Habt ihr schonmal Leckerlies selbst gebacken? Rezepte erwünscht!

  • Ich bin total neugierig ob ihr für eure Katzen schonmal selbst Leckerlies gebacken habt? :hunger:


    Ich hab damals schonmal fürs Wichteln Thunfischleckerchen gebacken, die fanden die beiden hier total lecker, haben sich regelmäßig drum gestritten :kicher:


    Gerade für Allergiekatzen/kater ist das ja doch eine leckere Idee, oder? :aufgeregt:


    Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen...

  • Klaro, wo denn? Unter Torten und Kuchen? :gelache:


    Thunfisch Leckerli


    1Tasse Vollkornmehl
    1 Dose Thunfisch in Öl (nicht abgegossen)
    1 TL Maiskeimöl
    1 Ei


    Alles gut verrühren, evtl. noch etwas Wasser zufügen, kleine Häufchen auf ein ungefettetes Backblech geben,
    bei 150 Grad ca. 20 Minuten backen.
    Hält im Kühlschrank ca. 3 Wochen, im Gefrierschrank ca. 1 Jahr.

    Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Minchen ()

  • Das Rezept musste ich erst im PC noch suchen... :schäm:


    Thunfischleckerlies :hunger:


    1 Dose Thunfisch in Wasser
    250 g Weizenmehl
    60 ml Wasser
    125 ml Pflanzenöl
    1/4 TL Salz


    Die Zutaten vermischen, mit einem Spritzbeutel kleine 1cm Häufchen spritzen und im Backofen bei ca 180 bis zur gewünschten Härte backen. :freu:

  • Und noch eins


    Thunfisch Plätzchen


    2 Eier
    150 g Dosen-Thunfisch abtropfen und zerpflücken
    4 Scheiben Toastbrot kleingewürfelt
    1/2 TL Vollsalz
    1 TL Bierhefe
    1 TL Knochenmehl
    2 EL Margarine


    Eier in Schüssel leicht schlagen, Thunfisch , Brotwürfel, Salz, Hefe und Knochenmehl dazugeben, gründlich mischen, bis die Masse gut durchfeuchtet ist, daraus Plätzchen formen, Margarine in Bratpfanne zergehen lassen und darin die Plätzchen goldbraun backen, die abgekühlten Plätzchen zerbröckelt verfüttern


    Ergibt 3-5 Portionen, luftdicht und gut gekühlt aufbewahren


    (T = Tasse
    TL = Teelöffel)

    Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Minchen ()

  • [b]Miaushi-Sushi[/b]
    1/3 T Reis
    2/3 T Hühnerbrühe (aus Würfel)
    1 TL Maisöl
    1/3 T Karotte feingeraffelt
    150 g Dosen Thunfisch abgetropft und zerpflückt
    1/2 TL Bierhefe


    Reis in der erhitzten mit dem Öl angereicherten Hühnerbrühe aufkochen, nach etwa 15 Minuten , aber bevor die Brühe absorbiert ist, die geraffelte Möhre zugeben. Sobald die Brühe aufgesaugt ist, vom Herd nehmen, abkühlen lassen, dann Thunfisch beimischen, mit Hefe bestreuen, fedisch!


    Das Rezept ergibt 2-3 Portionen, luftdicht verpackt und gut gekühlt aufbewahren



    Makrele Leckerli
    1/2 Tasse Makrele aus der Dose, abtropfen und zerkleinern
    1/2 Tasse Vollkornbröse,
    1 TL Maiskeimöl
    1 Ei


    Alles gut verrühren, bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben, bei 150 Grad 8 Minuten im Ofen backen und dann auskühlen lassen.
    Im Kühlschrank ca. 3 Wochen haltbar.



    Lachshäppchen
    30 g geräucherten Lachs
    50 g Doppelrahmkäse
    1 EL Magermilchpulver


    Räucherlachs sehr sehr fein schneiden und den Doppelrahmkäse mit einer Gabel beimischen und gut unterrühren,
    Aus dieser Mischung ca. 12 Kugeln formen und in dem Magermilchpulver wälzen,
    im Kühlschrank in einem geschlossenen Gefäß bis zu 4 Tagen haltbar.

    Liebe Grüße von Lina, Söckchen und Bettina

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Minchen ()

  • Grashappen
    1 Dose Thunfisch in eigenem Saft
    2 Eier
    6 EL Bierhefeflocken
    2 EL zerstoßene Haferflocken
    2 EL kleingehacktes Katzengras


    Alle Zutaten zu einem schönen Teig kneten, ausrollen und in Katzenmundgerechte Häppchen schneiden. Diese dann im vorgeheiztem Backofen ca. 30 Min. bei 175 Grad backen!

  • Truthahnschmaus
    375 ml gekochtes Truthahnfleisch (alternativ Hähnchenfleisch)
    1 großes Ei
    3 EL (45 ml) Hühnerbrühe oder Wasser
    250 ml Maisgrieß
    125 ml Weizenvollkornmehl oder Weizenmehl, Type 405


    Backofen auf 180 Grad vorheizen. Truthahnfleisch, Ei und Brühe im Mixer miteinander mischen. Maisgrieß und Mehl in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Die Truthahnmischung nach und nach hinzufügen, bis alles gut durchfeuchtet ist. Den Teig abdecken und 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach der Kühlzeit den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 6 mm dick ausrollen. Mit Ausstechformen oder einem Messer oder Pizzaschneider kleine Häppchen ausstechen bzw. schneiden und auf ein gefettetes Backblech legen. Die Häppchen in ca. 15 min goldgelb backen. Die fertigen Häppchen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und maximal 3 Wochen in einem luftdicht verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren. Im Gefriergerät können sie länger gelagert werden, müssen aber vor dem Verfüttern aufgetaut und auf Zimmertemperatur gebracht werden.


  • 150 Dosen-Thunfisch abtropfen und zerpflücken


    das wird aber bissi viel oder :nachdenk: :kicher: 
    ich stell´ mir gerade die 150 dosen auf meinem tisch vor,wie ich sie zerpflücke...süß :herzklopfen:

    Für eine Zeit,halte ich Eure kleinen Pfötchen fest,aber Eure Herzen,mein Leben lang!


    silvie und die pfötchenbande

  • Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.