Kletten im Fell - kann man es vermeiden?

    • Kletten im Fell - kann man es vermeiden?

      Seit neuestem kommt Luke ja nicht mehr mit Zecken nach Hause, sondern mit einem total "verkletteten" Fell :schnute:
      Letztendlich sind die Dinger fast genauso blöd zu entfernen wie Zecken, weil sie sich richtig ins Fell setzen und verfilzen. Neulich hatten wir ja sogar ne Klette mit einer Zecke verwechselt, weil es farblich im Fell nicht zu unterscheiden war.

      Offenbar streunt Luke irgendwo herum, wo es reichlich Kletten-Labkraut gibt. Ich vermute den Spielplatz, denn meine Kinder brachten das Kleinzeug letztens auch mal mit :gaga:

      Gibt es irgendwas, womit man verhindern kann, dass sich die Kletten so fest setzen? Kokosöl :gelache:

      Aber phänomenal finde ich wirklich, dass Luke, seitdem er die Kletten im Fell hat, keine Zecken mehr hatte :nachdenk:
      Liebe Grüße,
      Dani mit Cleo, Pete und Luke
    • Auch, wenn die Kletten schwer zu entfernen sind, sie sind doch um vieles besser als Zecken!

      Bis vor ca. 3 Jahren sind unsere Cats auch oft mit vielen Kletten nach Hause gekommen, mehr als rauspuhlen/kämen kann man meines Wissens nach nicht machen :weissnix:
      Dieses von dir verlinkte Kletten-Labkraut war es auch hier, wuchs auf einem Nachbargrundstück recht üppig. Als das Haus dann vor ein paar Jahren verkauft wurde, haben die u.a. den Außenbereich komplett neu gemacht und von allem unerwünschten befreit und sind jetzt auch fleißig hinterher, dass sich da nichts wildes ansiedelt :jaja:
      Liebe Grüße
      Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty

      Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!