Zahnsteinentfernung

  • Am Freitag um 15.00 Uhr hat Fina nen Termin zur Zahnsteinentfernung, unter Narkose. Sie hat wohl recht viel und auch leichte Entzündungen am Zahnfleisch :schnute:
    Im Prinzip ja nichts schlimmes, aber wegen der Narkose hab ich, wie wohl alle hier, doch immer ein kleines bisschen Schiss, zumal ich ja schon mal einen Kater hatte, der nicht mehr aufgewacht ist.
    Aber das wird schon alles gut gehen - :daumendrück: dürft ihr aber trotzdem :kicher:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross



  • zumal ich ja schon mal einen Kater hatte, der nicht mehr aufgewacht ist.


    Ach Gott .. ehrlich?! :schnüff: Davor hab ich auch immer sooo große Angst! :bibber:
    Das weiss meine TÄ schon und versucht mich immer zu beruhigen, dass sie so wenig und vorsichtig dosiert
    und sie diesen Fall noch nie hatte .. Aber ein Risiko besteht natürlich immer.


    Aber bei Fina wird alles gut laufen und dann geht's ihr hinterher wieder richtig gut! :yes: :freu: :daumendrück:


    Kasimir war im letzten Jahr ja auch dran und es hat wirklich viel gebracht :super: Er riecht lange nicht so doll wie
    vorher aus dem Mund. Wirklich gut. Das werden wir sicher auch regelmässig machen müssen.


    Ich drücke ganz fest die Daumen .. es wird alles gut sein! :daumendrück: :freunde: :knutsch:

  • Danke :knutsch:



    Ach Gott .. ehrlich?! :schnüff: Davor hab ich auch immer sooo große Angst! :bibber:


    Ja, war allerdings nach einem Unfall, nur ne kurze Narkose fürs Röntgen... aber da weiss man eben auch nicht, ob es nicht doch vielleicht irgendwelche inneren Verletzungen gegeben hat, weswegen er nicht wieder aufgewacht ist :weissnix:
    Das ist nun auch schon über 20 Jahre her, aber trotzdem bleibt sowas hängen.


    Aber bei Fina wird nichts passieren, sie ist ja ansonsten absolut gesund und beim TA auch sehr gelassen :freu:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Letztes Mal ging es ohne Narkose, aber da war es auch lange nicht so viel wie jetzt.
    Aber ich hab in den letzten Monaten auch sehr selten frisches Fleisch gefüttert, ich denke schon, dass es damit zusammenhängt :nachdenk:
    Werd ich jetzt also wieder regelmäßig machen.

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Uh, ich verstehe dich nur zu gut... Hatschi mußte mal nach einer Narkose reanimiert werden. In letzter Minute haben sie ihn im Aufwach-Käfig gesehen und konnten noch helfen. Seitdem hab ich auch Horror vor Narkosen :schnute:
    Es gibt doch unterschiedliche Arten von Narkosen.. vielleicht reicht für die Zahnsteinentfernung ja eine ganz kurze schonende :nachdenk:
    [size=4pt]Charly hat der TA am Freitag ohne Narkose Zahnstein entfernt :coolgrin: .. Die TÄin meinte, dass wäre das erste Mal, dass sie das bei einer Katze ohne Sedation machen .. unser Charly :orden:[/size]

  • Das wird sicher gut gehen Frauke! Wichtig ist ja, dass man es machen lässt! :freunde:


    [size=4pt]Charly hat der TA am Freitag ohne Narkose Zahnstein entfernt :coolgrin: .. Die TÄin meinte, dass wäre das erste Mal, dass sie das bei einer Katze ohne Sedation machen .. unser Charly :orden:[/size]


    Der Charly! :hach:

  • Fina, für dich sind die Daumen gedrückt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:


    Wir denken an dich Ginger... wird schon alles gut... meine Coonies haben keine guten Zähne/Zahnfleisch/Forl etc und so haben wir das leider schon häufig machen müssen... sogar Barim mit seiner Herzkrankheit... auch vor 1 1/2 Jahren (da war er ja auch schon ein Oldie) ist alles gut verlaufen!


    Also :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:

    Cataleya mit Newton & Leya

    :streichel:
    Habe eure Pfötchen gehalten, eure Köpfchen gestreichelt... eure Herzen mit meinem für immer verbunden...

    Anna, Jakob, Jonas, Lando, Barim, Karlson, Louis, Joshi & Lu

  • So, Fina ist wieder Zuhause :freu: , ist aber noch sehr benebelt und ich lass sie auch noch in der Box, im Schlafzimmer, bis sie richtig wach ist.
    Sie findet das zwar nicht so toll :kicher: aber beim letzten Mal, als ich sie nach Narkose zu Hause hatte, hab ich ja gesehen, dass sie echt überall voll Karacho gegenrennt und sich auch kamikatzeartig die Treppe runterstürzen würde :gaga:
    Und außerdem würden die Jungs sie nicht in Ruhe lassen - also, die sind nicht aggressiv oder so, sondern besorgt, und wollen sie dann putzen und so :herzklopfen:
    Die Narkose musste noch mal nachdosiert werden, weil Fina unter dem einen Reißzahn eine sehr starke Entzündung hatte und der Zahn gezogen werden musste.


    Tut mir ja im Nachhinein echt leid, die Süße hat bestimmt Schmerzen gehabt, aber nun, man konnte das von außen so nicht sehen und es gab auch keine Anzeichen dafür :weissnix:

    Liebe Grüße
    Frauke mit Fina, Roland und Scotty


    "We don't make mistakes here, just happy little accidents"

    Bob Ross


  • Leider kann man ja nicht in die Mäuse reinsehen :möp:
    Aber nu ist es ja geschafft und sie hat alles gut überstanden :yes: :puh: .. und
    morgen wird schon wieder alles vergessen sein :hach:


    Knutscha die Socke mal lieb! :knutsch: Gute Besserung! :freunde: