Wie kann ich meiner Katze Soni helfen? Ich weiß nicht mehr weiter...

  • Schön das wir euch helfen konnten.

    Also der Schlachtplan klingt schon mal sehr gut :super:

    Nun kommt es auf die Umsetzung an.

    Aber ich denke mal ihr schafft das schon und glaub mir Soni wird es euch doppelt und dreifach danken,

    Auch ich wünsche euch eine schöne Zeit und viel Erfolg.

    Bitte berichte uns weiter. ja?

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Das hört sich nach einem guten Plan an:super:


    Manchmal braucht man ein paar Tipps von Außenstehenden weil man mitten in der Situation steckt und vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht. :tröst:


    Alles Gute, eine schöne Vorweihnachtszeit, ein besinnliches Fest und guten Rutsch.

    Würde mich freuen wenn du weiter berichtest :winke:

  • Hallo ihr Lieben!

    Der Frühling ist da und ich wollte euch die supertollen Neuigkeiten erzählen:


    1. Wir haben eine neue Mitbewohnerin - die ist eine echte Katzennärrin und unsere kleine ist total vertraut mit ihr, schon jetzt nach nur zwei Monaten (sie spielt viel mit ihr, hat ihr kleine Verstecke in ihrem Zimmer eingerichtet)


    2. Der Balkon ist jetzt eine echte Katzenoase - ein großes Katzennetzt schützt alles, Soni hat einen Chiller-Platz auf dem Gelände, von wo aus sie über die gesamte Stadt schauen kann


    3. Mein Ex-Freund hat sich echt Mühe gegeben und lässt sie in Ruhe. Wenn Sie sich auf dem Balkon sehen (er ist ja nebenan) geht er nicht mehr auf sie ein und sie hat ihn wie "vergessen" - das ist schwer für ihn, aber er hat sich an die Absprachen gehalten


    4. Soni ist jetzt an das drin-sein gewöhnt, da die komplette Wohnung nun katzenfreundlicher ist, sie auf den Balkon kann, einer von uns drein sie täglich schmust und mit ihr spielt


    5. sie hat jetzt jedes Zimmer für sich neu entdeckt und der Kletterparcous wird noch gebaut, den vermisst sie aber gerade noch nicht, weil hier meist alles Türen offen sind (unsere Mitbewohnerin ist da auch superentspannt) und sie durch die Wohnung toben kann, wie sie mag


    Joa... das hat sich alles ganz schön toll entwickelt. Ich glaube, manchmal vermisst sie das herumstreunern sicher noch, aber durch den Balkon und eine weitere liebe Person, die sie verwöhnt, wenn wir zwei (mein Freund und ich) nicht da sind, ist es einfach super. Wir haben sehr unterschiedliche Zuhause-Zeiten und somit ist sie eigentlich nie allein. Das war vorher schwieriger...


    Eure Tipps haben mir sehr geholfen einfach etwas positiver zu denken und die Sachen anzugehen und mein Ex-Freund hat zum Glück dann endlich auch mal mitgemacht (habe ihm auch von dem Austausch hier erzählt). Seine Katzen sind auch durch ein Netz geschützt und Soni und die beiden anderen beschnuppern sich, getrennt durchs Netz, viel friedlicher und akzeptieren sich mehr oder weniger wohlwollend ;-)


    Ich kann ja mal Fotos schicken, wenn die Kletterwälder fertig sind und der Balkon grünt...


    Euch einen tollen Sommeranfang, der sicher bald kommt, und eine schöne Zeit mit euren Schmusetigern.:love: