Nächtliche Ruhestörung

  • Royal Canin ist nicht wirklich hochwertig. Ich weiß nicht was du sonst so fütterst, aber vielleicht hat sie tatsächlich Hunger. Gutes Futter ist eventuell etwas teurer, aber es sättigt besser, länger und ist natürlich gesünder.

    Trockenfutter würde ich nur noch in Verbindung mit Bewegung geben. Vielleicht sogar als tägliches Ritual vor dem zu Bett gehen. Du könntest das Futter zum Beispiel werfen oder in der Wohnung verstecken. Das lastet aus und gibt ein Erfolgserlebnis. Fummelspiele gehen natürlich auch. Wichtig ist auch nicht zu schnell abzunehmen.

  • Royal Canin ist in der Tat nicht toll und ich glaube zuckerhaltig und Getreide drin.
    Mac´s z.B ist nicht teuer wenn man die Dosen nimmt oder auch Animonda Carny (aber vorsicht,das vertragen nicht alle und manch einer reagiert ggf. mit Durchfall/Dünnfiff ... muss man halt ausprobieren) Bzw. generell sind 400 und 800 g Dosen natürlich immer etwas günstiger ;)
    Da brauch man dann auch kein komisches Diätfutter. Das hilft oft nur dem Hersteller und nicht dem Tier.

  • Futterumstellung kann bei Katzen wirklich anstrengend sein. Du kannst das Wunschfutter auch Stück für Stück in das alte Futter mischen und die Menge des Wunschfutters immer weiter erhöhen.

    Oder du machst das Wunschfutter attraktiver, in dem du es erwärmst, Hefeflocken drüber streust, selbstgemachte und salzlose Brühe drüber gibst, Trockenfutter darüber streuen oder ähnliches.

    Es gibt auch viele weitere hochwertige Futtersorten, die du probieren kannst. Wenn du magst, kannst du dich auf dieser Seite einlesen https://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter.

    Du musst dort nicht bestellen, aber du kannst dich bei den Zutatenlisten von gutem Futter einlesen. Hochwertiges Nassfutter macht auch nicht dick, so lange es nicht in Übermaß gefressen wird. Manche Katzen fressen aus Langeweile, da sollte natürlich lieber gespielt, als gefüttert werden.:zwinker:

  • Futterumstellung kann bei Katzen wirklich anstrengend sein. Du kannst das Wunschfutter auch Stück für Stück in das alte Futter mischen und die Menge des Wunschfutters immer weiter erhöhen.

    das ist ein wichtiger Hinweis. Gleich verbannen würde ich das "alte Futter" auch nicht. Katzen haben ihren eigenen Kopf gerade was das Futter angeht!

  • Kurzes Update: Das mit dem Futter klappt noch nicht so gut, sie ist sehr wählerisch...

    Aber das ignorieren scheint Wirkung zu zeigen, sie kommt nachts gegen 3 Uhr nicht mehr, sondern "erst" um ca halb 6.

    Das Fummelbrett hat sie erst mal ignoriert nachdrm sie nicht beim ersten Versuch Erfolg hatte ? Aber die Neugier und/oder Appetit auf n Leckerlie hat sie dann doch nicht ruhen lassen und irgendwann hat sie sich dem Brett gestellt und jetzt hat sie den Dreh ganz gut raus... ?

  • das klingt doch deutlich besser :super:

    Ich freue mich das sie sich mit dem Fummelspiel angefreundet hat. Bis die Katzen den Dreh raus haben, ist es natürlich frustrierend für das Tier. Oft siegt auf Dauer aber die Neugier/ der Spieltrieb/ der Appetit und das Spiel wird gerne angenommen.

    Mit ein wenig Kreativität kannst du auch Fummelspiele selber basteln. Dann habt ihr beide Spaß :zwinker:


    Auch das sie "erst" halb sechs kommt, ist doch eine deutliche Verbesserung. Das freut mich für euch. Endlich wieder am Stück schlafen.


    Futter ist natürlich ein schwieriges Thema. Kenne ich aus eigener Erfahrung... Was mag sie denn für eine Art Futter (Soße, Gelee, Mousse)? Vielleicht können wir helfen etwas zu finden.

  • Also ausschließlich was in Soße. Sie isst auch nie viel, ein Beutel reicht bei ihr für 2-3 Mahlzeiten. Aber natürlich mag sie nicht alles mit Soße. Und ihr Geschmack wechselt fast wöchentlich. Beständig sind perfect fit und purina one. Ah, und als Ausnahme das Mousse von purina Beyond in den kleinen Döschen.

    Wenn sie was nicht mag, gebe ich ein halbes Röhrchen von diesen Schlecki-Pasten aufs Essen und vermische es, dann frisst sie es meistens. Aber das mache ich nicht so gern weil das so viel Zucker hat. Doch ohne zu schummeln müsste ich echt viel wegschmeißen... X/

    Es ist echt schwer mit ihr, habe schon so viel probiert... Sie da sinnvoll auf Diät zu bekommen, ist fast unmöglich. Sie müsste sich mehr bewegen aber ist einfach so faul... Ist wohl ihr Charakter ^^

  • es gibt leider Katzen die nicht oder kaum spielen. So war unsere Erstkatze auch. Wir haben sie mit Futtersuche und Frischluftkino am gesicherten Fenster beschäftigt.


    Futter mit Soße ist zum Beispiel

    https://www.sandras-tieroase.de/navi.php?qs=So%DFe&search=

    https://hofgutbreitenberg.de

    https://www.fressnapf.de/c/katze/fuettern/nassfutter/?q=%3AtopSeller%3AhasStock%3Afalse%3Afeature-enum-foodconsistency%3ARagout+%2F+in+Soße%3Abrand%3ARENA


    Schmusy und Miamor sind aber auch nicht schlecht


    Mousse

    Die Auswahl ist riesig. Miamor, Mjamjam und Leonardo wurden bei uns gut gefressen.


    Um Futter schmackhafter zu machen kannst du es auch erwärmen oder mit Hefeflocken oder Thunfischwasser pimpen.