Heli hat Anfälle

  • Hallo ihr Lieben


    erstmal muss ich mich entschuldigen,dass ich mich schon so lange nicht mehr gemeldet habe.Jetzt denkt ihr bestimmt,ich schreibe nur wenn es mir bzw.Heli schlecht geht.Hab mich auch erst gar nicht getraut,aber ich muss euch um Rat fragen.
    Heli wurde ja im Juni erfolgreich an den Zähnen operiert,seitdem frisst sie auch normal.Mit Vorliebe wieder Nassfutter,was sie vor der OP gar nicht mehr wollte.Auch Trofu kann sie wieder fressen mittlerweile. Aber seit letzten Samstag haben wir ein neues Problem mit ihr,welches mir große Angst macht ;( Sie war auf dem Balkon ,lag dort den ganzen Abend auf ihrem Kratzbaum und als ich sie rein holte,gab ich ihr was zu fressen.Danach sprang sie auf die Fensterbank,schaute ne zeitlang raus und dann zuckte sie plötzlich mit dem Rücken und rannte dann los über Tisch und Bett =O Sie wirkte wie gejagt und sprang zum Schluss mit Karacho auf den Kleiderschrank meiner Tochter,wo sie dann schnell atmend liegen blieb.sie schlief dort ein und gegen Morgen kam sie in mein Bett zum Kuscheln wie immer.
    Danach ging es wieder und ich dachte,sie hätte ihre närrischen 5 Minuten gehabt.Aber gestern abend passierte es wieder.Ich hab sie rein geholt,weil es mir zu kalt wurde mit offener Tür,hab ihr Fressen gegeben und sie rannte wieder los. ;( Auffällig ist,dass ihr Rücken in extremen Wellenbewegungen zuckt dann bevor sie rennt,so stark,dass sie sich manchmal hinsetzen muss,weil es sie quasi von den Beinen "rollt" .Sie versucht dann immer eine Stelle am Rücken zu lecken,kommt aber wohl nicht richtig ran ;( Die Stelle ist auch lichter und dort sind weiße Schuppen,sieht irgendwie schorfig aus :S Heute morgen das Gleiche,sie war wieder draußen ,nach dem rein holen fressen,weil sie dann immer bettelt und dann ging das Gezucke wieder los =O Danach rannte sie wie gestochen unter mein Bett und kam eben erst wieder raus.Hat jetzt auch was gefressen,aber nur leicht den Rücken bewegt und ist gleich wieder raus.Dort liegt sie jetzt relativ entspannt auf dem Kratzbaum ,hab nur die Befürchtung,dass es heute abend wieder los geht mit der Rennerei :S Ich wollte eigentlich mit Tierarzt warten bis Montag,aber ich überlege heute abend spät noch zum Notdienst zu fahren.Wir haben blöderweise das Auto in der Werkstatt ,heute abend später könnte uns jemand fahren oder morgen früh,da hat mein Tierarzt Sprechstunde von 11-12 Uhr. Hat jemand Erfahrung mit solchen Zuckungen und diesem Gerenne? Hab Panik,dass es Epilepsie ist,vielleicht als Nachwirkung der OP?Oder Allergie? Sie hat früher öfter mit Durchfall auf bestimmtes Futter reagiert.Ich weiß,dass das Schreiben hier keinen Tierarztbesuch ersetzen kann,aber ich muss mir die Angst runter schreiben.Diese Anfälle machen mir riesen Angst,ich hab Panik,dass sie mir vom Schrank knallt dann. Ich weiß nicht,ob ich ihr heute abend spät noch den Notdienst antun soll oder bis morgen früh warten zur Sprechstunde.Das wäre für sie wahrscheinlich entspannter |-| 
    Nochmal sorry,dass ich mich jetzt erst wieder melde,aber ihr habt mir bei der Zahn-OP so toll beigestanden und vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas gemacht =O


    Ganz liebe Grüße,Andrea und Heli

  • Liegt sie auf der Seite und zuckt? Wenn nicht sind es keine Epileptischen Anfälle. Die habe ich schon mal gesehen. Die hören sich nicht nach deiner Beschreibung an.


    Jaana macht das aktuell auch. Sie hat Zahnschmerzen. Jaana hat eine Wurzelentzündung und wenn sie auf den Zahn beisst rennt sie und das Fell zuckt. Ich meine deine Heli wurde ja auch erst daran operiert. Aber könnte es das sein?


    Juckreiz schliesse ich da es immer zur selben Zeit auftritt aus.

  • Moin Andrea,


    erstmal vorweg, ich kenne mich nicht sonderlich gut aus, aber für Epilepsie hört sich das für mich eher nicht an.
    Mein erster Gedanke ist, dass sie evtl. Flöhe oder andere Parasiten hat oder einen Hautpilz o.ä, vor allem das

    Sie versucht dann immer eine Stelle am Rücken zu lecken,kommt aber wohl nicht richtig ran Die Stelle ist auch lichter und dort sind weiße Schuppen,sieht irgendwie schorfig aus

    lässt mich in die Richtung denken.


    Sicher wäre auch sowas wie das Feline Hyperästhesie-Syndrom klick denkbar, ist aber wohl eher selten.


    Auf alle Fälle steht ein TA-Besuch an. Ob du zum Notdienst musst, kannst leider nur du entscheiden. Kannst du vielleicht da anrufen und die Symptome schildern? Evtl. könntest du dann eine Einschätzung bekommen :weissnix:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!

  • Hallo Moana,nein sie liegt eigentlich nicht auf der Seite dann.Es breiten sich Wellen aus vom Kopf zum Schwanz hin und es sieht so aus,als wenn diese Wellen ihren Popo nach unten drücken.Sie lässt sich dann fallen,springt aber sofort wieder auf,leckt wie gehetzt den Rücken und rennt los ;( Solange sie draussen liegt ist alles gut,wenn sie rein kommt wird es schlimmer.Vielleicht weil sie dann in die Wärme kommt? Vielleicht hat sich wirklich wieder was entzündet am Zahn.einen hat sie ja noch. Sie bettelt auch nicht mehr so oft nach essen wie vorher immer,aber wenn ich was hinstelle,frisst sie sofort.Ich denke,ich werde morgen früh erst zum Arzt fahren,heute abend spät wäre das wohl zuviel Stress =O

  • Hallo Ginger,


    da Heli ja nur hier auf dem geschützten Balkon liegt und kein Freigänger ist,weiß ich nicht,ob sie Parasiten haben könnte.Pilz hab ich auch schon gedacht,weil ihr Immunsystem durch das Cortison geschwächt war und sich sowas dann auch ausbreiten kann.Ich werde wohl morgen früh fahren,heute abend spät will ich sie nicht noch in die Box zwingen ;( Ich hoffe einfach mal.dass es heute abend keinen Anfall mehr gibt :saint:

  • da Heli ja nur hier auf dem geschützten Balkon liegt und kein Freigänger ist,weiß ich nicht,ob sie Parasiten haben könnte

    Doch, könnte sie. Die Wahrscheinlichkeit ist natürlich bedeutend geringer als bei Freigängern, aber z.b. Flöhe sind trotzdem möglich, die kann man z.B. unbemerkt selbst reinschleppen.

    .Ich werde wohl morgen früh fahren,heute abend spät will ich sie nicht noch in die Box zwingen Ich hoffe einfach mal.dass es heute abend keinen Anfall mehr gibt

    Ich hoffe mit und drücke für morgen die Daumen, dass es etwas ganz harmloses ist was sich gut therapieren lässt! :daumendrück:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!

  • werd ich tun ! Sie hat wieder ein bisschen gefressen jetzt,aber das scheint ihr im Bauch weh zu tun.Ihr Fell rollt und sie hat sich nach draußen gelegt.Anscheinend tut ihr nur die Kälte gut im Moment.Bei Wärme wird es immer schlimmer!

  • Ach eines noch du darfst dich immer gerne melden, egal wie lange du nicht im Forum aktiv warst. Trotzdem freuen wir uns natürlich wenn du auch zwischendurch mal mit uns die schönen Momemte mit Heli teilst. :freunde: Mach dir keinen Kopf.


    Auch über die Situation jetzt mit Heli, wird schon alles gut gehen.

  • Vielen Dank ! :freunde: Ich tippe immer so langsam und dann komme ich da gar nicht hinterher wenn ich in der Plauderecke was schreibe,dann haben schon 10 andere geschrieben und es gibt schon wieder ein neues Thema bis ich fertig bin.Deshalb hab ich mich da immer zurück gehalten :schäm:

  • Ich tippe immer so langsam und dann komme ich da gar nicht hinterher wenn ich in der Plauderecke was schreibe,dann haben schon 10 andere geschrieben und es gibt schon wieder ein neues Thema bis ich fertig bin.Deshalb hab ich mich da immer zurück gehalten

    Ach, das ist kein Problem. Ich antworte da manchmal auf Sachen vom Vortag oder so.
    Und wenn du die Zitatfunktion benutzt weiss man auch, worauf du dich beziehst.
    Also, trau dich ruhig! :freunde:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!

