Kasi hatte eine OP wegen Darmverschluss

  • Pia hat mich gebeten Euch zu schreiben. Kasi ist jetzt zu Hause. Sie hat ihn separiert. Als er rein kam hat er sofort gepullert. Aber gefressen hat er noch nicht. Allerdings trägt er eine Halskrause. Sie nimmt ihm die gleich mal ab um zu sehen ob er dann frisst. Wenn nicht bekommt er das Futter mit der Spritze. Sollte er bis Sonntag keine Verdauung haben muss er wieder in die TK.

    Also weiter Daumen drücken :daumendrück::daumendrück::daumendrück:

  • Guten Abend. Ich melde mich nur kurz. Ich bin fix und fertig. Bibi war so lieb und hat schon einiges berichtet.


    Kasi hat bisher nichts gefressen außer ein Stückchen trofu und einen dreamie, die hat er in der spielschiene gefunden.

    Ich hab ihm Futter püriert und musste ihm das mit der mit der Spritze geben. Das ist gar nicht so einfach :schnute:Er soll seine normale Futter Ration bekommen, also 400g mit der Spritze. In vielen kleine Mahlzeiten. Ich weiß noch nicht wie ich das schaffen soll.

    Er bekommt 4 Medikamente. Ich hoffe ich schaffe es ihm die ganzen Tabletten zu geben.

    wir haben ihm einen body gebastelt, damit er die tröte nicht tragen muss. Die Störte schon arg.

    Er hat für heute alle Medikamente bekommen und schläft hoffentlich gut. Er macht einen entspannten und zufriedenen Eindruck, aber er ist natürlich etwas kraftlos. Mal sehen was der Tag morgen bringt.

  • ich wünsche euch viel Kraft.

    Ich weiß noch als Selly die große ZahnOP hatte, sie begann einfach nicht mehr mit fressen. Ich hatte schlaflose Nächte. Auch die Ta wusste nichts anderes als mit dem Futter herum zu probieren.

    Ich hatte es dann verdünnt, höher gestellt, erwärmt, mit der Hand gefüttert, mit dem Löffel gefüttert, anderes Futter versucht, Thunfisch versucht, Kinderbrei Hühnchen pur versucht, Frischfleisch versucht. Der Durchbruch kam dann mit einem mal mit roher Rinderleber.

    Verzweifelt also nicht, es kann einfach ein wenig dauern bis der Knoten platzt. Appetit scheint er zumindest ein wenig zu haben.

  • Pia lass dich mal drücken :knuddel:

    Er soll seine normale Futter Ration bekommen, also 400g mit der Spritze. In vielen kleine Mahlzeiten. Ich weiß noch nicht wie ich das schaffen soll.

    Versuch ihm zu geben was geht aber setz dich nicht unter Druck die 400 Gramm zu schaffen. Wenn es "nur" 300 sind ist das auch okay denke ich.


    Es ist nicht einfach, was ihr da stemmen müsst. Ich hoffe es klappt übers WE mit den Medis und der Fütterung:daumendrück::daumendrück:

    LIEBE GRÜSSE VON MARITA MIT ROCKY UND SIMBA


    FÜR EINE ZEITLANG HALTEN WIR DEINE KLEINEN PFÖTCHEN FEST, DEIN HERZ ABER EIN LEBEN LANG...

  • Ach Pia, ich weiss was du gerade durchmachst. Ich drück dich mal feste.

    Frisst er sonst 400g? Wieviel frisst er sonst?

    Ich würde mich da in keinrm Fall unter Druck setzten. Würde er die Babygläschen fressen? Das ist erstmal leicht verdaulich. Und leichte Kost für den Darm. Eine Darm Op ist schmerzhaft und ein grosser Eingriff für den Körper. Von der Seele mal ganz abgesehen. Aber jetzt ist er zu Hause und kann gesund werden. Versuch dich zu entspannen, selbst wenn er erstmal nur 50 g Nafu isst, ist das vollkommen ok.

  • Pia lass dich mal drücken :knuddel:

    Versuch ihm zu geben was geht aber setz dich nicht unter Druck die 400 Gramm zu schaffen. Wenn es "nur" 300 sind ist das auch okay denke ich.

    Ja das stimmt wohl. Ich werde versuchen was geht.

    Ach Pia, ich weiss was du gerade durchmachst. Ich drück dich mal feste.

    Frisst er sonst 400g? Wieviel frisst er sonst?

    Ich würde mich da in keinrm Fall unter Druck setzten. Würde er die Babygläschen fressen? Das ist erstmal leicht verdaulich. Und leichte Kost für den Darm. Eine Darm Op ist schmerzhaft und ein grosser Eingriff für den Körper. Von der Seele mal ganz abgesehen. Aber jetzt ist er zu Hause und kann gesund werden. Versuch dich zu entspannen, selbst wenn er erstmal nur 50 g Nafu isst, ist das vollkommen ok.

    Er frisst sonst ungefähr 400g, ja.

    Babygläschen hat er bisher noch nie gefressen. Ich werde beim einkaufen aber mal eins mitnehmen.


    Bisher frisst er noch gar nicht von allein.


    Und den body hat er sich natürlich ausgezogen :trippel:

  • ich wünsche euch viel Kraft.

    Ich weiß noch als Selly die große ZahnOP hatte, sie begann einfach nicht mehr mit fressen. Ich hatte schlaflose Nächte. Auch die Ta wusste nichts anderes als mit dem Futter herum zu probieren.

    Ich hatte es dann verdünnt, höher gestellt, erwärmt, mit der Hand gefüttert, mit dem Löffel gefüttert, anderes Futter versucht, Thunfisch versucht, Kinderbrei Hühnchen pur versucht, Frischfleisch versucht. Der Durchbruch kam dann mit einem mal mit roher Rinderleber.

    Verzweifelt also nicht, es kann einfach ein wenig dauern bis der Knoten platzt. Appetit scheint er zumindest ein wenig zu haben.

    Danke für den Zuspruch :knutsch:

    Ob er wirklich Appetit hat weiß ich nicht :schnute:



    Aber... Die Ks sitzen beide an der Tür. Kasper kratzt weil er rein will.. Kasi kratzt weil er raus will :wirr: