Problem mit der Großen und ziemlich verzwickt für die Kleinste

  • Erspart ihr den Stress einer Geburt und lasst wirklich besser sie kastrieren. Es gibt genug Katzen und die Tierheime sind voll.

    Ganz meiner Meinung. Du hast selbst Kinder und weißt was für Schmerzen, Stress und Komplikationen mit einer Schwangerschaft verbunden sein können. Du konntest dich aber dafür entscheiden und bei Komplikationen sofort zum Arzt gehen.

  • Wir hatten überlegt ob wir Sie mal werfen lassen sollten.

    Weil Sie ein wunderschönes Gesicht hat und auch ihr Charakter ist echt sehr schön..

    Dafür würdest du hier im Forum wenig Zustimmung bekommen:ohno:

    Kitten sind immer niedlich aber wie Pia und Anne schon sagten, die Tierheime sind voll von hübschen Katzen und die Risiken einer Schwangerschaft/Geburt sind nicht zu unterschätzen.


    Lasst die Kleine (hat sie eigentlich einen Namen?) schnellstmöglich kastrieren damit ihr die Zusammenführung mit Coupon angehen könnt.


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • Und obwohl meine Kinder Sie nicht anfassen oder streicheln dürfen reagiert Sie eifersüchtig

    Wie äußert sich denn EIFERSUCHT... und gegen wen?

    Sie haben beide kein Problem damit gleichzeitig von einem Teller zu kämpfen

    Was bedeutet das - müssen sie von einem Teller gleichzeitig fressen? Das wäre shcon mal gar nicht gut, jede Katze erhält ihren Teller wenn es so ist wie es sich liest.

    Die Kleinste frisst ohne Ende

    Das ist ja ganz normal, Kitten sollen soviel fressen wie sie wollen bis zur Kastra (ca 6/7 Monate lang), aber das hat Anne ja schon erklärt.

    Um ehrlich zu sein Coupon hat absolut rein gar kein Interesse an den Kindern.

    Weder spielen noch kuscheln möchte Sie mit denen.

    Das gibt es leider, manche Katzen möchten mit Kindern nichts zu tun haben, entweder stört sie die Hektik, die Lautstärke, sehen Kinder als Bedrohung (hatte einen Kater, der Kleinkinder total ätzend fand, der nur gefaucht und geknurrt hat solange sie in unserer Wohnung waren) oder sie wurden mal gemalkert (sprich respektlos angefasst, ihre Drohung oder Abwehr wurde nicht respektiert und es wurden dem Tier gegenüber Grenzen überschritten).

    Ich habe auch noch die Hoffnung das es nach der Kastration auch vielleicht etwas ruhiger wird.

    Allerdings steht jetzt fest das es keine Babys geben wird xD

    Ja, den Satz hatte ich auch nicht verstanden, aber ist ja nun geklärt.

    Erspart ihr den Stress einer Geburt und lasst wirklich besser sie kastrieren. Es gibt genug Katzen und die Tierheime sind voll.

    :highfive: :yes: Nur mal um süße kleine Babys zu sehen von einer hübschen Katze... und dann... wohin mit den Wurzelzwergen?

    Also BITTE NICHT, es gibt schon genug Vermehrer!

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • Nicht zu um einen Teller zu kämpfen sondern zu fressen xD

    Ich mache immer genau zwei Portionen..

    Genau ein Teller pro Tier..

    Aber die haben kein Problem damit gleichzeitig von ein und der selben Portion zu mampfen..

    Ich finde es eigentlich ganz süß wenn Sie nebeneinander sitzen und beide gleichzeitig fressen..


    Mit dem kastrieren war gemeint das wir hoffen das die Kleinste (Name Baby) dann etwas ruhiger wird und Coupon Sie eher annimmt und vielleicht mehr zueinander finden..


    Sie beobachtet die Kinder dabei wie Sie mit der Kleinen spielen und toben und wedelt genervt mit dem Schwanz..

    Wartet manchmal an einer Ecke darauf das Sie angelaufen kommen um dann die Kleine abzutauchen und so von den Kindern weg zu schimpfen..

  • Aber die haben kein Problem damit gleichzeitig von ein und der selben Portion zu mampfen..

    Ich finde es eigentlich ganz süß wenn Sie nebeneinander sitzen und beide gleichzeitig fressen..

    Dann sind sie sich ja auch nicht spinnefeind... das würde nicht funktionieren wenn sie sich gegenseitig doof finden würden.

    Mit dem kastrieren war gemeint das wir hoffen das die Kleinste (Name Baby) dann etwas ruhiger wird und Coupon Sie eher annimmt und vielleicht mehr zueinander finden..

    Ach so, Baby ist der Name - kapisch - und deine Annahme ist richtig, aber nicht weil sie dann ruhiger wird (das werden sie meist erst mit ca 3 Jahren), ausgenommmen natürlich diese Babyfegezeit, die hört früher auf. Sondern weil die Katze kastriert kein Rivale mehr ist, sie sind weniger zickig, sie werden älter als unkastrierte Kätzinnen,

    das Risiko vieler hormonell bedingter Erkrankungen wie beispielsweise Mammatumoren („Brustkrebs“ oder hier besser Gesäugeleistenkrebs). Erkrankungen der Eierstöcke sind nach erfolgreicher Kastration logischerweise gänzlich ausgeschlossen, das Risiko von Erkrankungen der Gebärmutter ist erheblich reduziert.

    Aber noch ist Baby ja Baby - schade das Coupon nicht die Stelle einer liebevollen Tante einnehmen möchte.


    Wartet manchmal an einer Ecke darauf das Sie angelaufen kommen um dann die Kleine abzutauchen und so von den Kindern weg zu schimpfen..

    Geduckt, oder aufrecht sitzend und guckt nur? "die Kleine abzutauchen" ? Was soll das heißen? Und "Wegschimpfen"?

    Ist mir unklar, aber oftmals interpretieren Menschen Dinge in Tiere hinein, die einfach so nicht richtig sind.

    Was ist denn das "Schimpfen"? Grollen, Knurren, miauen?

    Und was passiert dann, bleibt sie da sitzen oder läuft sie mit... was macht Baby dann?

    Sie beobachtet die Kinder dabei wie Sie mit der Kleinen spielen und toben und wedelt genervt mit dem Schwanz..

    Aber hat sie das denn nicht auch früher getan als Baby noch nicht da war? Dass das ihre Reaktion auf die "lauten, herumtollenden" Kinder ist?

    - Mit dem Schwanz wedelt eine Katze vor Aufregung, aber auch, um Angriffsbereitschaft zu signalisieren -

    - Dagegen bedeutet ein ruckartiges Schwanzwedeln aufkommender Ärger, Unsicherheit, oder ist oft beim Lauern auf Beute zu beobachten. Peitscht der Schwanz wild hin und her, kann unmittelbar ein Angriff bevorstehen -Läuft sie denn dann auch hin, stampft mit den Vorderläufen auf oder guckt sie sich das Ganze nur an und trollt sich dann irgendwann?

    Vielleicht ist sie nur von der Hektik genervt... nicht von der kleinen Katze... wie alt ist sie denn?


    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • Sie sitzt ganz normal aufrecht da und wartet Sie manchmal schon knurrend darauf bis die Kleinste vorbei läuft faucht dann ein Mal und tut so als ob Sie ihr eine knallen möchte :X

    Der Schwanz bleibt am Boden und wedelt von links nach rechts.

    Toben generell mag Coupon nicht.

    Gerade weil Sie oftmals denkt das die Kinder mich angreifen und Sie mich in den Moment entweder helfen will oder die Kinder so versucht ruhiger zu stellen.

    Aber seitdem Baby da ist passiert das halt an Sie gerichtet..

    *Anzufauchen

    Ich weiß manchmal nicht warum mein Handy immer korrigieren muss xD


    So wie mir gesagt wurde können Kitten mit 9Monaten kastriert werden können und das werden wir dann auch machen.. :)

  • So wie mir gesagt wurde können Kitten mit 9Monaten kastriert werden können

    So lange muss man nicht warten, das geht schon mit ca. 6 Monaten. Es gibt sogar viele Befürworter einer noch früheren Kastration (etliche Züchter geben ihre 12-14 Wochen alten Kitten bereits kastriert ab).


    Liebe Grüße von Marita mit Simba und Rocky


    Für eine Zeitlang halten wir deine kleinen Pfötchen fest, dein Herz aber ein Leben lang....

  • So wie mir gesagt wurde können Kitten mit 9Monaten kastriert werden

    Das ist zu spät, die Kätzin sollte möglichst vor der ersten Rolligkeit kastriert werden, ca. 6 Monate ist meist ein ganz gutes Alter.

    Und auch Kater sollten so um den Dreh rum kastriert werden, bevor sie anfangen, zu markieren.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?