkrankungen mit dem richtigen Futter, evtl. noch Nahrungsergänzugsmitteln und Medikamenten, sehr viel machen und je früher es entdeckt wird umso besser.
    Das wird! :super:

  • :schnute: Bei Carter haben wir es ja erst im Endstadium erfahren. Auf der Seite, die ich in meinem vorigem Post verlinkt habe, habe ich geballte Infos bekommen, die Carters Leben verlängert haben, ohne dass er an Lebensqualität Einbußen hatte. Leider ist CNI nicht heilbar, aber man kann viiiiiiiiel tun, um das Unvermeidliche rauszuzögern. Lies Dich mal durch die Seiten und lasse Dir VORAB zeigen, wie man im Falle einer Krise eine Infusion legt.
    Infusionsbesteck und Ringerlactat bekommt man günstig im I-Net oder Du kennst jemanden, der Dir das Zeug später besorgen kann. Irgendwann kommt der Tag, dann wirst Du es benötigen. So lange er trinkt, frisst und auch sonst nichts Weltbewegendes passiert, ist alles okay. Nur falls Du normales Bentonit - Streu oder Ähnliches nutzt, versuche frühzeitig das Katzenstreu gegen Naturstreu, z.B. Cat's Best Öko plus umzustellen. Wenn Balou Magenprobleme bekommt, frisste er das Streu, um überschüssige Magensäure loszuwerden. Sollte Dir die TÄ MCP gegen Magenbeschwerden verordnen wollen, lehne es ab! Das löst ähnliche Anfälle wie epileptische aus! Greife lieber zu Slippery Elm Bark (SEB), das hilft wirklich gut.


    Auf ein noch langes Katzenleben für Balouchen, meinen Lieblingsvampir! :freunde:

  • Bin jetzt da nicht so deeer Experte - aber das wäre meine erste Wahl. Zusammen mit dieser Ergänzung.
    Bekommt man aber auch nur beim TA...


    Ansonsten hoffe ich, daß die CNI (so Sch... das ist) bei Balou noch rechtzeitig festgestellt wurde. Du kannst es jetzt aufhalten! :yes:
    Wie lange müssen denn die Zähnchen jetzt deswegen verschoben werden? Ach ist das alles ein Mist... :schnüff:

  • Birgit die Seite habe ich mir gespeichert und schon einiges gelesen...Danke dafür :freunde:


    Werde bald einen extra Thread eröffnen ...passt hier ja nicht wirklich rein.



    Die Zähne, Pia sollen wenn die Werte soweit okay sind in 3 Wochen gezogen werden.


    Danke :knutsch: :knutsch: :knutsch: