Unser Kater hat eine Blasenentzündung

  • Hallo

    Ich bin neu hier und suche dringend Rat

    Waren am Sonntag mit unserem Kater beim TA und er hat eine Blasenentzündung bei unserem Kater fest gestellt...

    Er hatte sich Samstags übergeben, und dann bis Sonntag durch und vor Schmerz gemietzt...

    Und seit Sonntag frisst der kleine nichts, trinkt immerhin und seit gestern kommt auch wieder Urin in etwas größerer Menge, aber er übergibt sich noch ein wenig, denke mal wegen dem Antibiotika oder daß er nichts frisst...!?

    Unsere Frage, wann frisst er wieder etwas, und wann kann man mit einer Besserung rechnen!? Kann uns da jemand ein wenig weiterhelfen!? Es ist das erste mal das eine unserer Katzen sowas hat und man macht sich Sorgen weil er immer noch nichts frisst...

    ;(;(;(

  • Frisst er den rein gar nichts, auch keine Leckerli oder was man normal nicht so geben sollte Schinken oder ähnliches?


    Wenn er seit Sonntag wirklich nichts gefressen hat, würde ich morgen auf jeden Fall nochmal beim Tierarzt aufschlagen mit dem Kater.

    Der Weise spricht, sieht und denkt objektiv. Der Unkluge hingegen spricht, sieht und denkt subjektiv. (Önder Demir)

  • Ich bin kein Tierarzt, aber meine Erfahrung sagt, zumindest telefonisch Kontakt mit dem Arzt aufnehmen und genau das schildern. Das sie bei einer Blasenentzündung grundsätzlich über Tage nicht fressen, habe ich bisher nicht erlebt. Ich würde davon ausgehen, das er das Antibiotikum eventuell nicht verträgt. Hat er denn einen Urin Test gemacht? Bzw. hat er dem Kater Urin entnommen?

  • der Arme:schnute:


    Ich fange mal bei der Diagnose an. Wie hat denn der Tierarzt festgestellt das der Kater eine Blasenentzündung hat? Hat er das nur anhand der Symptome diagnostiziert oder mit Urinprobe und eventuell Ultraschall?

    Sollten die Probleme mit Struvitkristallen oder anderen möglichen Ursachen zusammen hängen, wird Antibiotika leider kaum nutzen.

  • Ich würde auch auf jeden Fall den Ta aufsuchen

    oder zumindest anrufen,ist ja momentan etwas schwierig.

    Jetzt wo die Feiertage bevorstehen wäre das sehr sinnvoll.

    Gute Besserung:daumendrück::daumendrück::daumendrück:

    Engel werden nicht immer mit Flügeln geschickt.

    Liebe Grüße von Camillo.,Sunny und Sternchen Lea immer im Herzen.<3

    42814-0fb6c0c1.jpg

  • der Arme:schnute:


    Ich fange mal bei der Diagnose an. Wie hat denn der Tierarzt festgestellt das der Kater eine Blasenentzündung hat? Hat er das nur anhand der Symptome diagnostiziert oder mit Urinprobe und eventuell Ultraschall?

    Sollten die Probleme mit Struvitkristallen oder anderen möglichen Ursachen zusammen hängen, wird Antibiotika leider kaum nutzen.

    Nutzen je nach Schweregrad schon. Die Kristalle führen zu Mikrorissen in Blase und Harnröhre die sich durchaus entzünden können. Es ist wenn eher prophylaktisch das nicht noch mehr passiert. Die Ursache ist durch das AB bei Kristallen aber nicht bekämpft da hast du Recht.

  • Nutzen je nach Schweregrad schon. Die Kristalle führen zu Mikrorissen in Blase und Harnröhre die sich durchaus entzünden können. Es ist wenn eher prophylaktisch das nicht noch mehr passiert. Die Ursache ist durch das AB bei Kristallen aber nicht bekämpft da hast du Recht.

    Genau das meinte ich. Einer meiner ehemaligennLehrlinge hat das mit seinem Kater durch.

  • Vielen Herzlichen Dank für eure Antworten, die hätten uns echt super geholfen, wenn wir nicht fest gestellt hätten, das er dazu noch ein Herzleiden gehabt hat. Waren heute morgen beim TA und da lag der kleine leider schon im Sterben, selbst wenn an das mit dem Herzen früh genug festgestellt hätte, wäre er daran gestorben, das ist so das sein Herz statt größer zu werden kleiner geworden ist und seit heute morgen 10;30 ist er über die Regenbogenbrücke gegangen😢😢

  • das tut mir wahnsinnig leid :schnueff:


    Komm gut über die Regenbogenbrücke :byebye:





    Auch wenn es euch jetzt leider nicht mehr weiter hilft, so würde ich bei fehlendem Urinabsatz eher an einen Verschluss der Harnröhre denken. Möglicherweise litt er aber mittlerweile generell an schwachen Organen.

  • Deswegen wollten wir ja zum TA heute morgen, weil von Sonntag auf Montag hat er Urin gelassen, danach nicht mehr, und weil er mit seinem hinteren Pfoten nicht mehr anständig gelaufen ist, und eben weil er nichts gefressen hat... Und das alles zum Zeitpunkt wo er endlich mit unserer Tochter kuscheln und spielen wollte... Aber Danke wirklich für die Tips und Antworten 😢😊

  • Danke für eure lieben Worte...

    Das tut echt gut 😘


    Wir haben zum Glück ja noch drei andere süße Katzen, die im Moment viel schmusen mit uns und eine von denen hat sich die Nacht als es unserem Tiger schlecht ging zu ihm gelegt, sozusagen zum aufpassen und als Abschied... naja, und der kleine Babu miezt weil er seinen Kumpel sucht, aber denke mal das sich das wieder legen wird, oder!?