Beiträge von Cool Cat

    Was für tolle Nachrichten:hüpf: Er ist wieder da was für ein kleiner tapferer Kerl:streichel:

    Vielleich hat ihn auch jemand aus dem Zaun befreit. Hast du eine Ahnung was für ein Zaun das gewesen sein kann? Was auch immer passiert sein möge., es wird immer Jaspers Geheimnis bleiben.

    Er ist wieder da. Hat sich bis nach Hause durch geschlagen. So tapfer und ein Zeichen wie sehr er euch liebt.

    Er hat alles getan um wieder bei Euch zu sein:streichel:

    Sie sei doch scheu und absolut nicht kompartibel..

    Sie ist wie sie ist und so ist sie gut, sagen wir dann immer. Was ihr mal die Begründung so zu sein wie sie ist, gemacht hat, weiss ja keiner..Wir haben uns auf sie eingestellt und sie sich auf uns.

    So ist ne war meine Cocky auch. Wir haben sie einfach so akzeptiert wie sie war. Bei ihr wissen wir auch nicht ganz genau was gewesen ist allerdings gehen wir von einer Misshandlung aus. Das zeigte uns ihr verhalten.

    Was immer Hermine erlebt hat sie weiß das sie bei euch Sicherheit hat. Und das Herz an der richtigen Stelle. Sie hat ihren Freund vermisst und das zeigt auch Vertrauen zu euch und dem kleinen Pechvogel Jasper.


    Werde wieder Gesund kleiner. Mögen deine Wunden schnell verheilen und beinm nächsten Ausflug etwas vorsichtiger:streichel:

    Und Dir wünsche ich natürlich auch gute Besserung und nun ist mal wieder etwas entspannung angesagt bei euch:freunde:

    Es wird Zeit Abschied zu nehmen:schnüff:

    Nach dem es in den letzten Tagen mal wieder ziemlich schlecht lief und Cocky vermutlich unter großen Schmerzen leidet haben wir beschlossen, das sie morgen ihren letzten Weg antreten wird:schnüff:

    Ich habe vorhin gerade mit unseren TA telefoniert und wir haben beschlossen, das wir morgen 15:45Uhr in der Praxis sein werden...

    Er wird sie versuchen nochmal zu Untersuchen was wohl nicht wirklich gelingen wird. Da ja an sie kein rankommen ist :schnute: Aber er sieht ihren Zustand...


    Es ist mal wieder schwer aber hier ist mal wieder die Vernunft gefragt und nicht das schwere Herz der Dosis.

    Wir haben lange gekämpft und auch Cocky hat gekämpft, aber irgendwann kommt das was kommen muss.:schnüff:

    Als wir sie damals so Krank aus dem TH holten, glaubte niemand so richtig dran, das sie so ein stolzes Alter von 14 Jahren erreichen wird :seufz:Wir haben unser bestes gegeben um ihr ein schönes Leben zu ermöglichen. Wir haben sie so akzeptiert und geliebt wie sie war. Unsere kleine geliebte "Zicke"


    Das sie große Schmerzen hat, hat sie uns dann vor 2 Tagen sehr deutlich gezeigt. Sie hat Josie übel zugerichtet und wir sind nun wieder da wo wir mit Debbys Angriff waren. Josie ist verstört ängstlich, wieder Unsauber und hat eine ganze Nacht bei Kälte und Regen im Freigehege verbracht sie zittert hat Panik und wieder Krampfanfälle.

    Cocky lässt niemanden mehr an sich ran auch ich hab kaum noch eine Chance. Seit Monaten geht sie auch nicht mehr aufs Katzenklo. Hat sich eine Ecke in meinem Büro auserkohren:trippel: Die Ecke hab ich mit Malerfließ, Baufolie alte Handtücher ausgelegt aber naja ich brauch euch wohl nicht sagen wie abartig ich das finde.:uah:Trotz allem haben wir versucht ihr noch schöne Wochen und Monate zu bereiten. Aber nun ist wohl ihre Kraft zu ende.

    Es wird wieder schwer werden morgen den letzten Gang mit ihr zu gehen ich wieder Pfötchenhaltend an ihrer Seite und hoffe, das ich alles gut verkrafte. So wie damals beim Charlynchen

    Auch von mir mal noch herzlich :welcome:bei den Grinsekatzen:winke:

    Viel Spaß bei uns.

    Ach nö sind die beiden schnugglig:herzklopfen:

    Na dann hoffen wir mal ganz dolle und drücken gaaaaaaaaaaaaanz feste die Daumen:daumendrück:

    das die Zusammenführung problemlos funktioniert.

    Das mit den Bildern ist auch so eine Sache. Ich weiß nicht ob ich es ertragen kann sie mir anzugucken.

    Wir haben überall ein Foto vom Charlynchen. Mein Mann wollte sie überall haben:seufz:Anfangs dachte ich auch ich könnte es nicht ertragen, aber es kam anders. Charlynchen ist sogar als Poster an meinem Kühlschrank fast auf Augenhöhe mit mir. Manchmal erwische ich mich dabei, das ich mit ihr erzähle. Ich labere sie voll, wenn die kleinen mal wieder Blödsinn machen und erinnere mich daran wie sie war als sie klein war:herzklopfen: Und neulich hab ich ihr erzählt das es ihrer Freundin Debby nicht gut geht...Sie muss sich alles anhören, ob sie will oder nicht:tüte: Aber irgendwie tut mir das gut. Im Wohnzimmer steht auch ein Foto von ihr und mein Mann hat eins in seinem Büro.:jaja: Am Grab ist auch eins hast du bestimmt schon mal auf eins meiner Bilder gesehen.

    Es ist so eine Sache, ob man sich Bilder aufstellt oder nicht. Das muss jeder mit sich selber ausmachen. Die Trauer bewältigen ist eine sehr sehr schwere Sache und jeder geht mit dem Schmerz anders um.

    Mir sind gestern hier auch ganz ganz viele Tränen gekullert, aber viele euerer Kommentare haben mir unglaublich bei meiner derzeitigen Trauerarbeit geholfen.

    Ach Andrea, komm lass Dich mal drücken:tröst:

    Bei Dir ist alles noch ganz frisch und da ist es glaub ich nochmal so schwer:seufz:

    Trauerarbeit ist wichtig und schön das es Dir geholfen hat:freunde:


    Wenn ich lese: Lieblingsdecke, Spielzeug mitgegeben.. wie bei mir. Das tut gut, da fühl ich mich nicht so alleine.

    Nein alleine bist du nicht:freunde:Wir hier im Forum sind ja gerade für solche Momente für einander da.

    Wir helfen und bauen uns untereinander auf und das schätze ich hier sehr.

    Andrea weiterhin viel viel Kraft!

    s tut mir sehr leid wenn ich Euch mit dem Thema so belastet habe. Das wollte ich nicht.

    Bianca das Forum ist auch dafür da! Probleme und Sorgen auszutauschen.

    Leider trifft uns Dosenöffner alle mal dieses Schicksal. Und ehrlich gesagt ich habe mir da nie Gedanken darüber gemacht, was wäre wenn ich keinen Garten hätte. Ich glaube das ist wirklich schlimm.

    Und ich finde es gut, das du dieses Thema mal angesprochen hast. Auch darüber sollte man reden und Meinungen austauschen:freunde:

    Mit dem "ihm ist doch kalt" ging mir auch so durch den Kopf. Hab ihn in seine Kuscheldecke eingepackt und seinen Spielgeier (damit er nicht so alleine ist ... -.-) Hab beim begraben noch die Decke ihm etwas mehr über den Kopf gezogen,damit er die Erde nicht in die Augen bekommt ...

    So war es bei uns auch.

    Mein erster Gedanke war auch sie friert doch. Dann hab ich sie in ihre Lieblingsdecke eingepackt nur das Köpfchen draußen gelassen, damit sich die anderen beiden und wir in Ruhe verabschieden können. Ihr Lieblingsspielzeug haben wir ihr auch mit gegeben damit sie nicht alleine ist. Wir haben sie so beerdigt, das sie uns in der Sitzecke "sehen" kann. Mhh ist schwer zu schreiben muss jetzt aufhören...:schnüff:

