• Hallo ihr Lieben,


    früher hab ich ganz gebarft, dann konnte ich aus finanziellen und aus Zeitgründen nicht barfen und nun, möchte ich wieder barfen.
    Ich bin jetzt wieder angefangen, seit Paul bei uns wohnt, weil er so gern frisches rohes Hühnerherz frisst. Da ich aber auch Nassfutter gebe und der Rubin auch noch ein wenig Trockenfutter ( ohne Getreide) nimmt, möchte ich eigentlich erstmal nur, für Paul die Hälfte der Futtermenge roh geben und für Rubin, eine Portion am Tag. Ich möchte nur Felini - Complete darüber geben. Die Umrechnung wenn die Jungs nicht gänzlich gebarft werden ist mir wenn ich ehrlich sein darf zu kompliziert.. ausserdem hab ich meine Feinwaage schon verschenkt. Würde dann also über einige Zeit ganz langsam ganz wieder auf roh umstellen.
    Geht das nur mit Felini Complete und hin und wieder noch Cat Fortan, dann aber kein Felini Complete, oder reicht das so nicht aus..? ?(

  • Felini Complete kenne ich nicht, aber ich nehme mal an, das es ähnlich dem easy barf ist...


    Für mich steht fest, das wenn ich nicht nur 20% ohne Supplemente barfen will... sonder voll barfen > würde ich von diesen zusammengesetzten Mitteln Abstand nehmen und mir das vollständige Supplemtieren aneignen :puh: um keiner Unter- oder Überversorgung Gefahr zu laufen.

    Cataleya mit Newton, Lu & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem verbunden... Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis & Joshi

  • Hallo,
    danke für die Antworten.
    Wenn ich wieder voll barfe, dann wird natürlich supplementiert, das ist klar! Das kann ich umrechnen ich hab die Mengen noch aufgeschrieben. Es geht um Teilfütterung. Felini Complete ist sowas wie easy barf. Und ich gebe ja schon seit einiger Zeit Nassfutter und/oder Fleisch und über den Tag auch ein bischen Trockenfutter ohne Getreide und bisher haben meine Kater das gut vertragen. Ich versuche allerdings ein paar Stunden vor den Fütterungen mit Fleisch, das Trockenfutter ganz wegzunehmen. Es ist auch nicht so, dass die Kater richtige Mahlzeiten mit Trockenfutter bekommen, sondern nur zwischendurch ( meistens sowieso nur der Rubin) davon knabbern.. Ausserdem bekommen sie Mahlzeiten also sie haben immer ein paar Stunden zwischen den Fütterungen. Ich denke, bis ich ganz umgestellt hab, was ja nicht mehr sooo lange dauert, werde ich das so weitermachen, meine Kater sind jetzt daran gewöhnt und Rubin knabbert nicht sooo viel Trockenfutter. Paul sowieso nur manchmal. Also dann mache ich das bis zur völligen Umstellung mit dem Felini Complete erstmal.

  • Hallo und schönen Sonntag, :winke:


    ich denke es war gut zu fragen, denn die Entscheidung was ich mache, hab ich auch von den Antworten hier ein wenig abhängig gemacht. Danke dafür, ich versuche nun, so schnell wie möglich umzustellen.

  • Sind denn alle nierenkrank?

    "Die Fütterung von nierenkranken Katzen sollte immer mit dem behandelnden Tierarzt besprochen werden.Gesunde Katzen benötigen zusätzliches Phosphor in ihrer Nahrung. Bestellen Sie für gesunde Katzen bitte Felini Complete, für sie ist Felini Renal nicht geeignet."

    https://www.barf-gut.de/felini-renal-p-1400.html


    Und lies mal hier: https://blog.katzen-fieber.de/2014/07/felini-complete/

    Cataleya mit Newton, Lu & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem verbunden... Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis & Joshi