Protonenpumpenhemmer (Omeprazol, Pantoprazol) aus der Humanmedizin

  • Das Schmatzen könnte dein Hinweis sein. Unsere Schmatzen immer vor dem Erbrechen.

    Unser CNIchen hat zwei mal täglich Omeprazol bekommen. Eine Stunde vor dem Futter hat ihr es am besten getan. Wir mussten aber ein wenig experimentieren um das raus zu finden.

  • Zitat

    Unser CNIchen hat zwei mal täglich Omeprazol bekommen. Eine Stunde vor dem Futter hat ihr es am besten getan. Wir mussten aber ein wenig experimentieren um das raus zu finden.

    In der Klinik hat er Pantoprazol bekommen. Die Tabletten habe ich sogar zu Hause. Aber Tabletten schluckt er nicht. Lässt sich Omeprazol auflösen?

  • Omeprazol ist eine Kapsel in der kleine Kügelchen sind. Die Kügelchen kann man auflösen oder in ein wenig Futter verstecken.

    Würde ich nicht empfehlen.Omeprazol ist dünndarmlöslich.Der Wirkstoff würde von der Magensäure zersetzt werden und dann ist es wirkungslos ! Ein Ausweichpräparat zum Auflösen wäre z.B. Antra MUPS.Das sind Tabletten und Die darf man auflösen ! ...wurde extra für Patienten entwickelt,die über eine Magensonde ernährt werden müssen.Die kügelchen passen nicht durch eine Sonde.

    Antra MUPS


  • Mein Ta sah darin kein Problem. :nachdenk:

    Dann kläre ihn mal auf.Ärzte denken leider nicht daran,das manche Dinge kontraproduktiv sind.Das Problem mit dem Omeprazol hatten wir im Altenheim und wir mussten (leider) den zuständigen Hausarzt erstmal darüber informieren.Antra Mups ist etwas teurer als das Omeprazol,aber da wir das für eine Bewohnerin mit Magensonde brauchten,kam er nicht drumherum das Antra zu verordnen.

  • Dann kläre ihn mal auf.Ärzte denken leider nicht daran,das manche Dinge kontraproduktiv sind.Das Problem mit dem Omeprazol hatten wir im Altenheim und wir mussten (leider) den zuständigen Hausarzt erstmal darüber informieren.Antra Mups ist etwas teurer als das Omeprazol,aber da wir das für eine Bewohnerin mit Magensonde brauchten,kam er nicht drumherum das Antra zu verordnen.

    Ich gebe Krabbe das Omep (5 Kügelchen) in seine Stange. Hatte mir meine TÄ so geraten. Ist das auch kontraproduktiv oder gilt das nur für die Auflösung?

  • Ich gebe Krabbe das Omep (5 Kügelchen) in seine Stange. Hatte mir meine TÄ so geraten. Ist das auch kontraproduktiv oder gilt das nur für die Auflösung?

    Nein,das ist ok,man darf die Kügelchen nur nicht mörsern und auflösen,dann wird der Wirkstoff von der Magensäure zersetzt.

    Aristocats öffnet ihr auch die Kapseln?

    Nein,wir haben uns bei den Ärzten durchgesetzt.War auch kein größeres Problem,da wir ja belegen konnten,was passiert wenn die Kügelchen gemörsert werden.

  • das ist ok,man darf die Kügelchen nur nicht mörsern und auflösen,dann wird der Wirkstoff von der Magensäure zersetzt.

    Meines Wissens sollte man die Kapseln nicht öffnen, sonst verlieren sie ihre Wirkung. In dem Moment wo ich es öffne und 8 Kügelchen raus nehme, öffne ich doch die Kapsel.

    Der Weise spricht, sieht und denkt objektiv. Der Unkluge hingegen spricht, sieht und denkt subjektiv. (Önder Demir)

  • Meines Wissens sollte man die Kapseln nicht öffnen, sonst verlieren sie ihre Wirkung. In dem Moment wo ich es öffne und 8 Kügelchen raus nehme, öffne ich doch die Kapsel.

    Genau, und die Kapsel ist es, die magensaftresistent ist - aufgemacht, Kügelchen so, ohne die Kapsel, in den Magen - Magensäure zersetzt das, Wirkstoff wird zerstört.

    Ist jetzt nicht unbedingt schädlich, nützt nur leider auch rein gar nichts.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Aber bei den Katzen muss man die Kapseln öffnen und die Kugeln nehmen.

    Ist das das Medikament, was eigentlich für Menschen gedacht ist und wird in der Form auch Katzen gegeben?

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Das ist eigentlich für Menschen.

    In der gleichen Form kann es eben nicht gegeben werden, weil ich keine Katze kenne in die man die komplette Kapsel rein bekommt, beziehungsweise wäre es auch total überdosiert.

  • In der gleichen Form kann es eben nicht gegeben werden, weil ich keine Katze kenne in die man die komplette Kapsel rein bekommt, beziehungsweise wäre es auch total überdosiert.

    Also, ich kenne da schon Katzen... aber gut, das tut nichts zur Sache.

    Aber wenn dieses Medikament für Katzen geeignet ist, warum gibt es dass dann nicht in anderer Darreichungsform speziell für Katzen?

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • ist halt ein Medikament das für Menschen her gestellt wird.:weissnix:

    Das führt hier zwar eigentlich zu weit bzw. ist es o.t. - aber wenn es bei Katzen gut wirkt, warum hat dann bisher kein Pharmakonzern etwas "speziell" für Katzen auf den Markt gebracht?

    Damit kann man doch viel mehr Geld machen.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • :weissnix:liegt vielleicht an der Zulassung.

    Das Medikament sollte eigentlich 20 Minuten vor der Nahrungsaufnahme gegeben werden.

    Bei Selly war es am besten eine Stunde vor dem Futter, wenn ich das Medikament in sie rein bekam. Sie spuckte selbst die kleinen Kugeln aus.:klonk:

    Das Medikament wurde mir auch in geringerer Dosierung empfohlen als sich Blue den Magen verdorbenen hatte.