Momente, in denen man sie am liebsten zu Kompott verarbeiten würde..

  • Jeder kennt sie, diese Momente. Und jeder hat sicher auch schon mal leise oder lauter vor sich hingeflucht, wenn unsere heiss geliebten Samtpfoten mal wieder richtig Übeles anrichten.. :nixda:


    Also..
    Heute morgen um 5 Uhr vernahm ich noch im Halbschlaf das wohlbekannte "umpf-umpf-umpf", war aber noch nicht wach genug um sofort aufzuspringen. Kurz darauf dreh ich mich um.. und die Hand "patscht" in was Weiches, Feuchtes, Warmes. :oO:
    Licht an! Ich hätts besser aus gelassen, denn es ist wirklich nicht schön morgens neben den halbverdauten ausgek*tzten Überresten einer Maus zu erwachen... :kotzen:
    Merchen ich könnte... [IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/boewu/boewu52.gif
    Keine Sorge.. nach einer Tasse Kaffee hab ich ihn schon wieder lieb. :kicher:


    Also her mit eueren Momenten.....

  • :uah: Andrea,auf solche Momente kann man verzichten. :kicher:
    Da fängt der Tag gut an man ist gleich hellwach. :kicher:


    Ich hab eigentlich nur mit Lea :nachdenk: meinen größten Schreckmoment erlebt :uah:
    Sie kam mit einer Meise im Maul vom Balkon in die Wohnung,
    ließ sie dort frei sodaß das Meischen sich hinter die Küchenzeile flüchten konnte. :schock:
    Ich schloß sofort die Küchentür öffnete das Fenster und verließ den Raum.
    Das Fazit :schock: Männe mußte die ganze Küchenzeile abbauen,keine Meise in Sicht.
    Sie hat sich GsD selbst durch das geöffnete Küchenfenster befreien können.
    Wir waren glücklich aber geschafft nach einer sechsstündigen Aktion unter Leas :kopfnuss:
    Beobachtung. :coolgrin:

  • Andrea :schock: heute morgen bei uns original die gleichen Geräusche, muß so halb 6 gewesen sein. ich habs auch nur im Unterbewußtsein gehört. 6 Uhr steht dann Männe auf und ich so:"geh mal gucken, einer hat gekotzt." ja da wars Mäxi und hat wieder auf die Couch gebrökelt. war ein ganz langes spitzes steifes Grashalm mit bissel was drumherum. :wirr: Möhreneintopf hatten wir auch schon mal auf dem Kratzbaum :weissnix: keine Ahnung wo der herkam :weissnix:
    zum Glück leg ich immer ne Decke auf die Couch, aber es gibt sicher auch bessere Orte...


  • Wir waren glücklich aber geschafft nach einer sechsstündigen Aktion unter Leas :kopfnuss:
    Beobachtung. :coolgrin:


    Boah.. da hat euch die Süsse ja mal auch echt "beschert" :schock::kicher:


    Möhreneintopf hatten wir auch schon mal auf dem Kratzbaum :weissnix: keine Ahnung wo der herkam :weissnix:
    zum Glück leg ich immer ne Decke auf die Couch, aber es gibt sicher auch bessere Orte...


    Oh ja.. am Besten dann noch von der obersten Etage des Kratzbaums runter.. oder letztes Jahr, von oben in den Heizkörper. :wut::gaga:



    Na ganz lecker Andrea :kotzen:


    Was'n? Deine sind bestimmt auch hin und wieder Verbrecher. :gelache: Also los.. schreibs rein.


  • Was'n? Deine sind bestimmt auch hin und wieder Verbrecher. :gelache: Also los.. schreibs rein.


    Meinst du die Kackapfotenabdrücke auf dem Bettlaken?
    Die Bremsspur auf der Bettdecke?
    Den Sabber im Gesicht, den eine Katze beim nießen von sich gegeben hat?


    :nachdenk:

  • Und wie ich solche Momente kenne...
    Andrea nur gut das es Kaffee gibt :coolgrin:
    Nicht auszudenken was das für Kompott geworden wäre :kicher:


    Du willst es wissen? So ein Moment im Hause Cool Cat?
    Nun gut,


    Es ist schon ne Weile her es war vor 2 Jahren als der Winter so furchtbar Kalt war. In dieser Nacht waren es -26 Grad und dank unseres Wasserbettes steckte ich warm.
    Alles war wie immer als wir ins Bett gegangen sind Cocky parkte bei meinem Mann im Arm ein (sie bleibt dort aber nur ca 15 Minuten) und Charlyn (die kleine Spaßbremse :bruell:) wie immer laut schnurrend in der mitte zwischen uns. Nur manchmal stubst sie mich an und will unter die Decke. Das geht bei mir schon im Halbschlaf decke hoch Katze drunter ruhe ist.
    Aber in dieser Nacht hatte sie "Wandertag" und ich hab es nicht gemerkt :nachdenk:
    Irgendwann (mittlerweile weiß ich das es 2:30 Uhr war) kam Charlyn - das übliche Ritual sie stubst mich an ich Decke hoch und Charlyn drunter - und jetzt kommts ich schrei auf das Tier war tiefgefroren und an ihrem Fell hingen richtige eisperlen :schock:
    Sie muß ewig im Freigehege gewesen sein und war dann der Meinung bei Frauchen am nackten Bauch ist es so schön warm.
    Oh man was hab ich diese Katze in dieser Nacht verflucht wo ich kälte so hasse.
    Ich war mal wach und mein Mann natürlich auch :coolgrin:
    Die anderen beiden kamen dann mit verständnislosen Blicken "Was issen hier los?" angerannt und waren der Meinung wenn wir schon mal hier sind haben wir auch noch Platz im Bett. Sie fingen an sich zu hauen und anzuknurren in allen Tonlagen und kurzer Hand war das Bett ein Kampfplatz :bibber:
    Es war einfach nicht auszuhalten alle Versuche den Streit zu beenden (normalerweise mischen wir uns da nicht ein) war zwecklos.
    Keine Ahnung was die Damen in dieser Nacht geritten hat.
    Mein Mann und ich sind dann aufgestanden haben Kaffee gemacht und gewartet... und nach einer Sunde war Friede Freude Eierkuchen und Charlyn war aufgetaut :kicher:
    Charlyn und Debby schliefen eng umschlungen am Fussende und Cocky auf Männels Kopfkissen.
    Wir huschten wieder ins Bett! Hurra endlich weiterschlafen.
    DER SCHEIN TRÜGT!
    ich war gerade wieder eingeschlafen und schon hörte auch ich das bekannte Geräusch...
    Charlyn würgte wahrscheinlich Debbys Haare raus weil sie ja immer intensiv geputzt wird...
    IGITT!
    Die Nacht war vorbei und ich mußte Betten beziehen und Bettwäsche waschen.
    Meine Rache war allerdings süß :o)
    Es gab erst 1 Stunde später Frühstück - Strafe muß sein auch bei Katzen ;-)

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!


  • Dieses Möbel auseinanderbauen kenne ich auch.
    Kürzlich mußten wir den Badezimmerschrank zerlegen wegen einer Maus die keine von den dreien wollte.
    Debby rannte schreiend davon als sie das Viecht sah, Charlyn lag in der Tür und Maus rannte vor hihren Pfoten an ihr vorbei - Charlyn bewegte sich überhaupt nicht nach dem Motto ich bin ja satt und Cocky war nicht in Sicht.
    Letzt endlich haben wir die Maus gefangen unter Charlyns Beobachtung.
    Wo die Maus wohl her kam :nachdenk: Bestimmt durch die Katzenklappe :bruell:

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!

  • Meine Rache war allerdings süß :o)
    Es gab erst 1 Stunde später Frühstück - Strafe muß sein auch bei Katzen ;-)


    Was für eine hammerharte Strafe - gleich eine ganze Stunde später das Frühstück nur weil ihr mal eine Nacht nicht schlafen konntet :schnute:
    Wahrscheinlich hättet ihr sowieso nicht geschlafen und die Katzen haben sich herabgelassen "Unterhaltungsprogramm" für euch zu machen :schnute:















    :gelache:


  • Solche Nächte braucht auch kein Mensch :kicher: :gelache:

  • Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!


  • Des Nachts wenn man mit zuen Augen die Toilette aufsuchen will und auf einmal durch den ganzen Flur auf etwas glitschigem bis zur Toilettentür rutscht das sind auch Momente in denen ich sie verfluche :nixda: Kotze zwischen den Zehen ist echt super :gelache:


    ...und so haben wir alle unser Leiden :kicher:
    Um so mehr wir sie Verfluchen um so lieber hat man sie - die kleinen Pelzigen Mäuse :knutsch:

    Liebe Grüße von Cool Cat
    mit den Coolen Cats


    Menschen, die Katzen nicht lieben,
    kennen keine Katzen!


  • Des Nachts wenn man mit zuen Augen die Toilette aufsuchen will und auf einmal durch den ganzen Flur auf etwas glitschigem bis zur Toilettentür rutscht das sind auch Momente in denen ich sie verfluche :nixda: Kotze zwischen den Zehen ist echt super :gelache:


    Oh ja, das kenn ich auch - ich hab mich bisher noch nicht entscheiden können, was ich schlimmer finde: Wenn es noch recht frisch und somit noch warm ist oder wenn es schon älter und kalt ist :kotzen:


    Weitere solcher Momente:
    Wenn ich morgens aufstehe, die Treppe runtergehen will und Treppe und Flur voller Federn sind und irgendwo ein toter Vogel liegt :schnute:


    Die Nacht, in der Scotty eine lebende Maus im Schlafzimmer laufen ließ - ich berichtete davon :wirr:


    Vor ein paar Tagen, als ich gerade das Bett frisch bezogen hatte und kurz darauf eine Katze meinte, mittig auf meine Bettdecke kotzen zu müssen :gaga:


    Ach überhaupt, Katzen und kotzen - es ist bestimmt kein Zufall, dass die beiden Wörter sich so ähnlich sind, denn das passt einfach zusammen und beschert immer wieder wunderbare Momente - so wie den, als Fina oben auf dem Kleiderschrank saß, ich direkt davor stand und sie ein Unwohlsein überkam...netterweise hat sie sich etwas vorgebeugt, um nicht auf den Schrank zu kotzen, sondern stattdessen auf mich :kugel:


    Oder damals, als Hamlet in meinen Schuh gekotzt hat - was ich merkte, als ich zur Arbeit wollte, wie immer spät dran und es war noch nicht mal Nikolaus :gelache:


    Zum Glück für die Katzen habe ich ein weiches Herz und bin nicht nachtragend :gelache:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?




  • Des Nachts wenn man mit zuen Augen die Toilette aufsuchen will und auf einmal durch den ganzen Flur auf etwas glitschigem bis zur Toilettentür rutscht das sind auch Momente in denen ich sie verfluche :nixda: Kotze zwischen den Zehen ist echt super :gelache:


    Das ist die Königsdisziplin :gelache:



    Zum Glück für die Katzen habe ich ein weiches Herz und bin nicht nachtragend :gelache:


    Ich auch nicht, aber für den Moment.. :nixda::wut:
    Das Nikolaussyndrom. :bruell: Herrlich deine Bande Frauke.. :gelache:

    Liebe Grüße Andrea und
    45601-b4ea1308.gif
    und L'amour und Dexter für immer fest im Herzen! <3<3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Whity ()

  • Noch so ein Moment, ganz aktuell:
    Es regnet. Roland würde gern draußen rumstromern. Aber es regnet, und da würde er ja nass, und das mag er nicht. Also läuft er hier durch die Gegend und jammert... und jammert....und jammert... und - ja genau, jammert. Und das sehr laut und sehr leidend... arrrgh, das ist so unglaublich nervig dass mich der Gedanke überkommt, ob man wohl die Stimmbänder entfernen lassen kann und was das kostet :doofimkopf:
    (Und jetzt gerade hat er sich mit seinem schrecklichen Schicksal abgefunden und sich zu Rasmus gekuschelt - und das ist dann wieder so süß :herzklopfen: )

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?