Momente, in denen man sie am liebsten zu Kompott verarbeiten würde..

  • Whuaa Frauke, das ist ja zum Kotzen (im wahrsten Sinne des Wortes). <X


    Vorgestern abend.. Daniel sitzt mit Oxy aufm Schoß vorm TV.. kratzt es an der Tür.
    Also das arme Oxentier vom Schoß befördert und Merchen die Terrassentür geöffnet.

    Leider hatte dieser "etwas mitgebracht". Daniel war etwas überfordert.. ging auf Merchen zu.. und dieser liess die Maus fallen und schwups, war sie auch schon unterm Sofa. :facepalm:


    Natürlich hatte Merchen keinen Bock sich zu kümmern.. die restliche Katzenbande war auch müde.. und da ich alleine nicht gleichzeitig die Wohnlandschaft zerpflücken und außenrum gucken kann ob die Maus flitzt, gingen wir schlafen.


    Gestern früh dann, kam mein großer Sohn und los ging die lustige Abreißerei. Alle Sofateile ausgehängt, hochgehoben, verschoben. Ergebnis: Keine Maus saß da. :schnute:


    Um aus der Not eine Tugend zu machen, hab ich dann wenigstens den Teppich rausgeworfen - wollte ich schon lange.. und ein neuer liegt nun auch. Großkampftag im Wohnzimmer - alles wieder frisch und sauber. :yes:Eigentlich hatte ich mir meinen Freitag aber ganz anders vorgestellt.. :nachdenk:


    Achja.. die Maus. :gelache: Als ich so am Wüten war, entdeckte Daniel sie in der Zimmerecke mit dem Subwoofer. Sie liess sich auch ganz willig zur Terrassentür scheuchen und ist raus gehüpft.
    Da war dann Casi und Justy aufm Plan.. Casi hat sie draußen kurz erwischt, aber letztlich entkam sie doch.. er hat dann stundenlang gesucht. :kicher: Natürlich hab ich die Tür geschlossen, solange das Mäusetier noch auf Terrassien herum hüpfte.


    Für Merchen gilt ab sofort verschärfte Gesichtskontrolle, beim Einlass. :gelache:

  • :prust::brüll:


    Ich hoffe doch das ihr das arme Katzentier dafür gelobt hat das sie ihre Miete bezahlt hat :frech:. Ausserdem solltet ihr auch dafür danken, dass sie euch dazu gebracht hat den Teppich zu erneuern. Wer weiß, vielleicht hättet ihr noch länger damit zugewartet :coolgrin:

    21-5dc433e09f89a2a91711e716311690ac16e0c175.jpg
    sowie die unvergessenen Sternchen Floh, Karen und Wichti :engelchen:

    Ein Leben ohne Katzen ist ein langweiliges Leben :streichel: