Ein stolzer Kater ist nun ein Engel

  • Heute ist für uns ein sehr trauriger Tag. Unser über alles geliebter Mikesch, Katertier, Bob, Bubi ist nicht mehr bei uns. Es kam so unerwartet und so schnell und wir mussten hilflos mit an sehen, wie er beinah verdurstete und verhungerte. Am Ende war es ein bösartiger Magentumor den selbst die beste Internistin nicht mehr behandeln konnte. Von der endgültigen Diagnose bis zu seinem Abschied hatten wir ihn noch 24h in denen wir ganz viel mit ihm gekuschelt und ununterbrochen geweint haben. in der Nacht kam er nocheinmal auf mein Kopfkissen schnurren, wie er es immer zwischen 4 und 5 Uhr morgens gemacht hat, um mich zu wecken für sein Futter. Er war 12 Jahre lang so eine Bereicherung und immer der Chef in der Katzengruppe. Wir verstehen nicht, warum er nur 12 Jahre und 3 Monate alt werden durfte.



    Auf dem Foto schläft er nur, es ist mehrere Jahre alt.





    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona, Philomena und der Schlumpf!

  • Ach Jutta, es ist so traurig - ich weine mit euch und nehme dich ganz fest in den Arm:schnüff::freunde:

    Es kam wirklich so schnell, ihr konntet euch kaum darauf vorbereiten, aber der Schmerz wäre wohl nicht geringer, wenn es eine längere Vorbereitungszeit gegeben hätte, und irgendwann, wenn die erste Trauer vorbei ist, ist es vielleicht auch hilfreich zu wissen, dass er sich nicht lange quälen musste.

    Ich schicke euch ganz viel Kraft!


    Mikesch, du Süßer, kommt gut über die Brücke und grüße unsere Sternchen - ich bin sicher, Hamlet wartet schon auf dich, ihr beide passt perfekt zusammen und werdet viel Spaß haben!

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Jutta, sie gehen immer zu früh. Es tut mir unendlich leid und weine mit dir. :tröst:

    Mikesch komm gut über die Regenbogenbrücke, sicherlich wirst du von unseren Sternchen erwartet.

    Grüße von Eva :freunde:

    Polly und Paule im Herzen!


    Höre nie auf anzufangen und fange nie an aufzuhören. - "Cicero"

  • Jutta :knuddel: lass dich mal in den Arm nehmen.

    Es tut so weh, unsere geliebten Tiere zu verlieren und der Schmerz wird dich noch einige Zeit begleiten.

    Du hast deinem stolzen Mikesch den größten Liebesdienst erwiesen den es gibt und ihn gehen lassen um ihm Qualen zu ersparen. Lieben heißt auch Loslassen, so schwer es ist.

    in der Nacht kam er nocheinmal auf mein Kopfkissen schnurren

    Er wollte sich von dir verabschieden und dir danken.:lovecat:



    ... Der letzte gemeinsame Weg ...

    Bin ich einst gebrechlich und unendlich schwach,
    nur quälende Pein hält mich dann noch wach.
    Was Du dann vielleicht tun musst - tu's für mich allein,
    denn diese letzte Schlacht wird dann verloren sein.

    Dass Du sehr traurig bist, verstehe ich wohl,
    aber vor Kummer Dein Herz nicht zögern soll.
    An diesem Tag - mehr als jemals zuvor geschehen,
    muss Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

    Wir lebten in Jahren voller Vertrauen und Glück,
    drum gibt es dann auch für Dich kein Zurück.
    Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei,
    drum gib mich bitte - wenn die Zeit kommt - frei!

    Begleite mich dahin, wo ich hingehen muss,
    und bleib bitte bei mir - bis ganz zum Schluss.
    Dann halt mich ganz fest und red mir gut zu,
    bis meine Augen kommen zur Ruh.

    Ich fühle mit der Zeit wirst Du dann auch wissen,
    die größte Liebe hast Du mir an diesem Tag erwiesen.
    Ein vertrauendes Schnurren - ein letztes Mal,
    dann bin ich befreit von Schmerzen und Qual.

    Und gräme Dich nicht, weil Du es bist,
    der Richter dieser schweren Entscheidung ist.
    Wir waren doch beide so innig vereint,
    es soll nicht sein, dass Dein Herz um mich weint.

    Irgendwann wirst auch Du einmal über diese Brücke geh'n ,
    ich werd auf dich warten - wir werden uns wiederseh'n !


    (Autor leider unbekannt)


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • :schnüff: komm gut über die Regenbogenbrücke hübscher Kater.

    Ich weiß das ich nichts schreiben kann was euch trösten kann. Ich fühle einfach nur mit und es zerreist mir das Herz.


    Viel Kraft für die nächste Zeit

  • Ich danke Euch sehr für Euer Mitgefühl! Ich muss immer noch viel weinen, aber nicht mehr soviel wie heute morgen.



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona, Philomena und der Schlumpf!

  • Morgen gehen wir mal zu Rossmann und lassen einige Fotos ausdrucken. ich habe Einige ausgesucht. Es ist nicht fair den anderen gegenüber, aber 15 andere Katzen können mich einfach grad nicht trösten.



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona, Philomena und der Schlumpf!

  • Lass die Trauer zu das hilft. Wie geht es Julian? :tröst:

    Er sagte nach der Verabschiedung, er sehne sich nach seinen Freunden und wolle abgelenkt werden. Daher hat er den ganzen Nachmittag bei denen gespielt, sie haben die Reste vom gestrigen Kindergeburtstag gegessen und waren dann noch in der Amper schwimmen. Eben fragte er: Mama bist du immer noch so traurig?



    Liebe Grüße Jutta, Kater Mikesch und Baciolina für immer im Herzen,

    Dustee-Skye, Fayelinn, Katertier Helios, Ruby, Fiona, Philomena und der Schlumpf!

  • Es ist nicht fair den anderen gegenüber, aber 15 andere Katzen können mich einfach grad nicht trösten.

    Das ist vollkommen okay. Die 15 anderen Katzen sind nun mal nicht Mikesch, jede Katze ist auf ihre Art einzigartig. Lass die Trauer zu und weine, wenn dir danach ist, das hilft ein kleines bisschen.

    Er sagte nach der Verabschiedung, er sehne sich nach seinen Freunden und wolle abgelenkt werden. Daher hat er den ganzen Nachmittag bei denen gespielt, sie haben die Reste vom gestrigen Kindergeburtstag gegessen und waren dann noch in der Amper schwimmen. Eben fragte er: Mama bist du immer noch so traurig?

    Die meisten Kinder leben zum Glück mehr im Hier und Jetzt als wir Erwachsenen. Es ist gut, dass er selbst weiss, was ihm jetzt gut tut, in seinem Fall eben Ablenkung, aber sicher wird auch er noch einige Zeit trauern.

    Scheue dich nicht, ggf. mit ihm gemeinsam zu Trauern und um Mikesch zu weinen.

    Ich bin in Gedanken bei euch und drück euch und schick euch viel Kraft :freunde:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Morgen gehen wir mal zu Rossmann und lassen einige Fotos ausdrucken. ich habe Einige ausgesucht. Es ist nicht fair den anderen gegenüber, aber 15 andere Katzen können mich einfach grad nicht trösten.

    Fair ist das zugegeben den anderen Katzen gegenüber nicht, aber sie sind nicht Mikesch und können ihn nie ersetzten. Fair ist ihnen gegenüber aber wenn du dir deine Zeit zum Trauern nimmst und dich dann wieder auf deine verbliebenen Lieblinge konzentrieren kannst.