Beiträge von Moana

    Ich finde ja das Goldene so toll. Hab vor deinen noch nie welche in der Farbe gesehen. Bin da ganz verliebt drin. Wie heisst die Farbe? Sorry, aber ich hab da null Durchblick. :tuete:

    Wird zwar O.T. aber ich hab irgendwann aufgehört Bettchen zu kaufen. Sie liegen eh nicht wirklich drin. Meine nutzen auch jetzt wieder bei dem neuen Kratzbaum die Bettchen und Hängematten. Lag wohl wirklich an der Hitze das sie nicht reingegangen sind. Auch der neue im Schlafzimmer hat oben ein Bettchen. Das wird von Niko sehr intensiv genutzt. Freut einen ja auch wenn sie genutzt werden.:dance:

    Er kam nicht zum kratzen. Ausserdem hat er ja gar nicht richtig gekratzt sondern hat mehr darüber gerieben. Dabei entstand dieses Schabgeräusch. Er blieb leicht kleben und fand es eklig.

    Mein Kater hat das glaube ich auch nur gemacht um Aufmerksamkeit zu bekommen und so wie ich es rauslese, scheint es auch bei ihm Langeweile/Aufmerksamkeit zu sein. Er hat ebenso wie bei dir nichts kaputt gemacht, aber das Geräusch hat mich in den Wahnsinn getrieben. Das ging irgendwann soweit das ich ihn mit Socken beschmissen habe, weil ich mit den Nerven am Ende war. Da mir klar war das das mit dem bewerfen nicht wirklich was bringt, haben wir festgestellt das er das immer gegen knapp 2:00 Uhr nachts gemacht hat. Also knapp 4 Std. nach Beginn dee Nachtruhe. Ihm war langweilig. Wir haben dann irgendwann angefangen ihm einen Kratzstamm ins Schlafzimmer zu stellen, da wurde es witzigerweise besser, es war aber noch nicht weg. Dann hab ich aus Klorollen usw. ein Fummelbrett gemacht und mit Leckerchen befüllt. Das hab ich abends gemacht und ihm dann wenn er anfing zu kratzen ins Wohnzimmer zu stellen. Als Tipp falls du es auch probierst. Wichtig ist das er das Fummelbrett nicht direkt als Belohnung bekommt. Sondern erst wenn er kurz aufgehört hat. Dazu haben wir mit Tesafilm ( also nicht auf die Tür geklebt) Doppelseitiges Klebeband an die Tür gemacht. Sah sechs Wochen regelrecht sch..... aus, aber ich wollte echt einfach das es aufhört. Das Klebeband wirkte dann und immer wenn ich nachts mal zum.Klo musste hat er das Brett bekommen. Es war endlich Ruhe und an Schlaf war wieder zu denken. Klingt vielleicht alkes sehr drastisch, aber ich war echt fertig mit der Welt, man kann mit mir vieles machen, aber ständig aus dem Schlaf hochfahren ist meiner Laune nicht sonderlich zuträglich.:tüte:

    Frauke, die Katzen sind wie die Kinder. Willst du das sie bei dir sind, spüren sie den Druck und hauen ab. Das machen die Miezen nicht anders. Wahrscheinlich war sie immer um die Uhrzeit draussen?! Sie zieht sich nicht zurück. Die Kleine ist nur eine ältere Dame und die machen halt was sie wollen. Vielleicht ist sie wirklich etwas dement? Frauke, ich bin nicht vor Ort ich kann das nur vermuten auf Grund deiner Beschreibung. Aber selbst wenn sie es wird/ist, ändert das nichts an dem Gefühl was sie zu euch hat. Sie wirft sich wahrscheinlich einfach Leuten vor die Füsse weil sie einfach Lebensfroh ist. Lass dich mal drücken. Zur Not holt euch eine chipgesteuerte Klappe, dann kannst Finas Ausgang besser kontrollieren. Vielleicht ist das auch alles nur eine Phase und sie hört in ein paar Tagen einfach auf damit.

    Ja, das ist - zum Glück - weiterhin so.

    Und sie klettert auch nicht irgendwo rum, geht nicht ins dichte Gebüsch o.ä.

    Dann mach das mal so wie du es vor hast. Ich denke du musst Fina jetzt auf Grund ihrer "Verwirrtheit" eh im Blick haben. Wenn sie nachts raus geht, kannst du es ja abmachen, da ist ja die Gefahr des mitnehmens nicht so sehr gegeben. Ihr macht das schon alles so das es passt. Man hat ja auch ein eigenes Gefühl.

    Macht es doch einfach so locker, das sie im Falle eines Falles ihren Kopf selbst ohne das es aufgeht rausziehen kann.


    Edit vergiss was ich gesagt habe. Mach es lieber etwas enger. Sonst bleibt sie noch mit dem Mäulchen oder der Pfote drin hängen.

    genau so ist das. Da gibt es sogar spezielles Papier dafür, das bei Feuchtigkeit nicht sofort aufweicht. Da es sehr leicht ist, stört es die Katze auch fast nicht und sie gewöhnt sich schnell daran. Man kann das in der Größe DIN A 4 kaufen und kann es sich dann in Streifen zuschneiden. Die Enden, des Papiers werden mit einem winzigen Tesastück zusammengeklebt. Bei Zug geht der Tesa einfach ab und die Katze "verliert" das Halsband. Somit besteht keine Verletzungsgefahr. Auf dem Papier kann man z. B. Adresse oder Telefonnummer notieren.

    Chromolux Papier heisst das.

    Wenn ich euch so höre, hab ich das Gefühl ich hab Billigschrott gekauft. Die 200 Ocken sind vom Munde abgespart. Teurer ist Budgettechnisch einfach nicht drin. Schade das ihr unzufrieden seid. Dann hoffe ich mal das meiner länger hält.