Pete hat stark abgenommen - Was steckt dahinter?

  • Ich eröffne das Thema mal hier, weil ich (noch) nicht weiß, wo die Reise hinführt... Vielleicht muss ich dann irgendwann noch mal verschieben....


    Am Montag werden wir bei Pete mal einen Rundum-Check machen, da er seit März wieder 300 g abgenommen hat. Trotz gleichbleibendem Appetit und keinerlei Futterumstellung.

    Wir achen dann Blutbild mit Organwerten, Schilddrüse etc.

    Hab "spaßeshalber" mal nach den Kosten gefragt, um zumindest drauf vorbereitet zu sein....

    Bisher hatten wir außer der Augengeschichte von Luke ja noch nicht wirklich große Ausgaben für die Katzen.

    Aber jetzt :puh:


    Ich hoffe, es liegt an der Schilddrüse, an was anderes mag ich jetzt nicht denken :möp:


    Würde mich über ein paar Daumen freuen :bibber:

  • Danke Euch....


    Er ist ja ansonsten gut drauf... frisst (recht viel und gefühlt ständig), stänkert rum (in letzter Zeit ein bisschen mehr), Fell ist in Ordnung...

    Nen rastlosen Eindruck macht er manchmal.... :nachdenk:

  • Gute Entscheidung, einen Rundum-Check machen zu lassen. In so kurzer Zeit noch mal 300g Abnahme ist ja eher nicht normal.

    Hier sind die Daumen ganz fest gedrückt, dass die Ursache gefunden wird und es etwas ganz harmloses ist, was sich gut behandeln lässt! :daumendrück:

    Hab "spaßeshalber" mal nach den Kosten gefragt, um zumindest drauf vorbereitet zu sein....

    Und, mit wie viel müsst ihr erstmal rechnen?

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Ihr seid lieb, danke :freunde:


    Ich hab mir jetzt ne Kofferwaage geholt, weil mir das gemeinsame Wiegen auf der "Menschenwaage" zu ungenau war... da entscheidet ja unter Umständen schon ein Gramm über Auf- oder Abrundung...

    Mittwoch hatte er 5140 g.... der Katzenmann hatte mal über 7 Kilo :oO:

  • Ohne Medikamente 197 € :puh:

    Ich hab keine Ahnung, ob das der Normalpreis für so ein gründliches Blutbild ist... :weissnix:

    Das letzte Blutbild von Finchen war einiges teurer, wir hatten allerdings auch noch zwei (?) Werte nachgefordert - also, ich denke, da liegt ihr mit dem Preis ganz gut. Die Tä verdienen daran eh kaum was, der Großteil sind die Laborkosten.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Irgendwelche Werte können sie wohl auch direkt in der Praxis bestimmen :nachdenk:

    Dann bin ich beruhigt. Ich hab nämlich erstmal geschluckt, nützt aber ja nix und ich möchte ja auch nicht, dass es Pete irgendwie schlecht geht. :schnute:


    Vermutlich mache ich mir eh hinterher wegen irgendwas Vorwürfe, dass ich zu lange gewartet habe :schnute:

  • Vermutlich mache ich mir eh hinterher wegen irgendwas Vorwürfe, dass ich zu lange gewartet habe

    Quatsch! Lass solche Gedanken!:taschen:

    Bis auf die Gewichtsabnahme zeigt er doch keinerlei Krankheitsanzeichen! Und die war bisher ja auch noch nicht so dramatisch, als dass es ein Alarmsignal gewesen wäre.

    Im Nachhinein ist jeder immer schlauer und du weisst doch auch noch gar nicht, was bei der Untersuchung rauskommt.

    Bitte, mach dir nicht solche Gedanken! :freunde:

    Jetzt werden erstmal die Untersuchungsergebnisse abgewartet und dann siehst du weiter.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?