mein Kater Romero hat Struvitsteine - mehr Katzenhaushalt - Fütterung?!

    • mein Kater Romero hat Struvitsteine - mehr Katzenhaushalt - Fütterung?!

      Hallo an alle, :hallihallo:

      Ich bin neu hier weil ich mir gerade den Kopf zerbreche ... und auf Hilfe von euch hoffe die vielleicht Erfahrung damit haben.

      Ich habe drei Katzen, Amy, Mona und Romeo ...

      Romeo wird im November 3 und macht mir seit einiger Zeit immer wieder auf zwei verschiedene Stellen in der Wohnung.... alle 3-4 Tage kommt das vor.
      er geht aber sonst aufs Kisterl... letztes mal hat er auf eine Fläche hingepinkelt da hab ich den Urin mit einer Spritze in ein Glas befördert und es zum TIerarzt
      gebracht. Das Ergebnis ist jetzt gekommen er hat Struvitsteine. Die Tierärztin rät zur Fütterund von Royal Canin Urinary High Dilution und danach das nur das urinary.

      nun meine Frage wie mache ich das in einem Mehrkatzenhaushalt? Ich muss ihm ja das Futter seperat geben da es die gesunden Katzen nicht fressen dürfen.
      aber was mache ich mit dem Futter das die anderen fressen das er dieses eben nicht mehr frisst? sobald sie nix mehr essen nach der fütterung verräumen?
      meine Katzen bekommen in der Früh und am Abend Feuchtfutter und haben Tagsüber Trockenfutter stehen... aber das kann ich dann ja nicht mehr machen...

      ich bin gerade sehr ratlos ?( wie ich das ganze anstellen soll... ich möchte sie ja nicht wenn ich in der Arbeit bin auseinander sperren nur damit jeder sein Futter hat :(

      Ich bin euch für jegliche Antworten und Tips sehr dankbar

      lg Julia
    • zunächst :willkommen: bei uns im Grinsekatzen-Forum.

      Und natürlich für Romeo schnelle gute Besserung.

      Ja, das mit der Fütterung im Mehrkatzenhaushalt ist schon eine Aufgabe für sich, insbesondere dann, wenn einer eine "Ausnahmesituation" hat.

      Sicher können die die anderen der Mehrkatzenhalter da noch viel bessere Tipps geben als ich, aber mir fällt ganz spontan das hier ein:

      ich nehme an, deine Katzen sind gechipt. Deshalb hier der Link KLICK

      Es müsste selbstverständlich für jede Katze ein solcher Futterautomat angeschafft werden, damit jede Katze eben nur an den eigenen kann. Ein weiterer Vorteil dieser Automaten: Es riecht nicht mehr nach Katzenfutter im Raum und das Futter bleibt länger feucht. Lies es dir in Ruhe durch! Ich weiß, es ist eine ziemliche Geldausgabe, aber einen anderen Tipp kann ich dir momentan leider nicht geben. Auch müssen sich die Katzen ja erst daran gewöhnen und von heute auf morgen geht das leider nicht.

      Ich wünsche dir viel Erfolg!
      Lieben Gruß, Heide mit Piri (Queeny im Herzen)
    • Hallo, es ist nicht dramatisch das die anderen das Futter fressen. Es ist eher blöd wenn er das der anderen frisst. Das Trockenfutter sollte gänzlich vom Speiseplan gestrichen werden, da das eben die Struvitsteine zu einem grossen Teil verursacht. Ein HOCHWERTIGES Nassfutter verändert den Ph Wert des Urins und Struvitsteine gehören der Vergangenheit an.

      Kann dir gerne nach der Akutphase helfen eines zu finden.

      Ansonsten bleibt die getrennte Fütterung oder aber wie Heide schrieb eine Futterautomat.
      Guck mal hier, ist nicht 100% dein Thema aber erklärt den Zusammenhang von Struvit und Futter.

      Harnabsetzen im Schlaf??
      Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande!
    • Moin Julia,

      ich gehe davon aus, dass deine Katzen reine Wohnungskatzen sind?

      juromi schrieb:

      und haben Tagsüber Trockenfutter stehen
      da schließe ich mich Melanie an, das TF würde ich ganz weglassen.

      Und ansonsten müsst ihr wohl unter Kontrolle füttern :weissnix:

      juromi schrieb:

      sobald sie nix mehr essen nach der fütterung verräumen?
      Genau.
      Unsere Katzen haben zwei relativ feste Fütterungszeiten, und während dessen bleibt einer von uns dabei und kontrolliert, dass nicht aus fremden Näpfen geklaut wird. Hier bekommen zwar alle das gleiche Futter und es bekommt momentan keine Medikamente im Futter o.ä., aber da wir das schon immer so halten, sind wir dann im Falle eines Falles routiniert und die Katzen daran gewöhnt.
      Ich denke, mit ein bisschen Geduld könnt ihr eure Katzen auch an sowas gewöhnen.
      Und ich weiss, dass da die Meinungen auseinandergehen, aber ich denke, dass erwachsene Katzen nicht rund um die Uhr Futter zur Verfügung haben müssen.

      Eine andere Möglichkeit wären die von Heide erwähnten chipgesteuerten Futterautomaten.
      Allerdings ginge das bei uns z.B. nicht, wir haben einen sehr gierigen Kater, der nur darauf lauern würde, dass die Klappe sich für ne andere Katze öffnet und sich dann dazwischen drängeln :kicher:
      Liebe Grüße
      Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty

      Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!
    • ich danke euch allen schon einmal für eure Antworten :)

      ok ich dachte immer weil sie so "zizerlweise" (also immer wieder ein bisschen was fressen) das ich trockenfutter stehen lasse wo sie bei "Bedarf"
      hingehen können.

      gut zu wissen das dies nicht sein muss und zwei fixe Fütterungszeiten auch reichen....
      seltsame frage aber haben sie dann nicht Hunger? bzw... zumindest am Anfang bei der Umstellung wird es wahrscheinlich so sein bis sie begreifen es
      gibt jetzt nur noch zwei mal am Tag etwas und aus.

      die frage des Futters warum kein Trockenfutter? die Tierärztin hat mir folgendes Futter gesagt: Royal Canin Urinary S/O High dilution (Trockenfutter) und danach nur noch das Urinary um den Struviten vorzubeugen...

      gibt es da ein anderes Futter auch? das ding ist mein Romeo frisst hauptsächlich Trockenfutter er schaut das Nassfutter nicht wirklich an er nascht vielleicht kurz draus aber das war es....

      Das mit den Automaten ist an sich eine gute Idee aber doch auch sehr kostspielig bei 3 Katzen...und ich weiß nicht ob mein Amy nicht auch so ein Dieb wäre ;)
      ich denke mit dabei bleiben und überwachen ist auch eine gute Lösung.

      Lg Julia
    • juromi schrieb:

      gut zu wissen das dies nicht sein muss und zwei fixe Fütterungszeiten auch reichen....
      seltsame frage aber haben sie dann nicht Hunger? bzw... zumindest am Anfang bei der Umstellung wird es wahrscheinlich so sein bis sie begreifen es
      gibt jetzt nur noch zwei mal am Tag etwas und aus.
      Wie gesagt, die Meinungen gehen da auseiander.
      Wir halten das schon sehr lange so und hier geht das sehr gut.
      Wäre es zumindest für die Umstellungszeit vielleicht möglich, mehr als zweimal am Tag zu füttern? Also z.B. morgens gleich nach dem Aufstehen, dann wenn du von der Arbeit kommst und dann noch mal abends, bevor ins Bett gegangen wird?
      Und ja, meist haben meine Katzen Hunger, wenn es zur Fütterungszeit geht - aber das ist ja nicht schlimm, ein bisschen Hunger schadet doch nicht.
      Ich muss dazu erwähnen, dass meine Cats Freigänger sind und somit rein theoretisch die Möglichkeit hätten, sich noch die eine oder andere Maus dazu zu fangen und zu fressen, macht aber nur Roland. Fina und Scotty jagen so gut wir gar nicht, Rasmus ab und an, frisst die Beute aber normalerweise nicht.

      juromi schrieb:

      die frage des Futters warum kein Trockenfutter? die Tierärztin hat mir folgendes Futter gesagt: Royal Canin Urinary S/O High dilution (Trockenfutter) und danach nur noch das Urinary um den Struviten vorzubeugen...
      Lies mal in dem Beitrag, den Melanie dir verlinkt hat, da ist das recht ausführlich erklärt.
      Liebe Grüße
      Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty

      Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!
    • Struvit sind Kristalle und diese Kristalle entstehen durch Trockenfutter bzw. Weil sie den Ph wert des Urins verändern. Und Nassfutter sprich Fleisch hat einen Ph Wert der dem Katzenkörper entgegen kommt und somit kein Struvit enstehen lässt. Struvitsteine sind oft ein Symphtom "falscher" Ernährung bzw. einer Ernährumg die der Natur der Katze nicht entgegen kommt. Das Urinary von Royal Canin würde ich persönlich nur im Akutfall und kurzzeitig füttern. Tierärzte sind leider keine Ernährungsexperten und wollen manchmal auch einfach nur verkaufen. Deine Tierärztin muss nicht so sein, aber leider trifft msn das häufig an. Wenn du dir den Thread durchliest den ich verlinkt habe, wirst du feststellen das Sonne ( Userin) ähnliches Problem hatte.
      Liebe Grüße Melanie mit der Katzenbande!