  • Danke dir! Und auch speziell an dich Heide, sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. :knutsch: Morgen früh um 11 fahren wir.Sie liegt immer noch draußen, da geht es ihr gut, sobald sie ins Warme kommt, fängt das Zucken und rennen wieder an.Ich überlege, sie heute Nacht draußen zu lassen, weiß halt nicht was besser ist für sie.Aber sie kommt nicht freiwillig rein, also fühlt sie sich draußen trotz Kälte wohl besser. 8|

  • So , kommen jetzt vom Arzt. Ist wirklich eher Juckreiz anstatt Schmerzen. Sie hat ein Ekzem auf der Haut.Er hat sie gekämmt und dann hat das auch geblutet.Deshalb muss sie Mittwoch wieder in Narkose ,sie wird dann mit einem Spezialshampoo gebadet und evtl.auch geschert.Ausserdem nehmen sie ihr Blut ab, es könnte ein Schilddrüsenproblem dahinter stecken.Und danach muss sie irgendein Spezialfutter fressen :( So ein Mist, schon wieder Narkose :S

  • Hat der Arzt gesagt, was für ein Ekzem das ist bzw. woher es kommt? Hat er ein bisschen Haut "abgeschrabt" um ne Kultur anzulegen damit man sehen kann, ob es ein Pilz ist und wenn ja, welcher?
    Für mich klingt das so ein bisschen diffus und als wenn er nicht wirklich wüsste, was Sache ist und mal ein bisschen rumprobiert :weissnix: 
    Und ne Narkose, um die Katze zu baden? Ne Vollnarkose? Ne, würde ich erstmal nicht machen lassen, glaube ich.
    Blutabnahme und -untersuchung halte ich dagegen für sehr sinnvoll, das geht aber normalerweise ohne Vollnarkose.
    Und Spezialfutter, na, da braucht es ja erstmal eine klare Diagnose, dann kann entschieden werden ob und wenn ja, was.


    Allerdings kenn ich deinen TA ja nicht und wenn du Vertrauen zu ihm hast und die Vorgehensweise so für dich schlüssig ist, ist das ja vollkommen okay.
    Nur ich wäre halt skeptisch, gerade wegen der Narkose, und würde ggf. überlegen, mir noch ne zweite Meinung einzuholen :weissnix:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!

  • Er hat sie durch gekämmt und gesehen,dass die Haut komplett verschuppt ist.Weiß nicht,wie ich das erklären soll.Das Baden ohne Betäubung wäre zu stressig.Heli hat heute schon nur gefaucht und versucht zu beißen,was ihr ja nicht mehr gelingt,sie hat ja keine Zähne mehr.Anscheinend hat er sowas schon öfter gesehen.Sie ist leider zu dick und dadurch kommt sie nicht mehr richtig an den Rücken zum Putzen.Deshalb auch dann das spezielle Diätfutter.Er hilft ihr quasi einmal sich wieder komplett sauber zu machen und dann kriegt sie ihren Diätplan mit Spezialfutter.Das hatte ich eben nicht alles geschrieben.
    Das Übergewicht könnte auch von der Schilddrüse kommen,deshalb will er auch alle Organe mit dem Blut testen. Es war ihr heute schon extrem unangenehm dieses feste Ausbürsten an nur einer Stelle und das soll nach dem Baden am ganzen Körper passieren,deshalb ist es wahrscheinlich besser,wenn sie das nicht mitkriegt :S Er hat auch Haare ausgezupft zum Untersuchen,ich hatte das nur vorhin nicht so genau aufgeschrieben. Vertrauen hab ich schon,die Zahn OP haben sie ja auch gut hingekriegt.Die Haut muss auf jeden Fall einmal gründlich gereinigt werden X/

  • Okay, das liest sich ja noch mal anders.
    Dann bleibt erstmal nichts anderes, als die Daumen für Mittwoch zu drücken! :daumendrück:


    Und was die Diät anbelangt: Da würde ich an deiner Stelle trotzdem noch mehr Infos einholen, z.B. im Internet. Klar, wenn die Katze zu dick ist - und wenn sie sich nicht mehr richtig putzen kann, ist sie das einwandfrei - muss sie abnehmen.
    Aber Tä sind nicht unbedingt Fachleute, was Katzenernährung anbelangt, daher wäre es mir wichtig, mich da selbst vom TA unabhängig umfassend zu informieren.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Das sind keine Augenringe, das sind Schatten großer Taten!