Beiträge von Lamoura

    Lieber Bamsi, wir wünschen dir, dass mit der Medizin alles schnell wieder besser wird. Und deiner Dosine wünschen wir viel Kraft und Nerven für die Zeit. :streichel::blümchen:

    Bei unseren beiden ist es sehr unterschiedlich. Der kleine Bärchen reagiert auf klopfen mit den Fingern und kommt dann sofort an.

    Wallie hingegen nur auf Leckerlie oder Katzenfutterbeutelrascheln oder wenn man "Happa Happa" (Unser Begriff für Essen der Katzen):kicher: ruft.:streichel:

    Heide Ich wußte eigentlich auch nicht, das die Näpfe heiß abgewaschen weden sollen etc. Hat die TA nur meiner Nichte gesagt, als sie das Problem hatte, obwohl der Kleine ja lt. Tierheim eigentlich entwurmt sein sollte.

    Eigentlich sollten wohl auch Klos und Liegeplätze ständig gereinigt werden, davon hab ich jetzt mal Abstand genommen. Klo benutzt er nicht, sonst hätte ich das noch gemacht.

    Ja das stimmt die Ärztin hat mir sehr viele Hygienemaßnahmen genannt.

    Persönlich würde ich auch nicht alles noch mal so machen. Da hast du die richtige Entscheidung getroffen. :knuddel:

    Haben heute sehr intensiv gespielt, da musst er erstmal wieder schlafen, ausserdem hat er die Dusche entdeckt und eine Katze im Spiegel o: (Die ist komisch da rennt er schnell dran vorbei:kicher:)

    Ansonsten gehts ihm auch gut, er frisst vernünftig und ist sehr aufgeweckt macht Spaß zu sehen wie er immer mehr Vertrauen fast und alles für sich erkundet in der Wohnung :super:

    Das klingt super :streichel:

    Vor allem wenn er gut futtert und mit dir spielt. :love:

    Alles Liebe und Gute weiterhin.

    Tina Super danke. Das bestärkt uns bei der Entscheidung unsere Kleinen doch ins Bett zu lassen. Danke für deine Antwort und danke das hoffen wir auch sehr. :herzchen:

    Haben uns dazu entschieden einfach zwei große Deckenbezüge tagsüber über das Bett zuspannen. Danke für eure Tipps und lieben Antworten. :lovecat:

    Hallo Moana,


    beide Kater haben eine Tablette mit dem Mittel bekommen. Hierbei handelt es sich tatsächlich um ein Breitbandmittel.


    Wir werden den Motor dann mal in heisses Wasser legen. Es ist gut zu wissen, dass die Würmer normalerweise bereits bei 70 Grad absterben.


    Bei der Couch ist es kein Problem mit dem Staubsauger mehrmals drüberzusaugen. Aber beim Bett ist es eine gute Idee mit dem Handtuch.


    Danke für die lieben Ratschläge und den Genesungswunsch :knuddel:

    Hallo ihr Lieben,

    leider mussten wir Dienstagmorgen feststellen, dass einer unser Katerchen schöne Pfützen mit Würmern für uns bereit gestellt hat.
    Da unser "alteingesessener" Kater erst vor kurzem beim Tierarzt war, hatte dieser sein Gewicht noch. Unser "neuer" Kater musste leider die Strapazen zum Tierarzt zu gurken durchmachen. Nach dem er dort gewogen und Untersucht wurde, haben wir für beide 3 Portionen Wurmkur mitbekommen (leider keine Infortmation dazu erhalten um was für Würmer es sich handelt). Diese bekommen die beiden nun im Abstand von 14 Tagen.
    Des Weiteren wurde uns aufgetragen, nun alle 3 Toiletten täglich vom Streu zu befreien und neu zu befüllen. Die Wohnung jeden Tag einmal komplett samt aller Liegeflächen (Fensterbank etc.) zu saugen und natürlich die Stellen wo erbrochen wurde zu wischen. Das war für uns auch selbstverständlich. Wir sollen auch wie alles andere 6 Wochen lang alle Futterschalen nach der Nutzung abkochen und dann spülen.
    Heute habe ich mich beim TA telefonisch wegen der Reinigung des Trinkbrunnen erkundigt, da ich am Dienstagabend nach meiner Putzaktion vergessen habe diesen zu säubern und gestern Abend dies schnell nachgeholt habe. Mir wurde mitgeteilt, dass dies nicht schlimm sei und das wir den Brunnen ab jetzt täglich auskochen sollen. Dabei kam die Frage nach der Reinigung des "Motors" und weiterer Teile welche nicht leicht abzukochen sind auf. Hierzu wurde uns gesagt, dass wir diese Teile mit Sagrotan reinigen sollen. Leider habe ich keinen passenden Reiniger gefunden welcher nicht giftig für die Kleinen wäre. Habt Ihr damit evtl. bereits Erfahrungen gemacht? Wenn ja würde ich mir sehr freuen von euch zu hören.
    Des Weiteren wurde mir heute mitgeteilt, dass die beiden auch nicht mehr ins Schlafzimmer sollten und wenn doch müssten wir täglich das Bett neu beziehen etc., für uns kommt ein aus dem Schlafzimmer sperren eigentlich nicht in Frage, da es für die beiden ein wichtiger Rückzugsort ist. Vor allem unser "alteingesessener" Kater nutzt das Schlafzimmer als Rückzugsort, wenn wir Besuch haben.

    Gerne würde ich mich bei euch erkundigen, ob ihr auch schon Erfahrungen mit Würmern bei euren Schätzen gemacht habt und wie ihr dabei vorgegangen seid. Ich würde mich riesig freuen von euch diesbezüglich zu hören.

    Vielen lieben Dank im Voraus. :herzklopfen:

    Viele Grüße. :blümchen: