Beiträge von Herzblatt

    Oha... das ist fies :schnute:

    Aba Hatschi hatte ja mal so eine OP mit Nickhautschürze. Gar nicht witzig sowas. :schnute: Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Medikamente anschlagen und die Hornhaut von alleine fix heilt

    Unser TA meinte damals, dass es Katzen gibt, bei denen es gut heilt und welche, wo das nicht funktioniert. Ich hoffe ganz fest, dass Luke zur ersten Gruppe gehört :daumendrück::freunde:


    Wir haben für Hatschi übrigens so einen Kragen geholt, weil er mit der Tröte nicht klar kam.

    http://blog.katzen-fieber.de/w…4/12/muffin-procollar.jpg


    Bei ihm hat der Kragen prima funktioniert... allerdings ist er auch nicht der Gelenkigste. Ich weiß nicht, wie Luke so drauf ist und ob er mit der Tatze ans Auge käme, wenn er 'nen Schlauch trägt. Zumindest läuft es sich mit dem Teil leichter als mit Kragen :jaja:

    Putzmittel kaufe ich nach Lust und Laune. Ich habe da keine feste Marke, die ich verwende. Meistens lasse ich mich im Laden "inspirieren" und kaufe nach Aufmachung oder Duftrichtung. In letzter Zeit greife ich öfters mal zu Ökomitteln, weil mich dann doch mein schlechtes Gewissen plagt.
    Allerdings benutze ich kein Desinfektionsmittel. Ich hab hier noch in der Schublade eine uralte Flasche Sagrotan-Spray liegen... das hatte ich mal notfallmäßig im Urlaub gekauft und nicht aufgebraucht. Ansonsten benutze ich sowas nicht. Ich glaub ja, dass man mit den Keimen leben muß. Meine Mutter sagt zu dem Thema immer "heutzutage hat ja fast jeder ne Allergie.... früher gab es das nicht... das ist, weil die alle nicht mehr mit Dreck in Berührung kommen und alles desinfiziert wird". :weissnix:

    Gute Frage :nachdenk: Mit unseren würde ich niemals in Urlaub fahren.. wir (mein Mann, die Kater und ich) drehen schon am Rad, wenn wir mal zum TA müssen :puh::gelache: Aber es gibt ja auch Katzen, denen das gar nix ausmacht.
    Teste es doch einfach. Pack alle ins Auto (so, wie sie auch bei der Urlaubsfahrt untergebracht wären) und fahr mit ihnen durch die Gegend... aber nicht nur kurz um die Ecke, sondern eine längere Strecke. Dann wirst du schon merken, ob deine und ihre Nerven das aushalten :gelache:

    Und welches hast du genommen? Das mit Babypuder- oder Frischeduft?
    Das Streu sieht in der Abbildung so dunkel aus.. so ganz anders als das vom Lidl. Die Umstellung war aber kein Problem? :nachdenk:


    Ich hatte sonst immer das Multifit vom Fressnapf, hab aber dann irgendwann auf das Lidl-Streu gewechselt. Das staubt zwar deutlich weniger als das Multifit, aber dafür hab ich überall Streukrümelchen und weißen Schmier in der Bude :jaja: Wäre zwar ätzend, wenn ich immer bestellen muß und nicht einfach mal ne Packung holen kann, aber wenns deutlich besser ist, würde ich das Tigerino probieren :nachdenk:

    Der kleine Schatz.. da macht er einen mit :schnute:
    Hoffentlich kommt er bald zur Ruhe und pennt ein paar Stunden. Danach sieht die Welt schon anders aus.
    Aber die vorläufigen Befunde klingen doch erstmal alle ganz positiv :nachdenk::freunde:
    Ich knuddel dich mal :knuddel:

    Wunderschön ... besser kann eine Zusammenführung nicht laufen :herzklopfen: Wenn Berni jetzt merkt, dass ihm bei euch keine Gefahr droht, dann taut er sicher auch euch gegenüber auf ... das wird .. die Zeit wirds richten :freunde:

    Die tatsächlichen Fakten sind uns doch gar nicht bekannt. Einziger Fakt ist, dass die Katze, zu der der Lütte gekommen ist, 8 Jahre alt ist. Und das heißt gar nichts. Charly und Aba Hatschi sind z.B. 14 Jahre alt.. wenn ich zu Hatschi ein weiteres Tier dazu nehmen würde, dann müßte das ein ganz ruhiges (wahrscheinlich älteres) Tier sein, weil Hatschi die meiste Zeit pennt und total lahmarschig ist. Charly hingegen ist ein Wirbelwird.. der tobt durch die Bude wie ein ganz Junger... dementsprechend würde ich auch ein junges Tier dazu nehmen, auch wenn er schon 14 ist. :weissnix:
    Und so wie Sven schreibt hat Funny Berni doch längst adoptiert.. es läuft doch gut. Und wenn um ein paar Tips zur Erziehung eines jungen Katers gefragt wird und wir helfen können, dann ist das doch toll. Das zeigt doch auch, dass sich da jemand Gedanken macht und Energie und Liebe investieren möchte, um dem Kater ein schönes Leben zu bieten. Wir sollten Sven dabei unterstützen und nicht seine Entscheidung kritisieren. Und das man sich auf Anhieb in ein Tier verliebt und nach dem Herzen entscheidet finde ich total verständlich. In anderen Fällen hier wurde oft genug geraten, nach dem Herzen zu entscheiden.. also wo ist das Problem? :tada:
    Ich persönlich hätte mich bei den Beiträgen von dir (Cataleya) auch angegriffen gefühlt... als sachlich empfinde ich die nicht :nachdenk:

    So wie ich die Beiträge von Cataleya lese, kritisiert sie das Tierheim und nicht euch... :freunde:
    Wobei ich persönlich das übertrieben finde... man kann zu einer 8jährigen Katze dazu nehmen, was man meint und es kann klappen oder auch nicht. Und wie man sieht, läuft diese Vergesellschaftung doch hervorragend :herzklopfen: