Katzengras - Pro & Contra

  • Aufgrund dem aktuellen Thread von Oli klick ... und meinen immer wiederkehrenden Gedanken zum Katzengras,
    wollte ich euch mal fragen ob ihr Katzengras zur Verfügung stellt :nachdenk: .


    Ich pers. bin mir da ja immer ziemlich unsicher ob das überhaupt gut ist. Ich hab schon
    des öfteren gelesen, daß Katzen sich daran massiv verletzt haben, Halsentzündungen
    vom Katzengras bekamen oder mal nen Halm quer saß und sie zum TA oder sogar in die TK mussten :schnute:


    Ich bin mir da wirklich immer sehr unsicher ob es überhaupt so gut ist Katzengras zur Verfügung zu stellen :nachdenk:
    Emmi und Kasi grasen derzeit unsere Bambusse auf der Terrasse ab und so recht ist mir das gerade nicht :bibber:




    Habt ihr auch irgendwelche schlechten Erfahrungen mit Katzengras gemacht oder schon Fälle mitbekommen und wie
    handhabt ihr das?

  • Schlechte Erfahrungen haben wir GsD :puh: noch nicht gemacht, aber ich gebe es wirklich ungern das Katzengras aus Angst das einem wirklich mal ein Halm im Hals feshängt und er dann entfernt werden muß.
    Wie oft habe ich schon davon gelesen das die Katzen dann operiert werden mußten - ich habe echt Schiss :trippel:
    Im moment habe ich auch wieder Gras da und schau immer genau :schäm:

  • Ja, mir geht es auch so :möp:


    Ich wollte jetzt auch wieder Katzengras auf der Terrasse im großen Topf aussäen ... aber ich
    weiss nicht .. bin da auch immer Schisser :schnute:

  • :gelache:



    Also doch ... vom Bambus sind meine nur am Kotzen :schnute: :geheule: ...
    Da kommt richtig der Bambus mit raus ... und Haare. Ist einerseits natürlich gut ....
    Meine TÄ schimpft eh immer, daß sie zuviele Haare im Kot haben und es sich
    Ballen bilden könnten :bibber: ... Aber dieses Gekotze und die Angst, daß mal
    was im Hals bleiben könnte :bibber:

  • Gras futtert Shila nur mal nen Halm - oder auch zwei - wenn sie im Garten ist.
    Kami "kaut" auf dem Bambus rum - bekommt aber mangels Zähnen da nichts abgebissen :weissnix:


    Bis jetzt ist das immer ohne Probleme bei uns gelaufen.
    Ab und zu findet man mal ne ausgekotze Fellwurst - aber das war´s dann schon :weissnix:

  • bei meinen miezen ist gras angesagt...sprich: kaufe ich es, wird sofort geknabbert, aber schon geht die spuckerei los! dabei spucken sie sonst nie!
    es ist aber auch nur spucke mit gras, also keine haare, daher kaufe ich es gar nicht mehr

  • Also ich hab meinen Miezen noch nie Katzengras gegeben. Sie bekommen nur die Malzpaste, haben aber auch noch nie Fell ausgespuckt :nachdenk:


    Hatte mal gelesen, das das Gras die Magenschleimhäute reizen kann und daher wohl lieber die Malzpaste empfohlen wird.
    Mir wurde auch erzählt, das es passieren kann das die Halme in der Nase stecken bleiben :schock:
    Daher bleib ich lieber bei der Malzpaste :weissnix:

  • Hatte mal gelesen, das das Gras die Magenschleimhäute reizen kann und daher wohl lieber die Malzpaste empfohlen wird.
    Mir wurde auch erzählt, das es passieren kann das die Halme in der Nase stecken bleiben :schock:


    Ja, eben solche Geschichten höre ich auch immer wieder und da wird mir anders :möp: ...

  • Ich hatte das öfter mal angeboten.........aber die lachen sich hier kaputt :kicher:


    Wenn überhaupt frisst der Obi schon mal ein paar Halme aus meinem Topf mit dem Wein..........
    und er hat noch nie gekotzt :coolgrin:

  • Ich habe den Eindruck, dass es meinen Mäusen gut tut. Entweder sie futtern Katzengras in der Wohnung, oder sie naschen an ihrer "Salatplatte" draußen im Garten. Und das eigentlich alle und das fast täglich. Manchmal würgen sie anschließend irgendwas mit Fell wieder hoch, manchmal machen sie einfach eine Fresspause oder sie futtern einfach normal weiter. Wir haben bisher noch keinerlei Problem damit gehabt. Klar, manchmal hängt so ein Grashalm am Popöchen raus und manchmal liegt ein ausgewürgtes Häufchen mit Gras irgendwo rum. Aber nix dramatisches.

  • Ist normales Gras genauso bedenklich wie Katzengras? :bibber:
    Das ist doch weicher, oder?


    Tizón frisst immer von der Wiese, wenn er draußen ist.. aber in rauen Mengen, da grast er wie ne Kuh die Weide ab :schock: Und kotzt sich danach blöd :schnueff:
    Man hört ja immer und überall, dass das Grasgefresse und Gekotze so gut sein soll.. aber ehrlich gesagt sind beim Kotzen noch nie sichtbar Haare mitgekommen ( und ne Fellwurst hatte ich in 3 Jahren auch noch nie :schnueff:). Katzengras würde ich jett auch nie mehr kaufen, aber das mit dem normalen Gras draußen lässt sich halt nicht verhindern.

  • Echt - gibt es da Unterschiede? :nachdenk:
    Ist mir noch nie aufgefallen.


    Ich werde jetzt doch nix einsäen ... Wollte ich ja erst :schnute:
    Aber den Bambus fressen sie ja eh auf der Terrasse :grmpf: ....