Futterunverträglichkeit - Was füttert ihr?

  • Hallo ihr lieben,


    Karli leider schon seit längeren an einer Futterunverträglichkeit. Er hat sehr viele Arten von Monoproteinfutter probiert und vieles nicht vertragen.

    Momentan frisst er von Vet Concept Sana Cat Pferd und verträgt dieses Futter sehr gut. Trotzdem finde ich es doof nur eine Sorte zu füttern.

    Habt ihr Erfahrungen mit Futterunverträglichkeiten? Gibt es Sorten mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt zwecks der Verträglichkeit?

    Freue mich auf eure Antworten :)

  • Ich habe hier auch das Problem, dass Tyler und Leo viele Nassfuttersorten nicht vertragen.

    Was hier gut geht ist

    Mac's Mono Lamm

    Grau Rind mit Reis

    von Zoo und Co Landpartie Hühnchen.


    Vertragen haben sie auch von Fressnapf Select Gold Pure Pferd/Ente/Büffel, aber das ist "Bäh"


    Rohes Fleisch vertragen sie zum Gück auch und fressen es auch gerne. Im Moment informiere ich mich über Rohfütterung.

  • Wir hatten schon Känguru das wird auch gut vertragen oder Strauß ist bei Unverträglichkeit eine Option. Gibt es auch bei Vet Conzept


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Macs Mono Lamm haben wir auch schon probiert, dass verträgt er leider nicht... ich glaub Lamm allgemein kann er nicht mehr fressen, das von Catzfinefood Pur hat er irgendwann auch nicht mehr vertragen.

    Rohes Fleisch hab ich in kleinen Mengen auch schon angeboten, das ging auch.

    Ganz zu Barfen traue ich mich aber nicht.

    Wir hatten schon Känguru das wird auch gut vertragen oder Strauß ist bei Unverträglichkeit eine Option. Gibt es auch bei Vet Conzept

    Wegen Strauß muss ich mal schauen, das wäre noch eine Option, haben wir noch nicht probiert. Danke :freunde:

  • Was genau meinst du mit "nicht vertragen" Sarina? Bekommt er DF oder erbricht er oder beides? Weiß es nicht mehr so genau.


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Was genau meinst du mit "nicht vertragen" Sarina? Bekommt er DF oder erbricht er oder beides? Weiß es nicht mehr so genau.

    DF hat er nicht vekommen, sondern ständig erbrochen... obwohl ich manchmal nicht ganz sicher bin ob es nur durch die Unverträglichkeit kommt, denn er hat ja immer wieder nach ein paar Monaten damit angefangen und durch die Tabletten ist es jetzt erst besser geworden.

  • Aber das hätte man ja beim Ultraschall gesehen. Im Magen- u Darmbereich war keinerlei Auffälligkeiten, nur an der einen Niere u das konnte sie nicht so ganz einordnen. Aber da es sich nicht vergrößert u so bleibt wie es ist, macht sie sich noch nicht so große Gedanken. Wir beobachten es jedoch.

  • Elli scheint ja einen kleinen "Saumagen" zu haben, sie verträgt bis jetzt alles und sie futtert auch alles durcheinander;) gut, sie hat ja lange auf der Straße gewohnt und mußte nehmen was sie finden konnte.


    Meine Geli hatte ja viele Allergien und auch eine Futtermittelunverträglichkeit, sie hat die letzten Jahre nur noch Pferd gefuttert und immer mit einen gesunden Appetit.


    Ich würde da jetzt keine Experimente machen, solange er das Pferd toleriert, würde ich auch nichts anderes geben.

  • Elli scheint ja einen kleinen "Saumagen" zu haben, sie verträgt bis jetzt alles und sie futtert auch alles durcheinander;) gut, sie hat ja lange auf der Straße gewohnt und mußte nehmen was sie finden konnte.


    Meine Geli hatte ja viele Allergien und auch eine Futtermittelunverträglichkeit, sie hat die letzten Jahre nur noch Pferd gefuttert und immer mit einen gesunden Appetit.


    Ich würde da jetzt keine Experimente machen, solange er das Pferd toleriert, würde ich auch nichts anderes geben.

    Ja Elvira da hast du schon recht, denke mir nur immer das eine Sorte zu eintönig ist.

    Aber er liebt diese Sorte wirklich und stürzt sich da immer richtig drauf ^^

  • Dann is doch alles bestens und er merkt doch auch, das es ihn gut bekommt.


    Ich hatte da anfangs auch immer gedacht, man, tagein tagaus immer das gleiche Futter, aber Geli war richtig wild drauf.


    Fisch is auch gut, aber da würde ich frischen nehmen und keinen aus der Dose, wenn er mal kein Pferd mehr will.

  • Bei nur einer Sorte würde ich auch weiter suchen. Zum einen hätte ich Sorge, dass er auf lange Sicht nicht alle Nährstoffe bekommt, die er braucht, und dann ist die Frage, was macht man, wenn es das mal nicht gibt, oder die Rezeptur geändert wird.

  • Pferd kann man noch immer frisch kaufen und selbst zubereiten, Geli hatte es die letzten Jahre bekommen, es gab keinen Engpass.


    Aber wie gesagt, als sie dann so krank war un gar nichts mehr gefuttert habe, bin ich auf Seelachs und auf Hill's Heilnahrung umgestiegen, bis sie wieder normal gefuttert hat.

  • nj bei Katzen ist das barfen etwas schwieriger als bei Hunden...

    Aber zu Nährstoffmangel sollte die Fütterung von nur einer Sorte nicht führen, ist ja schließlich Alleinfuttermittel und kein Ergänzungsfutter.

    Nur wegen den anderen Sachen mach ich mir schon mehr Gedanken.

    Werd mal mit meiner TÄ Rücksprache halten, was sie davon hält wenn wir Straus von Vet Concept dazu nehmen.

  • Der Nährstoffgehalt ist ja auch in den Alleinfuttersorten nicht immer gleich und der Bedarf der Katze ist sicher auch nicht bei allen gleich.


    Seit ich damals beim Hund einen Zinkmangel hatte, obwohl er ein gutes Alleinfutter bekommen hatte bin ich da skeptischer.

  • Der Nährstoffgehalt ist ja auch in den Alleinfuttersorten nicht immer gleich und der Bedarf der Katze ist sicher auch nicht bei allen gleich.


    Seit ich damals beim Hund einen Zinkmangel hatte, obwohl er ein gutes Alleinfutter bekommen hatte bin ich da skeptischer.

    Kann ich schon verstehen, aber meine TÄ weiß das ich momentan nur das füttere und wenn das problematisch wäre, hätte sie sicher etwas gesagt. Sie kommt mir recht kompetent vor.

  • Ich denke über einen gewissen Zeitraum kann man schon eine Sorte alleine füttern. Bei einer Futterausschluß-Diät gibt man ja auch längere Zeit nur das eine um festzustellen ob die Katze das verträgt. :nachdenk:

    Der Weise spricht, sieht und denkt objektiv. Der Unkluge hingegen spricht, sieht und denkt subjektiv. (Önder Demir)

  • Ich denke über einen gewissen Zeitraum kann man schon eine Sorte alleine füttern. Bei einer Futterausschluß-Diät gibt man ja auch längere Zeit nur das eine um festzustellen ob die Katze das verträgt. :nachdenk:

    Klar, über einen begrenzten Zeitraum mit Sicherheit, nur auf Dauer wär mir nicht wohl dabei.