    Das ist wirklich ein heikles Thema und war jetzt echt spannend zu lesen obwohl ich jetzt nasse Augen habe:schnüff: Für uns war klar das dass Charlynchen und auch unsere anderen Fellnasen hier im Garten begraben werden. Auch das sie wenn es irgendwie geht (was man ja nie genau planen kann) zu Hause über die Brücke gehen. Deshalb sand für uns nie die Frage im Raum. Wenn ich ehrlich bin, erschaure ich wenn ich nur daran denke das Charlynchen oder eine andere unserer Lieblinge einfach so beim TA zurück lassen zu müssen. Ich stelle es mir wirklich furchtbar vor, wenn man nicht weiß wo man einen schönen Platz bekommt und was das beste. Das mit der Urne finde ich, würde in dem Fall bestimmt in Frage kommen. Ich weiß garnicht mehr wer das war von Euch mit dem Schmuck? Das fand ich so schön.

    Der Platz den wir für Charlyn ausgesucht haben war genau der Platz an dem sie am liebsten lag. Ich sehe sie jeden Tag, da ihr Foto dort hängt und es tut mir gut sie zu sehen. Nein Abschließen möchte ich nicht. Sie gehörte zu uns und bleibt unvergessen.

    Danke ihr Lieben:freunde:

    Es tut gut sich seine Sorgen mal von der Seele zu schreiben.

    Heute ist alles wie immer sie liegt vor mir und schnurrt ganz laut. Auf was sich das schnurren bezieht ist die Frage:seufz:

    Wie sehr kenne ich dieses Auf und Ab mit Nierenkatzis und auch mit Herzerkrankungen unserer Fellnasen

    Ja es ist ziemlich belastend. Debby CNI und Cocky Herzkrank. Manchmal weiß ich echt nicht wo mir der Kopf steht. Aber solche Momente wie die im Garten genisse ich einfach und hoffe das es nicht das letzte mal war.

    will die Hübsche noch nicht gehen

    Nein das glaube ich auch nicht. Mein TA ist nur noch am staunen wie tapfer sie sich schlägt.

    Genießt jede Minute! Fühl dich gedrückt

    Ja das werden wir. Danke Frauke:freunde:


    Wie alt ist Debby denn?

    Sie hat ein stolzes Alter von 16,5 Jahre

    Hallo Ihr Lieben :winke:


    Leider komm ich in der letzten Zeit nur wenig dazu hier im Forum zu schreiben. Das ist irgendwie nicht wirklich unser Jahr:seufz: Aber hin und wieder geschehen kleine Wunder...


    Debby hat in den letzten Tagen wieder ziemlich gekränkelt und lag nur noch appatisch rum. Gefressen hat sie sehr wenig, Durchfall um zu mehr und naja man überlegt dann halt ob nun der Tag gekommen sei:schnüff:

    Hier ein Foto von letzter Woche

    Völlig schlapp :schnüff:

    Um so mehr war ich völlig baff als ich gestern draußen war. Ich wollte Fotos von unserer Photovoltaikanlage für die Versicherung machen. Und plötzlich hörte ich hinter mir ein vertrautes Miiiiiiiiau. Ich drehte mich um und da saß sie und sah mich mit einem Blick an den ich gar nicht Beschreiben kann.

    Eine ganze Weile saß sie einfach nur da und sah mich an. Sie regte sich noch nicht mal als ich mit ihr redete und mich zu ihr ins Gras setzte. Normalerweise reagiert sie immer darauf. Oft sehr unterschiedlich entweder sie blappert mit mir was sehr selten geworden ist oder sie erschreckt sich vor mir. Warum das so ist weiß ich nicht das ist schon eine Weile so aber nur manchmal.

    Jedenfalls war mir das alles sehr unheimlich und dann muß ich sagen sie sah so gut aus wie schon lange nicht mehr. In all ihrer Pracht hat sie ihr dünnes Wesen gut verpackt in ihren Fell. Ich konnte mich gar nicht satt sehen an ihr. Meine geliebte Plüschmaus saß da völlig verträumt so stolz wie in ihren besten Jahren :herzklopfen:
    Und Fotos durfte ich sogar machen. (Fotos anklicken)


    Und dann sprang sie auf rannte durchs Gras drehte ne Runde und war auch schon wieder wech...

    Und nun liegt sie wieder hier vor mir auf dem Schreibtisch völlig schlapp:seufz: