Beiträge von Ginger

    Ich schließe mich Goya an, was genau ist denn jetzt deine Frage?

    Was du beschreibst, ist aus meiner Sicht kein normales Verhalten und ich würde dringend einen Besuch beim TA anraten, denn so aggressives und gleichzeitig ängstliches Verhalten kann durch Schmerzen ausgelöst sein.

    Ja, okay, er ist wirklich etwas rund um die Taille :kicher: - aber wie alt ist er jetzt, 7 Monate? Ich gehe davon aus, dass sich das verwächst.

    Ich würde, wie schon gesagt, Trockenfutter ganz weglassen, höchstens mal als Leckerlie, welches man sich erarbeiten muss (Klickern, Fummelbrett... ) und großzügig Nassfutter füttern.

    Und so, wie du es machst, also mehrere Portionen am Tag, ist es sicher nicht verkehrt.

    Danke dir, ich habe es gefunden und ein Album erstellt. Muss mich aber noch durch lesen, wie ich es hier einbinde 🙈

    Ganz einfach: Wenn du einen Beitrag schreibst, hast du doch im Fenster oben die Leiste, wo du z.B. Fettschrift und ähnliches anklicken kannst. Da ist ganz rechts ein Symbol für die Galerie, das klickst du an und kommst dann automatisch in deine Galerie, kannst da das entsprechende Bild aussuchen und direkt hier einfügen.

    Schön, dass erstmal alles gut überstanden ist! Morgen werden sie bestimmt wieder total fit sein, so, als wäre nie was gewesen.

    Sie sagte aber auch, dass wir definitiv ein Auge auf die Futtermenge halten sollten, weil er ein kleiner Kater bleiben wird bzw definitiv nicht die Größe einer reinrassigen Maincoon erreichen wird.

    Finde ich schon eine recht gewagte Aussage der Tä, aber nun.
    Ich bin ja eh der Meinung, das Tä nicht unbedingt so kompetente Ansprechpartner*innen in Bezug auf Fütterung von Katzen sind.

    Das muss, wie immer, jede/für sich bzw. seine Katze(n) selbst entscheiden und diese Entscheidung dann natürlich auch verantworten.

    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man sich ggf. noch mal selbst informiert, bevor man einfach so impft, weil die Tä das halt so macht.

    Denn die Tollwutimpfung an sich ist ja auch nicht unbedingt risikofrei.

    Allerdings fiel ihr dabei dann auch auf, das die Nachimpfung gegen Tollwut im Impfpass auf das falsche Jahr datiert war und nun nächstes Jahr schon fällig ist.

    Ist die Tollwutimpfung für Toulouse denn notwendig? Ich weiss, er ist Freigänger, aber eigentlich ist Deutschland tollwutfrei.

    Parvovirose ist "Hundeseuche".

    Katzenseuche ist Panleukopenie.

    Der Erreger ist bei beiden Krankheiten ein Virus aus der Gattung Parvovirus, die Erkrankungen sind also schon sehr eng verwandt.

    Malzpaste hatte ich früher auch mal, fanden die Jungs lecker, Fina war angewidert :kicher:

    Ach so, und meint ihr, solche Vitamin-Pasten sind gut/gesund, oder eher nur Geldschneiderei und im besten Fall, also wenn die Cats sie mögen, eben ein (gesundes?) Leckerlie?

    Unser Finchen ist ja nicht mehr die jüngste und ist inzwischen auch ziemlich dünn geworden und ich dachte, so eine Multi-Vitamin Paste könnte nicht schaden. Diese hier klick hab ich gekauft, und zumindest schmeckt sie den Katzen sehr gut, alle waren vorhin ganz begeistert, ich hätte wohl auch gleich die ganze Tube verfüttern können :gelache:

    Füttert ihr solche Pasten als Nahrungergänzung/Leckerlie, und falls ja, wie sind da eure Erfahrungen?

    Das TF würde ich wieder wegstellen, zumal ihn das ja eh nicht interessiert.

    Ansonsten ist er mit 7 Monaten noch mitten im Wachstum, umso mehr, falls wirklich ein Maine Coon da mitgemixt haben sollte.

    Dass Kitten/Jungkatzen mal etwas in die Breite gehen, ist nicht ungewöhnlich, beim nächsten Wachsstumsschub schießen sie dann in die Höhe.

    Ich würde so viel Futter in den Napf tun, dass ein kleiner Rest übrig bleibt.

    Allerdings bin ich kein Verfechter von "Futter muss immer zur Verfügung stehen", da gehen die Meinungen ja auch auseinander. Ich würde also zu den Fütterungszeiten die Näpfe sehr reichlich füllen und dann eben wieder zur nächsten Futterzeit.

    Ach Sylvia :tröst: Ich weiss, wie schwer diese Entscheidung ist.

    Guckt euch die Süße genau an, ihre Augen, ihren Gesichtsausdruck, "spürt" ihre Stimmung - ihr seid eng miteinander verbunden, ihr merkt, wenn es soweit ist und sie gehen möchte und ob sie dabei Hilfe braucht.

    Fühlt euch ganz fest umarmt, ich schicke dir und Lutz ganz viel Kraft! :freunde: