Kater 17 1/2 Jahre Bluthochdruck und blind

  • Icke Erst einmal :welcome: hier bei den Grinsekatzen.


    Ich habe mal ein neues Thema für deine Frage aufgemacht sonst gibt es ein Durcheinander.


    Meine Charly hatte im Alter Bluthochdruck und wurde dadurch blind. Sie bekam ein Blutdruck senkendes Medikament aber weder Cortison noch AB. Was liegt denn bei deinem Kater sonst noch an Erkrankungen vor?


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky

    50643-9a708dc5.jpg

    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • in welcher Dosierung bei wieviel kg Katze hat das Amodip (oder ein anderes Präparat?) geholfen?

    Die Dosierung eines Mittels gegen Bluthochdruck kann und darf nur der TA entscheiden, da es auf das Tier ankommt und nicht ausschließlich auf das Körpergewicht. Es braucht auch seine Zeit bis man die richtige Dosierung herausgefunden hat. Blutdruck messen bei der Katze ist schwierig, wenn sie sich aufregt geht er dadurch in die Höhe und verfälscht das Ergebnis.

    Meine TÄ hat immer mehrmals gemessen und dann einen Mittelwert angenommen.


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky

    50643-9a708dc5.jpg

    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Mir ist noch nicht ganz klar warum Cortison gegeben wurde :nachdenk: Welche Art Entzündung lag/liegt vor? Warum ein AB? Macht in Zusammenhang mit der CNI auch keinen Sinn für mich.


    Wichtig ist meines Erachtens den Blutdruck dauerhaft auf einen normalen Wert zu bekommen damit keine weiteren Organ-/Gefäßschäden verursacht werden.

    Im Zweifelsfall einen anderen TA aufsuchen, der sich mit der Thematik auskennt.

    Ich drücke euch die Daumen :daumendrück:


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky

    50643-9a708dc5.jpg

    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Hallo,


    Mensch das tut mir ja leid, dass Deine Katze auch erblindet ist.


    Meine Katze bekommt jeden Tag Kortison und eine halbe Amodip. Es geht bei ihr nicht ohne Kortison, da sie anämisch ist.


    Ich würde es daher nicht alleine auf das kortison schieben.


    Letzten Endes bin auch ich natürlich kein Tierarzt und ich kann daher nur bedingt helfen.


    Ich gehe davon aus, dass ihr den Blutdruck bei deiner Tierärztin in der Praxis messen lasst. Das allein kann schon zu falschen Ergebnissen führen. Denn die Katze ist im stress und wird unter Umständen auch mit hohem blutdruck reagieren, wenn er eigentlich gar nicht mehr zu hoch ist.


    Eine zuverlässige Methode ist hier meines Erachtens nur das Messen des Augeninnendrucks. Anhand dessen kann man sehen, ob der Blutdruck zu hoch ist. Denn der verändert sich nicht so schnell, wie der Blutdruck.


    Ich kann Dir nur raten, falls noch nicht geschehen, mit deiner Katze zu einer Augentierärztin zu gehen, welche den Augeninnendruck misst. Als ich mit meiner Katze in der Tierärztlichen Hochschule war, hat dort die Augenärztin den Augeninnendruck nicht gemessen, sondern sich nur auf das Blutdruckmessgerät verlassen. (Der Blutdruck war da aber normal)


    Als ich dann zu einer anderen Augenärztin gefahren bin, hat die das Blutdruckmessgerät nicht mal in die Hand genommen, sondern gleich den augendruck gemessen und da war die Sache klar.


    Was ich also sagen will, ist, dass deine Katze vielleicht gar keinen zu hohen Blutdruck mehr hat, ihr euch aber auf das Blutdruckmessgerät verlasst und immer mehr Amodip in die Katze steckt.


    Lass also den augeninnendruck von einer Augentierärztin messen.


    Und mach dir klar, dass es nicht garantiert ist, dass deine Katze die Sehleistung zurück bekommt, selbst wenn der Blutdruck wieder normal ist.


    Wie lange bekommt sie jetzt die Medikamente?


    Lg Bianca

  • Ok also du warst schon in einer Augenklinik, das ist gut. Ist es denn sicher, dass es wieder eine Netzhautablösung ist? Oder vielleicht eine Degeneration? Schon möglich, dass das Kortison da eine Rolle spielt. Also jetzt, wo er weniger Kortison bekommt, geht der Blutdruck hoch?


    Wenn der Augeninnendruck aber normal ist, dann lösen sich zumindest blutdruckbedingt aber eigentlich nicht sie Netzhäute ab. Das ist wirklich sonderbar :nachdenk: