Freundeskreis Katze und Mensch e.V.

  • Wer betreut die Katze während des Urlaubs? Bei uns ist das immer ein Thema gewesen.


    Ich bin auf diesen Verein gestossen und eingetreten: http://www.freundeskreiskatzeundmensch.de/


    Habe die erste Anfrage bekommen und ich werde Anfang Januar 2 Kater in deren Zuhause betreuen. Soll heissen, morgens füttern und Klo machen, abends spielen/schmusen, füttern und Klo machen.


    Vielleicht ist das ja auch etwas für den Einen oder anderen von Euch.
    Natürlich haben die beteiligten Menschen und Tiere sich vorher kennen gelernt.

  • Das gibts bei uns schon viele Jahre. Heisst Katzensitter-Club. Jeden Monat findet ein Treffen statt, damit man sich kennen lernt. Wenn jemand einen Katzensitter braucht, gibts ne Anfrage und man kann sich melden. Wird rege Gebrauch davon gemacht.
    Ich habe auch schon etliche Male Katzen gesittet. Klappt super!

    Es grüssen Gabi, Cäsar, Krümel, Kimba, Patenkatze Ria, RB-Tilli und RB-Hotte im TH Arzberg, Patenkatzen im Gut Aiderbichl und die Streunerchen

  • So, ich werde aus diesem Verein wieder austreten, habe niemanden gefunden, der sich 14 Tage um die 4 Diven kümmern würde, somit macht eine Mitgliedschaft für mich auch keinen Sinn mehr.


    War bisher bei 2 Treffen und auch die haben mir nicht gefallen.

  • Sehr schade, dass das nicht klappt - dabei ist es eigentlich grundsätzlich eine so gute Idee und ihr wohnt ja nun auch nicht irgendwo im nirgendwo, wo man denken könnte, dass da einfach niemand dicht genug dran wohnt, um das leisten zu können :nachdenk:
    Hoffentlich findet ihr noch ne andere Lösung :daumendrück:

    The problem ist not that I see sexism everywhere, the problem ist that you don't

  • Das ist echt schade! Bei uns im KaSi-Club findet man immer gleich 3 oder 4, die bereit sind, die Katzen zu versorgen, wenn man weg ist. Da gabs noch nie Probleme. Sogar Katzen, die Medis brauchen, werden versorgt und es bieten sich gleich mehrere Leute an.

    Es grüssen Gabi, Cäsar, Krümel, Kimba, Patenkatze Ria, RB-Tilli und RB-Hotte im TH Arzberg, Patenkatzen im Gut Aiderbichl und die Streunerchen

  • Das ist natürlich dann..... :schnute: und wenn die Chemie nicht stimmt :schnute: In Sachsen gibts auch nicht viel. Muß evtl. noch weiter ausgebaut werden. Hoffentlich findet ihr noch was :tröst:

  • Hattest du nicht im Januar zwei Kater betreut? :nachdenk: Kann diese Familie sich nicht revanchieren......ich meine jetzt ohne Verein.

    Liebe Grüße von Ingrid mit Rufus und Püppi

    <3<3<3
    Tief im Herzen Tinka, Sally, Toni, Bini und mein heißgeliebter Bub (Marc)

    jetzt auch noch Merlin und Lenchen

  • Ja, Ingrid, die würden es auch machen, aber die sind sowas von unzuverlässig, denen würde ich meine Tiere nicht anvertrauen. Dann fahr ich lieber nicht in Urlaub.


    Ich denke, dass es an den 4 Katzen liegt. Bei den beiden Treffen, wo ich war, haben sie immer nur die Augen weit aufgerissen, wenn ich sagte, wir haben 4. Ist natürlich nur eine Vermutung.

  • Dabei ist das doch echt nicht entscheidend, find ich.
    Also, was ich verstehen kann ist, wenn eine oder auch mehrere Katzen regelmäßig Medikamente brauchen, da weiss ich auch nicht, ob ich mir das so zutrauen würde (klar, bei meinen eigenen Katzen ist das kein Ding, aber wenn die Katze "fremd" ist und man ihr dann noch ne Tablette verabreichen muss o.ä. , das wäre mir, glaube ich, auch einfach zu viel Verantwortung).
    Aber wenn es um Füttern, KlaKlos reinigen und ein bisschen spielen, kuscheln und allgemein Zuwendung geht macht es doch echt keinen Riesenunterschied, ob nun zwei oder vier Katzen :weissnix:

    The problem ist not that I see sexism everywhere, the problem ist that you don't


  • Aber wenn es um Füttern, KlaKlos reinigen und ein bisschen spielen, kuscheln und allgemein Zuwendung geht macht es doch echt keinen Riesenunterschied, ob nun zwei oder vier Katzen :weissnix:


    das finde ich aber auch! ob ich nun 2 oder 4 Näpfe fülle, ist doch wirklich wurscht :weissnix: :schnute:

  • Eben! Ich fand die Reaktionen so merkwürdig, alle starrten mich mit grossen Augen an, als ich 4 sagte.
    Vielleicht bin ich in deren Augen ja ein Messie! :brüll:

  • Finde ich auch nicht viel, aber die haben alle nur eine oder höchstens 2.


    Naja, was soll´s, ich bin um eine Erfahrung reicher. Finde es nur so schade, weil die Idee an sich echt gut ist.


  • dabei find ich 4 Katzen (unter Katzenliebhabern) gar nicht so ungewöhnlich viel :nachdenk: wirklich komisch ..


    Ne, eben - das ist doch ne ganz normale Anzahl, eben ein kleines Katzenrudel :nachdenk:

    The problem ist not that I see sexism everywhere, the problem ist that you don't