Was machen Eure Katzen bei Hitze?

  • Meine beiden waren anfangs bis 14:00 Uhr auf Balkonien. Ab 17:00 Uhr wollten sie unbedingt wieder raus...plötzlich hatte ich das Gefühl Jaana hätte zwischenzeitlich etwas Kreislaufprobleme...sie kippelte leicht beim gehen. Ich hab sie dann mit einem kühlen Handtuch etwas abgekühlt. Jetzt sind sie wieder draussen. Motten fangen.:lecker:

  • Na, wie geht es euren Fellnasen bei diesem ja doch extrem heißen Sommer?

    Ich glaube, meine Katzen sind, genau wie ich, ziemlich privilegiert bei den Temperaturen (auch, wenn ich manchmal jammer :gelache: ).

    Zum einen ist die Hütte relativ kühl, zum anderen haben sie durch den Freigang so viele kühle Schattenplätze draußen. Und ich hab jetzt gerade erfahren, dass sie "wandern", je nach Sonnenstand :kicher:

    Morgens so bis frühen Nachmittag sind sie bei uns im Garten, da seh ich sie auch bzw. kommen sie an, wenn ich im Garten bin, aber dann, wenn dann auch in unseren Garten die Sonne scheint, gehen sie auf der anderen Auffahrtseite zu einem Haus, wo dann Schatten ist, und legen sich da in den Garten :gelache:

    Hat mir die Nachbarin vorhin erzählt.

    Zum Glück ist das weder für sie noch für ihren Kater ein Problem, Roland und der Kater sind schon lange befreundet, Rasmus ist auch öfter dort und nun kam frisch Fina dazu.
    Nur Scotty bleibt uns bzw. unserem Garten bisher treu :gelache:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Piri ist den ganzen Tag nicht zu sehen! Wenn sie abends kommt, ist ihr Fell nicht aufgeheizt. Sie kommt gegen 19.30 h und dann bleibt sie auf dem Balkon bis ca. 20 h. Dann frißt sie wieder eine Kleinigkeit und geht dann auf ihre Runde.


    Inzwischen ist das Verhältnis zu Olli derart entspannt. Es scheint so als würde einer auf den anderen warten und teilweise sehe ich die beiden nicht weit voneinander entfernt friedlich nebeneinander jeder nach einer anderen Maus lauern oder im Schatten eines Autos liegen.


    Olli ist aber den ganzen Tag zuhause. Nur in der Nacht machen die beiden gemeinsame Sache! :kicher:

  • Piri ist halt auch ne schlaue Freigängerin, die weiss, wo es kühl ist. Schön, dass es mit ihr und Olli so gut klappt!

    Ich denk jetzt bei der Hitze öfter mal an meinen Herzenskater Hamlet, der damals mit mir die Hitze in der Dachgeschoßwohnung aushalten musste, ohne Balkon - der lag dann tagsüber gern in der Badewanne.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Rasmus, Roland und Scotty


    Denken müssen wir ja sowieso, warum dann nicht gleich positiv?



  • Klar hier ist es warm. Die Katzen liegen allerdings von morgens bis abends draussen auf dem Balkon. Vorallrm Niko ist nur unter maulendem Protest reinzubewegen. Es gibt zwwi Ausnahmen. In der Zeit von 16:30-18:30 Uhr...da ist pralle Sonne auf dem Balkon da wollen Sie beide rein. Und ab ca. 22:00 Uhr (wenn ich arbeiten muss) bis ca. 3:30 Uhr ( aktuell etwas später) da müssen sie rein, damit ich schlafen kann. Wobei schon überlegt habe sie auf dem Balkon zu lassen. Ansonsten liegen beide Katzen auf der Seite alle Viere ausgestreckt und dösen...spielen für sich in dem sie rumrollen. Spielen mit mir ist so ...ok Frauchen wenn du unbedingt willst...aber nur 5 Min. Ansonsten genieße ich und die Katzen den Sommer, weil hier absolute Ruhe ist. Jaana atmet auf, blüht regelrecht auf. Ich hab immer gedacht, Niko will nur Freigang. Das ist es gar nicht so. Durch den Garten konnte ich ja viel testen. Und er darf ja auch in den Garten, kommt meist recht schnell wieder. Er ist am liebsten einfach draussen. Selbst bei Regen.

  • Balou liegt flach auf Möbeln oder dem Boden ... die drei Coonies hängen im Garten knallen sich in die Sonne wechseln mal kurz in den Schatten um sich danach wieder die Sonne auf den Pelz brennen zu lassen.

    Fritz wechselt von drinnen nach draußen von Mulde zu Decke ...

  • Susi liegt über Tag auf dem Balkon.

    Hopse liegt in Schlafzimmer, da ist es so schön warm. :puh: :gaga:

    Henri, Flo und Kanja wechseln immer mal ihre Plätze.

    Der Weise spricht, sieht und denkt objektiv. Der Unkluge hingegen spricht, sieht und denkt subjektiv. (Önder Demir)