Beiträge von Kyano

    Und? Wie gehts ihm?

    Mona :knuddel: danke der Nachfrage

    Er hat gefuttert und macht insgesamt einen besseren Eindruck, schläft aber noch sehr viel und ist ruhiger als sonst.

    Rocky findet ihn nach wie vor suspekt - geht ihm aus dem Weg aber zum Glück kein Gefauche :schock:

    Wie geht es Simba? :streichel:

    Seit heute Nachmittag ist er nicht mehr ganz so phlegmatisch, hat vorhin ein wenig Nass- und ein paar Bröckchen Trockenfutter genommen. Will aber noch überwiegend seine Ruhe ober legt sich auf mich drauf.

    Nachher die letzte Dosis des sehr starken Schmerzmittels (Buprenorphin), bis Sonntag noch das Onsior (auch gegen Schmerzen und entzündungshemmend) sowie das Zodon (Antibiotikum).

    wie geht es dem kleinen Patienten?

    Er hat sein Schmerzmittel vorhin bekommen und ein bisschen Nassfutter sowie 1/2 Vitakraft Stange gefressen.

    Insgesamt hängt er sehr in den Seilen vermutlich tut ihm das Göschlein ziemlich weh.

    Rocky findet seinen Bruder wohl gruselig und läuft nur geduckt an ihm vorbei bzw. sucht das Weite wenn er ihn sieht. :facepalm:

    Hoffe das gibt sich bald wieder.

    Danke Dani :freunde:


    Es war klar, dass diese Praxis nicht preiswert ist aber was ich bisher beurteilen kann ist der Arzt kompetent und ich hatte keine Alternative im näheren Umkreis:jaja:

    Beide Schmerzmittel sind auch drin, das Opioid und die Onsior-Tablette (war kein Problem die sind nicht groß).

    Er war auch auf dem Klo und hat nochmal Trinkfein bekommen jetzt lass ich ihn in Ruhe bis morgen.

    Antibiotikum ist auch drin, scheint lecker zu sein das Zodon er hat die 2 ml aus der Spritze gerne genommen.

    Wie ich das mit der Tablette mache weiß ich noch nicht, die soll aber gut schmecken meinte Dr. Eickhoff.

    Der Preis ist schon enorm,bei so wenigen gezogenen Zähnen. :puh:

    Insgesamt waren es ja 5 verschiedene Zähne an denen was gemacht wurde, davon 2 komplett gezogen (was soweit ich das überhaupt beurteilen kann nicht kompliziert war).

    Die beiden Kronenamputationen sind evt. aufwändiger als "einfach" eine Extraktion - das weiß ich nicht.
    Für die Wurzelrestentfernung musste ja aufgeschnitten werden, Zahnfleisch herunter geklappt ausgeräumt und anschließend wieder genäht (so in etwa hat er es beschrieben) - das stelle ich mir auch arbeits- und somit kostenintensiv vor.

    Die Inhalationsnarkose mit Monitorüberwachung waren allein schon 206 €.

    Alvin hatte das Trinkfein auch inhaliert allerdings retounierte er es auch :kicher:

    Damit hatte ich auch gerechnet aber es blieb drin :gelache:

    Wenn er nicht auffällig ist würde ich ihm das Freitag ersparen

    Ich hab mir einen Termin geben lassen am Freitag und falls er bis Donnerstag unauffällig ist kann ich ja noch absagen.

    Gute Besserung


    Der Preis ist ganz schön mächtig, dafür scheint es auch ordentlich gemacht worden zu sein.

    Wenn er morgen gut frisst, ist das schlimmste geschafft :daumendrück:

    Danke Anne :knuddel:

    Ich bin sehr froh, dass sich die Allianz an dem mächtigen Preis mit 80% beteiligt :puh:

    So, jetzt kann ich erst schreiben, bis jetzt lag der Bub auf mir drauf :streichel:

    Sind seit halb 2 daheim, die ganze OP mit Vorbereitung dauerte knapp 3 Stunden :öhm:


    Das war was Größeres :puh:


    - Dentalröntgen

    - Zahnreinigung mit Ultraschall (damit sie alles sehen)

    - 2 Zähne komplett gezogen

    - 1 Wurzelrestentfernung (der obere Teil vom Zahn war wohl schon länger abgebrochen)

    - 2 Kronenamputationen (da wird nur der obere Teil entfernt, die Wurzel ist da noch intakt)


    Jetzt ist Simba um einige Zähne ärmer und ich um 1.282,04 Euronen :schock:


    Er bekommt heute und morgen noch ein starkes Schmerzmittel - Buprenorphin- (erste Dosis gerade eben) und döst gerade in der Achterbahn:chillen:

    Außerdem 5 Tage Antibiose mit Zodon und 6 Tabletten Onsior (weiß gar nicht wofür die sind, muss mal schauen:nachdenk:)


    Danke für eure Daumen :knutsch:

    Jetzt hoffe ich, dass alles gut verheilt. Dr. Eickhoff meinte zwar eine Nachkontrolle wäre nicht nötig weil alles vernäht ist aber ich glaube am Freitag lass ich Fr. Dr. Mayer mal draufschauen.