Kater bringt zu viele Geschenke

  • Hallo ihr lieben, ich habe ein Problem, ich versuche es mal "kurz" zu erklären.


    Meine beiden Lieblinge, Chester und xali, bald 6 Jahre alt sind freigang gewöhnt, wir wohnten zur Miete, da nutzten sie im Keller eine Katzenklappe. Nun haben wir ein Haus gekauft, habe sie 8 Wochen drin gelassen und dachte wir versuchen es mal ohne Klappe, da meine beiden gute Jäger sind und mir ständig Geschenke bringen... Wir haben einen überdachten Balkon mit liege Möglichkeiten wo sie auf mich warten können damit ich sie rein oder eben rauslassen... Blöd nur das die beiden Mäuse ständig in die alte Wohnung gelaufen sind, ich weiss nicht wie oft ich sie dort abgeholt habe, unzählige male... Bis wir die Katzenklappe in die kellertür gemacht haben, seitdem bleiben sie da. Soweit so toll... Mein Problem ist nun... Wir haben ein 8 monate altes baby, heute morgen lag ein komplett zerpflücker Vogel auf der krabbeldecke (war zusammen geklappt damit die Haare nicht oben drauf sind falls sich doch mal ne Katze drauf legt. Wir haben schon so viele Mäuse, tot und lebendig bekommen, was mache ich denn jetzt wenn der kleine krabbelt, ich kann ja nicht immer erst alles desinfizieren und morgens erst die Reste der Tiere aufsammeln. Wenn ich die Katzenklappe zu mache werden sie wohl wieder in die Wohnung laufen. Wenn ich die Türen zu mache das beide nur noch in Flur können macht Chester die Tür samt gummi kaputt, das hat er bereits bei der Schlafzimmer Tür gemacht, da er nicht mehr ins Schlafzimmer darf. Und bei neuen Türen ist es echt ärgerlich. Ich weiss mir absolut keinen Rat mehr :-(

  • was mache ich denn jetzt wenn der kleine krabbelt, ich kann ja nicht immer erst alles desinfizieren und morgens erst die Reste der Tiere aufsammeln.

    Hm, tja, ich fürchte, dir wird erstmal nichts anderes übrig bleiben.

    Wobei ich das mit dem Desinfizieren eher locker sehe, dein Kind wird ja vermutlich auch im Garten/auf dem Spielplatz/auf ner Parkwiese etc. rumkrabbeln, in Kürze dann laufen (und alles, was es findet, in den Mund stecken...), da desinfiziert du ja auch nicht vorher.

    Ich würde morgens wirklich erstmal einen Rundgang machen (machen wir hier auch, ganz ohne Baby/Kleinkind) und eben alles an Beutetieren und Überresten entfernen und ggf. putzen/desinfizieren.

    Manche Sachen (z.B. Krabbeldecke) könntest du auch abends wegräumen und dann eben erst morgens nach dem Kontrollgang wieder rausholen.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Hier habt die Katzenklappe im Keller? Habt ihr eine Zwischentür die in den Wohnbereich führt? Könntet ihr die schliessen in der Nacht, so dass sie trotzdem in den Keller können. Natürlich nicht auf die Gefahr hin, das sie wieder zur alten Wohnung wandern.


    Andersrum gebe ich Ginger recht ein Kontrollgang morgens, das bewaffnet mit Reiniger. Bitte bedenke, du läuft ggf. auch mal mit Schuhen durchs Haus? Was könntest du unter den Schuhen haben, alles mögliche. Ich verstehe deine Sorge, aber ich denke nicht das dein Baby in Gefahr ist.

  • ich denke ebenfalls nicht, dass dein Baby in Gefahr ist. Wenn ich daran zurückdenke, was meine Tochter alles in den Mund gesteckt hat ...... Da haben meine Vorschreiberinnen recht! Ein Kontrollgang am Morgen schafft da wirklich Klarheiten. Und abends vor dem zu Bett gehen, die Babysachen einfach in einen Schrank, aus dem sie am Morgen schnell wieder heraus geholt werden können.

  • Ja wir haben die Klappe im Keller, hab dann aber ein schlechtes Gewissen deshalb hab ich die Tür noch nicht zugemacht, sind ja auch meine Babys :-P ja dann werde ich das wohl so machen. Ist halt echt immer ärgerlich wenn alles voll ist :-/ oder der Vogel halb tot durchs Wohnzimmer fliegt und überall seine Geschäfte verteilt :rolleyes:


    Aber dann muss ich da wohl durch, vielleicht werden sie ja irgendwann ruhiger :-P

  • Ja wir haben die Klappe im Keller, hab dann aber ein schlechtes Gewissen deshalb hab ich die Tür noch nicht zugemacht, sind ja auch meine Babys :-P ja dann werde ich das wohl so machen. Ist halt echt immer ärgerlich wenn alles voll ist :-/ oder der Vogel halb tot durchs Wohnzimmer fliegt und überall seine Geschäfte verteilt :rolleyes:


    Aber dann muss ich da wohl durch, vielleicht werden sie ja irgendwann ruhiger :-P

    Ja dann beschwere dich doch nicht!:P:brüll:

  • Ja, es ist schon doof, vor allem jetzt die Jungvögel, mir tut das auch immer so leid.

    Zum Glück ist auch unser Oberjäger inzwischen einiges ruhiger geworden, so dass wir nicht mehr ganz so viel Beute angeschleppt bekommen :puh:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Ja, es ist schon doof, vor allem jetzt die Jungvögel, mir tut das auch immer so leid.

    Zum Glück ist auch unser Oberjäger inzwischen einiges ruhiger geworden, so dass wir nicht mehr ganz so viel Beute angeschleppt bekommen :puh:

    Wie alt ist er seit er ruhiger geworden ist? Ich warte jeden Tag drauf, aber 6 Jahre ist ja quasi ein top alter ^^

  • Wie alt ist er seit er ruhiger geworden ist? Ich warte jeden Tag drauf, aber 6 Jahre ist ja quasi ein top alter ^^

    Im letzten Oktober ist er 10 geworden und um den Dreh rum fing es auch an, dass er etwas häuslicher wurde und weniger Beutetiere anschleppte.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?