Katzen- u. Hundetransport von A nach B

  • Hat von euch schon mal jemand eine Katze oder einen Hund über eine Mitfahrgelegenheit von A nach B mitgegeben?


    Eine Bekannte von mir, die mit dem Internet etc. nicht gut umgehen kann, hat mich gebeten, ob ich mich diesbezüglich mal erkundigen kann. Sie muss für einige Zeit ins Krankenhaus und hat vor Ort niemand, wo der Hund hin kann. Sie würde ihn gerne zu ihrer Schwester geben, die aber gut 500 km weit weg wohnt und keine Fahrgelegenheit hat.


    Ich persönlich hätte ja totale Angst, einem fremden Menschen mein Tier anzuvertrauen.

    Daher würde ich mich über eure Einschätzung und Tipps freuen.

    Grüße von Eva und Bea :streichel:

    Polly und Paule im Herzen!


    Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.

    Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.- "Gina Ruck-Pauquét"

  • provinzperlen

    Hat den Titel des Themas von „Katze u. Hundtransport von A nach B“ zu „Katzen- u. Hundetransport von A nach B“ geändert.
  • Ich hab selbst keine Erfahrung, aber es werden doch öfter auch so Fahr-Ketten gebildet, wenn Tiere z.B. aus dem Auslandstierschutz hier adoptiert werden.

    Grundsätzlich hätte ich da keine Bedenken, ich denke, es wird ja einen Vertrag geben, Austausch der Daten und so :weissnix: .

  • Auf FB hatte ich mich in einer Gruppe angemeldet und einen Text reingesetzt, von wo nach wo + Umkreis, wann, wie groß der Hund ist, dass eine Transportbox dabei ist etc.

    Die Anfrage wurde ohne Begründung abgelehnt. :oO:

    Grüße von Eva und Bea :streichel:

    Polly und Paule im Herzen!


    Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.

    Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.- "Gina Ruck-Pauquét"

  • Danke Marita, aber die scheinen sich auf Flüge spezialisiert zu haben.

    Stimmt das hatte ich übersehen.


    Noch eine Idee wäre eine Tierschutzorganisation zu kontaktieren - vielleicht wissen die was man machen bzw. wo man anfragen kann.

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Zwischenzeitlich ist der kleine Runkel gut bei der Schwester angekommen. Letztendlich wurde über die ganz normale Menschen-Mitfahrzentrale jemand gefunden, der statt Mensch einen Hund mitgenommen hat. Alles ist gut und problemlos gelaufen.


    Danke für eure Tipps. :freunde:

    Grüße von Eva und Bea :streichel:

    Polly und Paule im Herzen!


    Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.

    Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.- "Gina Ruck-Pauquét"