Beiträge von Moana

    Ja, alles durchforstet. Hab den Brunnen jetzt für 19, 99 bei einem Zooshop gefunden. Plus versandt lieg ich bei 24,95 Euro. Ich denke ich werde mir den bestellen und im nächsten Jahr werde ich mir noch für knapp 7 Euro eine Pumpe leisten. Dann hab ich eben zwei Brunnen. Entweder als Ersatzteillager oder ich stelle einfach zwei auf. Wobei ich merke, Niko mach Wassernäpfe. Ich hatte zwar vorher auch schon welche stehen, aber dadurch das der Brunnen kaputt ist, habe ich an die Stelle den Napf gestellt. Er trinkt gut.:blinzel:

    Klar, hat der Kater ein Problem. Ich denke die Männerstimme brummen ggf. in seinen Ohren und lösen in ihm Angst aus. Mein Kater ist auch in dem Bereich ängstlich.

    Du sagst, er ist aggressiv gegen deine Kinder. Wie äussert sich das? Was macht er? Was machen die Kinder? Wie greift er sie an? Wie oft? In welcher Situation?


    Entweder hat dein Kater ein wirkliches Problem oder aber er ist krank und äussert so seine Schmerzen. Wie ist das Verhältnis zu dem anderen Kater?


    Und eines noch, da gebe ich meinen Vorschreibern recht, entscheide dich, abgeben oder den Weg mit den beiden Katern gehen.

    Der Adapter von meinem Cat ist Brunnen ist kaputt. :möp:Hab mir jetzt bei Zooplus einen Ersatzadapter bestellt. Der ist heute gekomnen, der ist nur leider nicht mit meiner Pumpe kompatibel. :doofimkopf: Warum verkaufen die bei Zooplus das dann? Somit muss ich jetzt noch die Pumpe bestellen. Die ist aber erst in 21 Tagen lieferbar. Ich möchte mich übergeben. Jaana trinkt deutlich weniger. :grmpf:

    Dann geb ihr einfach pures Fleisch, wenn sie das Futter nicht mag. Fleisch ist sauer vom PH wert und ihr Urin ist basisch, somit sinkt der PH Wert durchs Futter und neue Kristalle können rein chemisch nicht entstehen in einem PhWert von 6,2-6.7

    Wie hoch war denn ihr PH wert?

    So wie gestern. :)


    Sie ist immer nur zum "richtigen" pipi machen auf die Toilette gegangen.

    Den PH Wert werde ich Mittwoch oder Donnerstag mal messen.

    Von dem Diätfutter ist sie nicht sonderlich angetan. :rolleyes:

    PH wert messen ist eigentlich da A und O wenn du zu Hause behandelst. Denn so kannst du sehen wo die Entwicklung hingeht. Ich würde dir empfehlen, einmal täglich zu messen. Es gibt auch günstigere Teststreifen , als die vom Ta.

    Jaana und Timmie lieben/liebten Pasten. Niko findet die dagegen eher uninteressant und bäh.

    Ich gebe die Pasten, in erster Linie um in der Winterzeit die Haare besser zu befördern. Wenn du hinten drauf guckst...die unterschiedlichste Zusammenstellung von Speisefetten und oelen. Es sind defintiv Vitamine mit beigemengt, die die Katze unterstützen und Kalorien durch das reichliche Fett ist auch gegeben. Für zwischendurch ok. Allerdings auch vorsicht! Ältere Tiere haben eine etwas eingeschrenkte Fettverdauung. Manche Organe finden das in Mengen nicht lustig. (ist bei dir sicher nicht der Fall)

    Wenn es allerdings um Senioren und/oder kranke Tiere geht würde ich wenn wirklicher Gewichtsverlust vorliegt zu anderen Pasten greifen. Gibt mitlerweile gute veterinärmedizinische zu ähnlichen Preisen und die auch den Miezen schmecken. Klar, gibt es auch dort deluxe Varianten. Von Reconvales die Päppelpaste wird sehr gerne genommen und sorgt für ordentlich Vitamin und Kalorienpower. Gibt aber auch andere. Ich gehe mal davon aus, das das bei euch gar nicht jetzt so erforderlich ist und deine Frage eher auf das grundsätzliche abzielte.


    Ich wollte halt auch mal...:tuete:

    Du kannst auch das aus der Dose nehmen. Also Filet. Egal welche Sorte. Denn Fleisch enthält DL-Metheonin und das ist in dem Futter drin. Das sengt nämlich den PHWert und das ist das worauf es ankommt. Dann verschwinden die Kristalle.

    Na wenn keine Entzündung vorliegt, kannst du zu Hause auch selber gucken.


    Das Diätfuttermittel ist für den Anfang nicht schlecht. Ist es Trockenfutter? Du kannst ihr zum ansäuern auch einfach Fleisch pur (Filet Hähnchen usw.) geben. Das erfüllt den selben Zweck. Diese so genannten Ergänzungsfuttermittel. Wenn du Fragen hast, sag Bescheid.

    Ich versteh deine Angst bzgl. FIP, jedoch ist Schmerz, bzw. Krankheit auch Stress für das Immunsystem. Und auch das kann das Coronavirus zum mutieren bringen. Ich denke ein Ta Besuch ist da weitaus "harmloser" zu bewerten.

    Es kommt auf den Schweregrad der Entzündung an und aus welchen Gründen eine Entzündung entstanden ist. Antibiose und ggf. wenn die Entzündung durch Kristalle entstanden ist, eine Futterumstellung sind da unumgänglich. Du wirst einmal mit der Katze hin müssen.

    Ich habe morgen Gott sei Dank frei. Sobald ich die Probe haben sollte, renne ich sofort los! :-)

    Dann aber hurtig, hurtig:kicher::coolgrin:

    Mach dir keinen Kopf, nichts ist einfacher zu behandeln als eine nicht bakterielle Infektion. Klar, etwas Arbeit, aber kein Problem.